Axel J. Prümm

Axel J. Prümm (* 16. Mai 1957 in Grevenbroich) ist Jurist, ein deutscher Politiker (CDU) und seit 2004 Bürgermeister der Stadt Grevenbroich.

Inhaltsverzeichnis

Schule und Ausbildung

Nach dem Besuch der Volksschule in Gustorf und des damaligen Kreisgymnasiums in Grevenbroich, dem heutigen Erasmus-Gymnasium, leistete er bei der Diözesanleitung Köln der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg seinen Zivildienst ab. Anschließend studierte er Jura an den Universitäten Tübingen und Köln. Das erste juristische Staatsexamen legte er 1987, das zweite im September 1990 ab. Seit 1991 ist er als Rechtsanwalt beim Landgericht Düsseldorf zugelassen. Im April 2007 promovierte er mit einer Arbeit über Recht und Politik einer Nothaushaltskommune an der Universität zu Köln.

Berufliche Tätigkeit und Politik

Nach seinem Studium begann Prümm bei der Verlagsgruppe markt intern zu arbeiten, wo er 1999 Redaktionsdirektor des Verlages wurde. 2004 kandidierte er für das Amt des Grevenbroicher Bürgermeisters und wurde im Herbst in einer Stichwahl gewählt. Im Juni 2008 wurde Prümm auf einer außerordentlichen Hauptversammlung des DRK-Kreisverbandes Grevenbroich zum Ersten Vorsitzenden desselben gewählt.

Literatur

  • Axel J. Prümm: Rezepte für Grevenbroich. Mitten im Leben unserer Stadt. Grevenbroich 2004. (97 Seiten, Rezeptsammlung).
  • Axel J. Prümm: Recht und Politik einer Nothaushaltskommune - zu den Bemühungen kommunaler Haushaltskonsolidierung, eine Fallstudie. Köln 2007.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Axel Prümm — Axel J. Prümm (* 16. Mai 1957 in Grevenbroich) ist Jurist und ein deutscher Politiker (CDU). Er war von 2004 bis 2009 Bürgermeister der Stadt Grevenbroich. Inhaltsverzeichnis 1 Schule und Ausbildung 2 Berufliche Tätigkeit und Politik …   Deutsch Wikipedia

  • Bundeshauptstadt der Energie — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Grevenbroich — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gustorf — ist ein Ort in der Stadt Grevenbroich im Rhein Kreis Neuss im Land Nordrhein Westfalen. Inhaltsverzeichnis 1 Lage 2 Geschichte 2.1 Einwohnerentwicklung 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pr — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Philipps-Universität Marburg — Persönlichkeiten der Philipps Universität Marburg Inhaltsverzeichnis 1 Professoren 1.1 Theologie 1.2 Rechtswissenschaften 1.3 Wirtschaftswissenschaften …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”