Axundov
Mirzə Fətəli Axundov

Mirzə Fətəli Axundov (alternative aserbaidschanische Schreibweise Mirzä Fätäli Axundov, auch Axundzadə bzw. Axundzadä; * 12. Juli 1812 in Nuxa, Şəki; † 27. Februar 1878 in Tiflis, Georgien) war ein aserbaidschanischer Aufklärer, Schriftsteller, Philosoph und Literaturkritiker.

Er entwarf das erste lateinische Alphabet für die Turksprachen und stellte es 1863 vor der Osmanischen Wissenschaftsgesellschaft in der Türkei vor.

Sein philosophisches Traktat „Drei Briefe des indischen Prinzen Kämaluddövlä an den persischen Prinzen Dschalaluddövlä und ihre Beantwortung durch den Letzteren“ (1863–1865), auch als „Briefe von Kämaluddövlä“ bekannt, beeinflusste die Entwicklung der Philosophie im islamischen Orient.

Mit seinem Roman „Betrogene Sterne“ (1857) begründete er die neue aserbaidschanische Prosa.

Besonders berühmt wurde Axundov mit seinen Theaterkomödien „Molla Ibrahim Khalil, der Alchimiker und Besitzer des Philosophiesteines“ (1850), „Monseur Jordan, der Botaniker, und Derwisch Mästälischah, der berühmter Zauberer“ (1850), „Der Bär, der Sieger über den Räuber“ (1851), „Wesir des Khanates Länkäran“ (1851), „Abenteuer eines Geizhalses“ (1852), auch als „Hadschi Gara“ bekannt, und „Menschenrechtler in der Stadt Täbris“ (1855), mit welchen er die Dramaturgie nicht nur in der aserbaidschanischen, sondern auch in der Literatur des islamischen Orients begründete.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mirzä Fätäli Axundov — Mirzə Fətəli Axundov Mirzə Fətəli Axundov (alternative aserbaidschanische Schreibweise Mirzä Fätäli Axundov, auch Axundzadə bzw. Axundzadä; * 12. Juli 1812 in Nuxa, Şəki; † 27. Februar 1878 in Tiflis, Georgien) war ein aserbaidschanische …   Deutsch Wikipedia

  • Mirzə Fətəli Axundov — (alternative aserbaidschanische Schreibweise Mirzä Fätäli Axundov, auch Axundzadə bzw. Axundzadä; * 12. Juli 1812 in Nuxa, Şəki; † 27. Februar 1878 in Tiflis, Georgien) war ein aserbaidschanisc …   Deutsch Wikipedia

  • Mirza Fatali Achundow — Mirzə Fətəli Axundov Mirzə Fətəli Axundov (alternative aserbaidschanische Schreibweise Mirzä Fätäli Axundov, auch Axundzadə bzw. Axundzadä; * 12. Juli 1812 in Nuxa, Şəki; † 27. Februar 1878 in Tiflis, Georgien) war ein aserbaidschanische …   Deutsch Wikipedia

  • Einheitliches Alphabet — Als türkische Lateinalphabete bezeichnet man eine Untergruppe der lateinischen Schrift, in denen heute Turksprachen und andere vorderasiatische Sprachen geschrieben werden. Sie haben geschichtlich ältere Alphabete ersetzt, deren Vorläufer in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Einheitliches Türkisches Alphabet — Als türkische Lateinalphabete bezeichnet man eine Untergruppe der lateinischen Schrift, in denen heute Turksprachen und andere vorderasiatische Sprachen geschrieben werden. Sie haben geschichtlich ältere Alphabete ersetzt, deren Vorläufer in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Lateinalphabete der Turkvölker — Als türkische Lateinalphabete bezeichnet man eine Untergruppe der lateinischen Schrift, in denen heute Turksprachen und andere vorderasiatische Sprachen geschrieben werden. Sie haben geschichtlich ältere Alphabete ersetzt, deren Vorläufer in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Turkische Lateinalphabete — Als türkische Lateinalphabete bezeichnet man eine Untergruppe der lateinischen Schrift, in denen heute Turksprachen und andere vorderasiatische Sprachen geschrieben werden. Sie haben geschichtlich ältere Alphabete ersetzt, deren Vorläufer in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkisches Alphabet — Als türkische Lateinalphabete bezeichnet man eine Untergruppe der lateinischen Schrift, in denen heute Turksprachen und andere vorderasiatische Sprachen geschrieben werden. Sie haben geschichtlich ältere Alphabete ersetzt, deren Vorläufer in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Mirza Fatali Akhundov — Born 12 July 1812(1812 07 12) Nukha, Shaki Khanate Died 19 March 1878(1878 03 19) (aged 65) Tiflis, Tiflis Governorate …   Wikipedia

  • 27. Feber — Der 27. Februar ist der 58. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben 307 Tage (in Schaltjahren 308 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Januar · Februar · März 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”