Axel Stein
Axel Stein in der am 25. Mai 2010 ausgestrahlten Sendung Lafer!Lichter!Lecker!

Axel Stein (* 28. Februar 1982 in Wuppertal) ist ein deutscher Schauspieler und Komiker.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Bereits mit zwölf Jahren spielte er in diversen Fernsehserien mehrere Gastrollen und war in der deutschen Werbung für das Tamagotchi-ähnliche Digimon Virtual Pets zu sehen. 1998 begann mit der Serie Hausmeister Krause seine Fernsehkarriere. In Marc Rothemunds Filmkomödie Harte Jungs (2000) wirkte er erstmals als Hauptdarsteller eines Kinofilms mit.

2001 und 2002 trat er als Gast in diversen deutschen Serien wie Der Fahnder und SK Kölsch auf, drehte weitere Kinofilme wie Schule, Die Klasse von 99, Feuer, Eis & Dosenbier und Knallharte Jungs. Zur gleichen Zeit produzierte Axel Stein auch seine erste eigene Comedy-Serie Axel! im Fernsehen. 2003 wurde die Serie weiterentwickelt und ging dann mit dem Titel Axel! will’s wissen auf Sendung.

Es folgten weitere Rollen in Kinofilmen wie Barfuss (2005). Im Herbst 2006 war er im zweiten Teil der 7-Zwerge-Komödie 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug von Otto Waalkes zu sehen. Im Jahr 2007 spielte er in dem Film Kein Bund für’s Leben mit.

Axel Stein tritt außerdem regelmäßig bei Show-Events von Kollegen wie beispielsweise Stefan Raab auf.

Seit 2011 ist Axel Stein ein Teil der Neubesetzung der Sat.1-Sendung Die Wochenshow.

Auszeichnungen

2002 gewann Stein den Deutschen Comedypreis in den Kategorien Bester Newcomer, Beste Comedyserie (Hausmeister Krause) und Bester Kinofilm (Knallharte Jungs). Er war 2003 erneut für den Deutschen Comedypreis in der Kategorie Bester Schauspieler nominiert, gewann den Jupiter Filmpreis als bester Nachwuchsdarsteller 2002 und erhielt eine Nominierung für den internationalen Fernsehpreis Rose d’OR in der Kategorie Beste Sitcom.

2005 war Axel Stein mit seiner Serie Axel will’s wissen! erneut für den Deutschen Comedypreis Beste Comedyserie nominiert. Im gleichen Jahr war er außerdem in Österreich für den Romy Award in der Kategorie Bester Nachwuchsdarsteller nominiert.

Filmographie

Weblinks

 Commons: Axel Stein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Stein (Familienname) — Stein ist ein Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten des Namens 3 Bekannte Namensträger 3.1 Familienname 3.1.1 A …   Deutsch Wikipedia

  • Axel (Name) — Axel ist ein männlicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Varianten 4 Bekannte Namensträger …   Deutsch Wikipedia

  • Stein (Name) — Stein ist ein Vorname und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name hat die Bedeutung von Felsformation und lässt sich in einigen Fällen auf Ortsnamen oder Wohnplatznamen (der, der am Felsen/in der Nähe des Felsens wohnt) zurückführen.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Axel Milberg — bei Tatort Dreharbeiten (2007) Axel Theodor Klaus Milberg (* 1. August 1956 in Kiel) ist ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Axel — bezeichnet: Axel (Name), männlicher Vor und Familienname Axel! ist eine deutsche Comedy Serie mit Axel Stein in der Titelrolle Axel (Eiskunstlauf), Sprung im Eiskunstlauf Citroën Axel, ein PKW Modell des französischen Automobilherstellers Citroën …   Deutsch Wikipedia

  • Axel! will's wissen — Seriendaten Originaltitel: Axel! will’s wissen Produktionsland: Deutschland Produktionsjahr(e): 2004 2006 Episodenlänge: etwa 22 Minuten Episodenanzahl: 26 Originalsprache …   Deutsch Wikipedia

  • Axel! — Seriendaten Originaltitel Axel! Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Axel! will’s wissen — Seriendaten Originaltitel Axel! will’s wissen Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Axel Ullrich — (* 19. Oktober 1943 in Lauban, Schlesien) ist ein deutscher Biochemiker. Er ist Direktor der Abteilung für Molekularbiologie am Max Planck Institut für Biochemie in Martinsried bei München. Ullrich klonierte den Insulinrezeptor, den EGF Rezeptor… …   Deutsch Wikipedia

  • Axel Zeebroek — (* 25. Juli 1978 in Dinant) ist ein belgischer Triathlet. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Erfolge 3 Einzelnachweise 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”