Axel Wilke

Axel Wilke (* 16. September 1963 in Lahnstein) ist ein deutscher Politiker (CDU).

Leben und Beruf

Nach dem Abitur 1981 in Speyer studierte Wilke Jura in Regensburg, Mannheim, Lausanne und Saarbrücken. 1990 legte er das zweite Staatsexamen ab und zwei Jahre später promovierte er. Von 1991 bis 1997 war er Notarassessor, ehe er sich in Ludwigshafen am Rhein als selbständiger Notar niederließ. Wilke ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Politik

1985 trat Wilke der CDU bei. Seit 1994 ist er Mitglied im Stadtrat von Speyer. 2006 wurde er in den rheinland-pfälzischen Landtag gewählt. Dort ist er rechtspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wilke — ist der Familienname folgender Personen: Alfred Wilke (* 1902), deutscher Politiker (NSDAP) August Wilhelm Leberecht Wilke (1737–1781), deutscher evangelischer Theologe und Philologe Axel Wilke (* 1963), deutscher Politiker (CDU) und MdL von… …   Deutsch Wikipedia

  • Axel Scholtz — est un acteur allemand né le 1er mars 1935 à Świdnica en Pologne. Biographie Cette section est vide, insuffisamment détaillée ou incomplète. Votre aide est la bienvenue ! Filmographie 1947: Entre hier et demain 1948: Wege im… …   Wikipédia en Français

  • Liste der Biografien/Wil — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Cycle Friendly Awards — Trophies for the winners of the five categories of the 2009 Cycle Friendly Awards The New Zealand Cycle Friendly Awards were devised by the Cycling Advocates Network (CAN) in 2003. The purpose of the awards is to acknowledge and celebrate some of …   Wikipedia

  • Wahlkreis Speyer — Wahlkreis 38: Speyer Staat Deutschland Bundesland Rheinland Pfalz Wahlkreisnummer 38 Wahlberechtigte 66.859 …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrichssegen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Rheinland-Pfälzischen Landtages (15. Wahlperiode) — Der Rheinland Pfälzische Landtag besteht in der 15. Wahlperiode von 2006 bis 2011 aus 101 Mitgliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Präsidium 3 Abgeordnete 4 Literatur // …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Rheinland-Pfalz (15. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des Rheinland Pfälzischen Landtages (15. Wahlperiode) Der Rheinland Pfälzische Landtag bestand in der 15. Wahlperiode von 2006 bis 2011 aus 101 Mitgliedern. Inhaltsverzeichnis 1 Zusammensetzung 2 Präsidium 3 Abgeordnete …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Rheinland-Pfalz (16. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des 16. Rheinland Pfälzischen Landtags (2011–2016) mit Fraktionszugehörigkeit, Wahlkreis und Stimmenanteil. Der 16. Landtag wurde am 27. März 2011 gewählt und trat erstmals am 18. Mai 2011… …   Deutsch Wikipedia

  • Lahnstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”