Awex

Tom Wax (bürgerlich Thomas Wedel; * 19. September 1972 in Darmstadt) ist ein DJ, Produzent und Remixer im Bereich der elektronischen Tanzmusik.

Leben

1988 stand Tom Wax zum ersten Mal hinter den Plattenspielern und trat zwei Jahre später im legendären Technoclub im Frankfurter Dorian Gray als Resident DJ auf.

Ab 1990 trat er auch als Produzent in Erscheinung und rief Projekte wie Microbots, Arpeggiators, Psycho Drums, DJ Tom & Norman, Electric Nature und AWeX ins Leben und veröffentlichte auf Labels wie R&S Records, Overdrive, Harthouse, Plastic City und Low Spirit.

Nach kurzer Tätigkeit im Bereich A&R bei Music Research (1992) und Harthouse/EyeQ Records (1993) erweiterte er als Produzent seinen Wirkungskreis im Laufe der Jahre um sein eigenes Plattenlabel Phuture Wax im Jahr 1995 und seine eigene Radio Show „Sounds“ auf dem hessischen Jugendradiosender YOU FM (2003), wo er auch seit 2000 zu den Resident-DJ´s der „Clubnight“ gehört.

Neben Produktionen zusammen mit Marusha, Dr. Motte, Talla 2XLC, Mijk van Dijk, Ian Oliver, Terry Lee Brown Jr, The Timewriter, Jan Jacarta und JamX & DeLeon remixte er auch Künstler wie Erasure, Jam & Spoon, The Shamen, Hardfloor, Steve Pointdexter, The Hypnotist, Sparks, Tomcraft, Mesh, Cosmic Baby und John Starlight. Seit 2000 konzentrierte sich Tom Wax auf seine Produktionen als Solokünstler und releaste diverse Tracks auf seinem Label Phuture Wax.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wool — is the fiber derived from the specialized skin cells, called follicles, [Australian Wool Corporation, Australian Wool Classing, Raw Wool Services, 1990] of animals in the Caprinae family, principally sheep, but the hair of certain species of… …   Wikipedia

  • Agence wallonne à l'exportation et aux investissements étrangers — L Agence wallonne à l exportation et aux investissements étrangers (AWEX) est le département de la Région wallonne chargé de la promotion du commerce extérieur et de l accueil des investisseurs étrangers. L Agence résulte de la fusion, en 2004,… …   Wikipédia en Français

  • Politique de la Wallonie — Région wallonne Cet article fait partie de la série sur la politique de la Région wallonne, sous série sur la politique …   Wikipédia en Français

  • Politique de la wallonie — Région wallonne Cet article fait partie de la série sur la politique de la Wallonie, sous série sur la politique. Fé …   Wikipédia en Français

  • Wallonie politique — Politique de la Wallonie Région wallonne Cet article fait partie de la série sur la politique de la Wallonie, sous série sur la politique. Fé …   Wikipédia en Français

  • Cheviot sheep — A Cheviot ewe with her lamb The Cheviot is a breed of white faced sheep which gets its name from a range of hills in north Northumberland and the Scottish Borders. It is still common in this area of the United Kingdom, but also in north west… …   Wikipedia

  • Drysdale (sheep) — Stud Drysdale ewe The Drysdale breed of sheep originated in New Zealand and is raised primarily for wool.[1] Dr. Francis Dry in 1931 noticed a genetic freak, a Romney ram with a high percentage of very coarse wool. Crossing two Romney and …   Wikipedia

  • Dehumanizer (Dance or Die album) — Dehumanizer Studio album by Dance Or Die Released August …   Wikipedia

  • Joachim Keil — (* 30. Oktober 1966 in Heidelberg) ist ein deutscher Labelbesitzer in der elektronischen Tanzmusik. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Chartplatzierungen 2.1 1996 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutsch-baltischer Bezeichnungen lettischer Orte — Karte der russischen Ostseeprovinzen mit deutschen Ortsbezeichnungen (Meyers Konversations Lexikon, 1893 97) In dieser Liste werden lettischen Orten (Städte, Flüsse, Inseln, etc.) deren frühere oder heute noch geläufige deutsche Bezeichnungen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”