Ruby-Markup

Ruby ist ein Begriff aus der Typografie für ein Annotationssystem, bei dem der Text zusammen mit seiner Anmerkung in einer Zeile erscheint.

Bei chinesischen oder japanischen Texten wird Ruby für eine Ausspracheanleitung genutzt. Diese spezielle Nutzung der Ruby-Technik im Japanischen heißt Furigana. Ein Beispiel:

Tokio とう きょう kyō Aussprachehinweise in Hiragana bzw. Rōmaji
Peking ㄅㄟˇ ㄐㄧㄥ běi jīng Aussprachehinweise in Bopomofo bzw. Pinyin


Die Darstellung von parallelem Text in einer Zeile stellt ein typografisches Problem dar, das lange von Computern nicht befriedigend gelöst wurde. Für HTML-Seiten ist erst mit der Erweiterung auf XHTML eine Darstellung von Ruby-Text möglich.

Inhaltsverzeichnis

Ruby in XHTML 1.1

Das Ruby-Markup besteht aus den Elementen ruby, rbc, rtc, rb, rt und rp. Es ist die einzige Erweiterung gegenüber HTML 4.0.

Beispiel

Als einfaches Beispiel wird, unter Verzicht von fernöstlichen Schriftzeichen, ein Markup verwendet, das eine Basis und eine Zeile mit Ruby-Text darstellt:

<ruby>
  <rb>WWW</rb><rt>World Wide Web</rt>
</ruby>

Nach den Empfehlungen des W3C sollte dieses Markup wie folgt gerendert werden:

Bild:Ruby-WWW.gif

Ihr Browser rendert wie folgt: WWWWorld Wide Web

Unterstützung in Browsern

Die Unterstützung der Markup-Sprache ist aufgrund der schleppenden Implementation von XHTML 1.1 noch nicht ausgereift. Während der Internet Explorer ab Version 5.0 für Windows und Macintosh Ruby-Markup bereits teilweise unterstützt, haben Konkurrenzprodukte wie Mozilla Firefox, Konqueror oder Opera dies bisher nicht implementiert. Bei diesen werden die Ruby-Inhalte ohne Auszeichnung ausgegeben, z.B. für obiges Beispiel als „WWWWorld Wide Web“, was zu Verständnisfehlern führen kann, mindestens jedoch unschön aussieht. Um dieses Problem teilweise zu beheben existiert das rp-Tag, dessen Inhalt von Ruby-Implementationen nicht ausgegeben wird. Durch folgendes Markup bleibt die Darstellung mit Browsern mit Ruby-Unterstützung unverändert, Browser ohne geben jedoch „WWW (World Wide Web)“ aus, was eventuelle Verständnisfehler ausräumt:

<ruby>
  <rb>WWW</rb><rp> (</rp><rt>World Wide Web</rt><rp>)</rp>
</ruby>

Für Browser mit Mozilla-Engine existiert eine Erweiterung, welche ein rudimentäres Parsing der Auszeichnungssprache ermöglicht und die angegebenen Elemente entsprechend formatiert und anordnet, allerdings die Auszeichnungen für die Basis- und Ruby-Container nicht unterstützt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ruby character — Ruby characters are small, annotative glosses that can be placed above or to the right of a Chinese character when writing logographic languages such as Chinese or Japanese to show the pronunciation. Typically called just ruby or rubi, such… …   Wikipedia

  • Ruby Annotation — Ruby (jap. ルビ rubi) bezeichnet ein Anmerkungssystem, bei dem der Text zusammen mit seiner Anmerkung in einer Zeile erscheint. Dies wird vor allem bei japanischen und chinesischen Texte zur Angabe der Aussprache genutzt, da die dort verwendeten… …   Deutsch Wikipedia

  • Ruby On Rails — RoR Standard Seite …   Deutsch Wikipedia

  • Ruby (annotation markup) — Ruby is a W3C recommendation markup for inline annotation of text, often to provide pronunciation hints or other annotation above or below the main text. It is especially useful for rendering ruby characters. It is part of XHTML 1.1. See also… …   Wikipedia

  • Ruby (disambiguation) — Ruby most commonly refers to: * Ruby, a red gemstone * Ruby (programming language) * Ruby (given name)Ruby may also be:Locations* Ruby, Alaska * Ruby, Arizona * Ruby Mountain, a stratovolcano in British Columbia, Canada * Ruby Mountains, a… …   Wikipedia

  • Ruby Document format — RD is a lightweight markup language for writing Ruby related documents. It can be embeded in Ruby source code.RD is an abbreviation for Ruby Document.RD is a traditional format. In modern, Ruby developers tend to write documents in RDoc instead… …   Wikipedia

  • Lightweight markup language — A lightweight markup language is a markup language with a simple syntax, designed to be easy for a human to enter with a simple text editor, and easy to read in its raw form. Lightweight markup languages are used in applications where people… …   Wikipedia

  • Comparison of user interface markup languages — The following tables compare general and technical information for a number of user interface markup languages. Please see the individual markup languages articles for further information. This article is not all inclusive or necessarily up to… …   Wikipedia

  • Textile (markup language) — Textile is a lightweight markup language originally developed by [http://textism.com Dean Allen] and billed as a humane Web text generator . Textile converts its marked up text input to valid, well formed XHTML and also inserts character entity… …   Wikipedia

  • EXtensible Markup Language — Extension de fichier .xml Type MIME application/xml, text/xml Développé par World Wide Web Consortium Type de format …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”