Axel-Heiberg-Gletscher
-85.416666666667-163
Axel-Heiberg-Gletscher (Antarktis)
Axel-Heiberg-Gletscher
Axel-Heiberg-Gletscher
Antarktis
Blick auf den Heiberg-Gletscher aus der Vogelperspektive, 1956/57

Der Axel-Heiberg-Gletscher, kurz Heiberg-Gletscher, ist ein 48 Kilometer langer Talgletscher, der zwischen dem Herbert-Gebirge und dem Mount Don Pedro Christophersen im Königin-Maud-Gebirge vom Polarplateau zum Ross-Schelfeis herunterfließt.

Entdeckt wurde er im November 1911 von Roald Amundsen, der ihn nach Konsul Axel Heiberg benannte, einem norwegischen Geschäftsmann und Forschungsmäzen, der zahlreiche norwegische Antarktisexpeditionen unterstützt hatte. Amundsen nutzte den Gletscher bei seiner erfolgreichen Südpolexpedition als Route auf das Polarplateau.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heiberg-Gletscher — DMS …   Deutsch Wikipedia

  • Axel Heiberg — hat mehrere Bedeutungen: Axel Heiberg (Unternehmer) geographische Objekte Axel Heiberg Insel Axel Heiberg Gletscher Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrer …   Deutsch Wikipedia

  • Axel Heiberg Island — Satelliten Fotomontage der Insel Gewässer Arktischer Ozean …   Deutsch Wikipedia

  • Axel-Heiberg-Insel — Geografische Umgebung der Insel Die Axel Heiberg Insel (engl. Axel Heiberg Island) ist die siebtgrößte Insel Kanadas und eine der Königin Elisabeth Inseln. Sie gehört zum Territorium Nunavut und liegt zwischen 78° und 81° n. Br. sowie 85° und 97° …   Deutsch Wikipedia

  • Heiberg — ist der Familienname folgender Personen: Asta Heiberg (1817–1904), deutsche Schriftstellerin Astrid N. Heiberg (* 1936), norwegische Ärztin und Politikerin Axel Heiberg (Unternehmer), Konsul und Brauereigründer Gunnar Heiberg (1857–1929)… …   Deutsch Wikipedia

  • Beardmore-Gletscher — 83.75173 Koordinaten: 83° 45′ S, 173° 0′ O …   Deutsch Wikipedia

  • Amundsens Antarktisexpedition — Die Fram im Drifteis Die von Roald Amundsen geleitete Fram Expedition war eine norwegische Antarktisexpedition, die erstmals den Südpol erreichte. In den Jahren von 1910 bis 1913 fuhr Amundsen mit der Fram, die bereits zweimal in der Arktis… …   Deutsch Wikipedia

  • Amundsens Südpolarexpedition — Die Fram im Drifteis Die von Roald Amundsen geleitete Fram Expedition war eine norwegische Antarktisexpedition, die erstmals den Südpol erreichte. In den Jahren von 1910 bis 1913 fuhr Amundsen mit der Fram, die bereits zweimal in der Arktis… …   Deutsch Wikipedia

  • Fram-Expedition — Die Fram im Drifteis Die von Roald Amundsen geleitete Fram Expedition war eine norwegische Antarktisexpedition, die erstmals den Südpol erreichte. In den Jahren von 1910 bis 1913 fuhr Amundsen mit der Fram, die bereits zweimal in der Arktis… …   Deutsch Wikipedia

  • Norwegische Antarktisexpedition — Die Fram im Drifteis Die von Roald Amundsen geleitete Fram Expedition war eine norwegische Antarktisexpedition, die erstmals den Südpol erreichte. In den Jahren von 1910 bis 1913 fuhr Amundsen mit der Fram, die bereits zweimal in der Arktis… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”