Awangard Tscheljabinsk
HK Traktor Tscheljabinsk
ХК Трактор Челябинск
HK Traktor TscheljabinskХК Трактор Челябинск
Größte Erfolge
Vereinsinfos
Geschichte Dserschinez Tscheljabinsk (1948–1954)
Awangard Tscheljabinsk (1954–1958)
HK Traktor Tscheljabinsk (seit 1958)
Standort Tscheljabinsk, Russland
Vereinsfarben gelb,& blau
Liga Kontinentale Hockey-Liga
Spielstätte Eissportarena Traktor
Kapazität 7.500 Plätze
Cheftrainer Andrei Nasarow
Saison 2008/09 12. Platz, Play-Off-Achtelfinale

Der HK Traktor Tscheljabinsk (russisch ХК Трактор Челябинск) ist ein 1948 gegründeter Eishockeyklub der Stadt Tscheljabinsk. Die Mannschaft spielt in der Kontinentalen Hockey-Liga und trägt ihre Heimspiele in der neuen 7.500 Zuschauer fassenden Eissportarena aus. Die Vereinsfarben sind gelb und blau.

Geschichte

Der Verein wurde 1948 als Dserschinez Tscheljabinsk gegründet. Bereits 1954 erfolgte die Umbenennung in Awangard Tscheljabinsk, ehe vier Jahre später der heutige Name Traktor Tscheljabinsk gewählt wurde.

Den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte feierte Tscheljabinsk 1993 mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten. Zuvor war der Mannschaft lediglich der Titelgewinn der Wysschaja Liga 1968 vergönnt gewesen. Nachdem die 1999 aus der Superliga abgestiegen war, gelang erst 2006 der Gewinn der Meisterschaft der Wysschaja Liga und der damit verbundene Wiederaufstieg. Seit der Saison 2008/09 nimmt die Mannschaft am Spielbetrieb der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga teil.

Bekannte ehemalige Spieler

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Awangard Omsk — HK Awangard Omsk ХК Авангард Омск Größte Erfolge Russischer Meister 2004 IIHF European Champions Cup Sieger 2005 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • Dserschinez Tscheljabinsk — HK Traktor Tscheljabinsk ХК Трактор Челябинск Größte Erfolge GUS Vizemeister 1993 Meister der Wysschaja Liga 1968, 2006 Aufstieg in die Superliga 2006 Ve …   Deutsch Wikipedia

  • HK Traktor Tscheljabinsk — ХК Трактор Челябинск Größte Erfolge 3. Platz der UdSSR 1977 3. Platz der IHL 1993, 1994 Pokalfinalist 1973 Meister der Perwaja Liga 1968 Meister der Wysschaja Liga 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Traktor Tscheljabinsk — HK Traktor Tscheljabinsk ХК Трактор Челябинск Größte Erfolge GUS Vizemeister 1993 Meister der Wysschaja Liga 1968, 2006 Aufstieg in die Superliga 2006 V …   Deutsch Wikipedia

  • HK Awangard Omsk — ХК Авангард Омск Größte Erfolge IIHF European Champions Cup Sieger 2005 Russischer Meister 2004 Russischer Vizemeister 2001, 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Sowetski-Sport-Pokal — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung des Portals Eishockey eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Eishockey auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Dabei werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Avangard Chelyabinsk — HK Traktor Tscheljabinsk ХК Трактор Челябинск Größte Erfolge GUS Vizemeister 1993 Meister der Wysschaja Liga 1968, 2006 Aufstieg in die Superliga 2006 Ve …   Deutsch Wikipedia

  • Dzerzhinets Chelyabinsk — HK Traktor Tscheljabinsk ХК Трактор Челябинск Größte Erfolge GUS Vizemeister 1993 Meister der Wysschaja Liga 1968, 2006 Aufstieg in die Superliga 2006 Ve …   Deutsch Wikipedia

  • Traktor Chelyabinsk — HK Traktor Tscheljabinsk ХК Трактор Челябинск Größte Erfolge GUS Vizemeister 1993 Meister der Wysschaja Liga 1968, 2006 Aufstieg in die Superliga 2006 V …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetischer Eishockeypokal 1954 — Die Saison 1954 war die vierte Austragung des sowjetischen Eishockeypokals. Pokalsieger wurde zum ersten Mal der ZDSA Moskau. Bester Torschütze des Turniers war Nikolai Chlistow von Krylja Sowetow Moskau mit neun Toren. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”