Axel-Eggebrecht-Preis

Der Axel-Eggebrecht-Preis wurde 2006 von der Medienstiftung der Stadt- und Kreissparkasse Leipzig gestiftet. Mit diesem Radio-Feature-Preis soll in Erinnerung an den Featureautor Axel Eggebrecht „das Lebenswerk von Autoren, die mit Radioarbeiten das Repertoire der Gattung Feature vielgesichtig und stetig erweitert haben“ (Präambel), gewürdigt werden. Der Axel-Eggebrecht-Preis soll alle zwei Jahre im Wechsel mit dem gleichzeitig gestifteten Günter-Eich-Preis verliehen werden.

Der Jury gehören unter anderem der ehemalige Featurechef des SFB, Peter Leonhard Braun, und der Leiter des Departments „Features & Feuilleton“ von Österreich 1 (Ö1), Peter Klein, an.

Anfang Oktober 2007 gab die Stiftung bekannt, dass der Axel-Eggebrecht-Preis 2008 an den in Fulda lebenden Featureautor Helmut Kopetzky vergeben wird. Die Preisverleihung fand am 3. Februar 2008 in Leipzig statt. 2010 geht der Preis „an die österreichischen Radiopioniere“ Richard Goll und Alfred Treiber.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Axel Eggebrecht — 12. April 1949 bei einer Tagung des Deutschen PEN Zentrums in Hamburg, dritter von rechts Axel Constantin August Eggebrecht (* 10. Januar 1899 in Leipzig; † 14. Juli 1991 in Hamburg) war ein deutscher …   Deutsch Wikipedia

  • Axel Eggebrecht — Axel Constantin August Eggebrecht (January 10, 1899 ndash; July 14, 1991) was a German journalist and writer. LifeEggebrecht grew up in bourgeois surroundings in Leipzig until 1917 when he volunteered to serve in the First World War where he… …   Wikipedia

  • Günter-Eich-Preis — Der Günter Eich Preis wurde 2006 von der Medienstiftung der Stadt und Kreissparkasse Leipzig gestiftet und erstmals ausgeschrieben. Mit diesem Hörspielpreis soll in Erinnerung an den Hörspielautor Günter Eich „das Lebenswerk von Autoren, die mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Drexel-Preis — Die Joseph E. Drexel Stiftung wurde 1956 aus Anlass des 60. Geburtstages des Verlegers der Nürnberger Nachrichten, Joseph E. Drexel, gegründet. Sie verlieh den Joseph E. Drexel Preis auf dem Gebiet des Pressewesens und der Publizistik.… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph-E.-Drexel-Preis — Die Joseph E. Drexel Stiftung wurde 1956 aus Anlass des 60. Geburtstages des Verlegers der Nürnberger Nachrichten, Joseph E. Drexel, gegründet. Sie verlieh den Joseph E. Drexel Preis auf dem Gebiet des Pressewesens und der Publizistik.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerrit-Engelke-Preis — Der Gerrit Engelke Preis der Stadt Hannover war ein seit 1979 verliehener Literaturpreis, der das Andenken an den Dichter Gerrit Engelke wachhalten sollte. Mit dem Preis, er war mit 10.500, Euro dotiert, war, wurden zeitgenössische… …   Deutsch Wikipedia

  • Hörfunk-Feature — Das Radio Feature [ˈfiːtʃə(ɹ)] (früher auch Rundfunk Feature genannt) ist ein non fiktionales Hörfunk Genre, das sich nach 1945 neben dem Hörspiel in den Kulturprogrammen des Hörfunks verschiedener europäischer Länder etabliert hat. Ein Radio… …   Deutsch Wikipedia

  • Radiofeature — Das Radio Feature [ˈfiːtʃə(ɹ)] (früher auch Rundfunk Feature genannt) ist ein non fiktionales Hörfunk Genre, das sich nach 1945 neben dem Hörspiel in den Kulturprogrammen des Hörfunks verschiedener europäischer Länder etabliert hat. Ein Radio… …   Deutsch Wikipedia

  • Rundfunk-Feature — Das Radio Feature [ˈfiːtʃə(ɹ)] (früher auch Rundfunk Feature genannt) ist ein non fiktionales Hörfunk Genre, das sich nach 1945 neben dem Hörspiel in den Kulturprogrammen des Hörfunks verschiedener europäischer Länder etabliert hat. Ein Radio… …   Deutsch Wikipedia

  • Radio-Feature — Tragbare Aufnahmegeräte wie die Nagra E (1976) machten den O Ton im Feature populär. Das Radio Feature [ˈfiːtʃə(ɹ)] (auch Rundfunk Feature oder Radio Dokumentation genannt) ist ein nicht fiktionales Hörfunk Genre, das sich nach 1945 neben dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”