Awtomobilist Karaganda
Awtomobilist Karaganda
Автомобилист Караганда
Größte Erfolge
  • 3-facher Kasachischer Vizemeister
Vereinsinfos
Geschichte Stroitel Karaganda (1966–1980)
Awtomobilist Karaganda (1980–1993)
Stroitel Karaganda (1993–1995)
Bulat Karaganda (1995–1996)
Awtomobilist Karaganda (1998–1999)
Standort Qaraghandy, Kasachstan

Awtomobilist Karaganda (russisch Автомобилист Караганда) war eine Eishockeymannschaft aus der kasachischen Stadt Qaraghandy, die von 1966 bis 1996 sowie 1998 bis 1999 aktiv war.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Verein wurde 1966 als Stroitel Karaganda (Строитель Караганда) gegründet und spielte zunächst in der dritthöchsten sowjetischen Liga, die das Team, das bereits 1980 in Awtomobilist umbenannt wurde, 1983 gewinnen konnte und somit aufgestiegen war. In der ersten Saison erfolgte der Abstieg aus der Perwaja Liga. In der nächsten Spielzeit hat die Mannschaft den Wiederaufstieg geschafft. Das Team nahm von 1992 bis 1996 an der Internationalen Liga teil, belegte aber meistens einen der hinteren Plätze. 1993 erhielt die Mannschaft den alten Namen Stroitel. Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten wurde der Verein 1996 aufgelöst. 1998 wurde das Team als Awtomobilist neu gegründet, aber nach nur einer Saison in der kasachischen Meisterschaft wieder aufgelöst.

Als inoffizielles Nachfolgeteam von Awtomobilist gilt der 2006 gegründete HK Sary-Arka Karaganda.

Bekannte Spieler

Bekannte Trainer

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Karaganda — Qaraghandy Қарағанды Wappen Staat …   Deutsch Wikipedia

  • Avtomobilist Karaganda — Awtomobilist Karaganda Автомобилист Караганда Größte Erfolge Aufstieg in die Wysschaja Liga 2008 Vereinsinfos Geschichte Stroitel Karaganda (1966–1980) Awtomobilist Karaganda (1980–1993) Stroitel Karaganda (1993–1996) Awtomobilist Karaganda… …   Deutsch Wikipedia

  • Stroitel Karaganda — Awtomobilist Karaganda Автомобилист Караганда Größte Erfolge Aufstieg in die Wysschaja Liga 2008 Vereinsinfos Geschichte Stroitel Karaganda (1966–1980) Awtomobilist Karaganda (1980–1993) Stroitel Karaganda (1993–1996) Awtomobilist Karaganda… …   Deutsch Wikipedia

  • Sary-Arka Karaganda — HK Sary Arka Karaganda ХК Сары Арка Караганда Größte Erfolge Aufstieg in die Wysschaja Liga 2008 Vereinsinfos Geschichte HK Sary Arka Karaganda (seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Sary Arka Karaganda — HK Sary Arka Karaganda ХК Сары Арка Караганда Größte Erfolge Aufstieg in die Wysschaja Liga 2008 Vereinsinfos Geschichte HK Sary Arka Karaganda (seit 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • HK Sary-Arka Karaganda — ХК Сары Арка Караганда Größte Erfolge Aufstieg in die Wysschaja Liga 2008 Kasachischer Meister 2010 Vereinsinfos …   Deutsch Wikipedia

  • Genze — Germany and Kazakhstan Alexander Genze Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 2. März 1971 Geburtsort Ka …   Deutsch Wikipedia

  • Kasachische Eishockeymeisterschaft — Voller Name Чемпионат Казахстана по Хоккею Aktuelle Saison 2010/11 …   Deutsch Wikipedia

  • Perwaja Liga (Eishockey) 1985/86 — Die Meisterschaft der zweithöchsten sowjetischen Spielklasse wurde in zwei Zonen mit jeweils zehn Mannschaften ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Vorrunde 2.1 Westzone 2.2 Ostzone 3 Aufstiegsrunde [1] …   Deutsch Wikipedia

  • Perwaja Liga (Eishockey) 1986/87 — Die Meisterschaft der zweithöchsten sowjetischen Spielklasse wurde in zwei Zonen mit jeweils zehn Mannschaften ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Modus 2 Vorrunde 2.1 Westzone 2.2 Ostzone 3 Aufstiegsrunde [1] …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”