Axel Paulsen
Axel Paulsen
Foto:Joh. Thorsen

Axel Paulsen (* 18. Juli 1855 in Kristiania (heute Oslo), Norwegen; † 1938) war ein Eiskunstläufer und Erfinder eines der schwersten Eiskunstlaufsprünge, der nach ihm benannt ist - der Axel.

Als 16-jähriger Junge wurde er bei den Wettkämpfen in Kristiania 1870 zu einer großen Überraschung. 15 Jahre später bekam er den Titel des besten Wettkämpfers der Welt (engl. Champion of the World). Inzwischen hatte er sich bei mehreren Wettkämpfen in die Eiskunstlaufhistorie eingeschrieben.

Am berühmtesten wurde er aber durch seinen besonders schwierigen Sprung, den er auf den Eisschnelllaufkufen sprang und der bis heute im Eiskunstlauf zu den schwersten Sprüngen zählt. Bei den ersten internationalen Eiskunstlaufwettkämpfen, die 1882 in Wien stattfanden, half ihm dies jedoch nicht zum Sieg. Er wurde nur Dritter hinter den Österreichern Leopold Frey und Eduard Engelmann.

Heutzutage ist der Ausnahmeeisläufer nur als Eiskunstläufer bekannt, aber der Erfinder eines der schwersten Eiskunstlaufsprünge siegte auch auf langen Kufen. Hundert englische Meilen (160,9 km) fuhr er in 9:30 Stunden. Als erster Europäer begab er sich nach Nordamerika, wo er die besten Eisschnellläufer Kanadas und der USA im Zehn-Meilen-Lauf besiegte.

Weltrekorde

  • 1885: 1 englische Meile 3:26,4
  • 1885: 10 englische Meilen 39:07,4
  • 1886: 1 englische Meile 3:05,4
  • 1886: 3 englische Meilen 10:33,0
  • 1889: 20 englische Meilen 1:09:15

Quelle

  • Axel Paulsen norwegisch
  • Jarmila Šťastná-Königová - Nekonečné stopy bruslí (Unendliche Schlittschuhspuren)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Axel Paulsen — Axel Paulsen, né à Kristiana (aujourd hui Oslo) le 18 juillet 1855 et mort en 1938, est un patineur norvégien, connu principalement pour une figure qu il inventa, soit l axel. Il réussit pour la première fois cet exploit lors de la première… …   Wikipédia en Français

  • Axel Paulsen — (1855 1938) was a Norwegian figure skater and speed skater. He is the inventor of the figure skating Axel jump. Paulson first executed the jump in 1882, while wearing speed skates. [ [http://www.cbc.ca/olympics/sports/figureskating/glossary.shtml …   Wikipedia

  • Axel-Paulsen-Sprung — Axel Paul|sen Sprung (nach dem norwegischen Eiskunstläufer Axel Paulsen benannter Kürsprung) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Axel (Patinage) — Pour les articles homonymes, voir axel. En patinage artistique, un axel est un saut partant sur une carre extérieure avant et se terminant sur une carre extérieure arrière après une rotation d un tour et demi dans l espace. Le saut de base dans… …   Wikipédia en Français

  • Paulsen — ist der Familienname folgender Personen: Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A Adalbert …   Deutsch Wikipedia

  • Axel (Name) — Axel ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Axel (Prénom) — Pour les articles homonymes, voir Axel. Axel (Absalon) est un prénom hébreu signifiant « père de la paix ». Prénoms Absalon (1128 1201) de son nom chrétien ou Axel de son nom danois, est un évêque et homme d État danois. Axelle… …   Wikipédia en Français

  • Axel (prenom) — Axel (prénom) Pour les articles homonymes, voir Axel. Axel (Absalon) est un prénom hébreu signifiant « père de la paix ». Prénoms Absalon (1128 1201) de son nom chrétien ou Axel de son nom danois, est un évêque et homme d État danois.… …   Wikipédia en Français

  • Axel — der; s, <nach dem norweg. Eisläufer Axel Paulsen, 1855 1938> schwieriger Sprung im Eis u. Rollkunstlauf …   Das große Fremdwörterbuch

  • axel — (n.) skating jump, 1930, named for Norwegian skater Axel Paulsen (1855 1938) …   Etymology dictionary

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”