Aya

Āya, pl. Āyāt (arabischآية‎, DMG Āya pl. ‏آيات‎, DMG Āyāt „Zeichen“, „Vers“), nennt man im Koran im allgemeinen einen Vers in einer Sure. Grundbedeutung des Wortes ist „Zeichen“, „Wunder“ oder „Beweis“. Dabei handelt es sich um Zeichen in der Natur, in denen sich Gottes Macht manifestiert, um Ereignisse, deren Urheber ein Prophet ist, und um Zeichen – vergangene und zukünftige –, die ein Prophet als Offenbarung Gottes mitteilt.[1] Das Wort ist mit dem doppeldeutigen hebräischen Ot (‏אות‎, „Zeichen“ bzw. „Buchstabe“) verwandt.[2]

Besondere Bedeutung haben der so genannte „Thronvers“ (āyat al-kursī, Sure 2, Vers 255) und der „Lichtvers“ (āyat an-nūr, Sure 24, Vers 35), die auch oft in der arabischen Kalligraphie dargestellt werden und die im Sufismus (islamische Mystik) ausgiebigst studiert werden.

Die Zählung der Verse ist nicht immer gleich. Zwar wird heute meist die Zählung der Kairiner Ausgabe des Korans von 1924 gebraucht, es kam aber in der Geschichte der islamischen Koranwissenschaften immer zu z.T. erheblichen Abweichungen.[3] Die ältesten Korancodices enthalten überhaupt keine Verszählung. Der Koran enthält die „mystische Zahl“ von 6.666 Āya, nach anderer Zählung 6.236 Āya.[4]

Das Wort Āya ist auch Bestandteil des religiösen Titels Ayatollah.

Literatur

  • Anton Spitaler: Die Verszählung des Koran nach islamischer Überlieferung. Sitzungsberichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Philosophisch-historische Abteilung. Jahrgang 1935, Heft 11. München 1935
  • W. Montgomery Watt: Bell's Introduction to the Qurʾān. Islamic Surveys. Bd. 8, Edinburgh 1970

Einzelnachweise

  1. W. Montgomery Watt: Bell's Introduction to the Qurʾān, S. 121-123; 126-127
  2. Encyclopedia Judaica, Band 10, S. 1195
  3. Anton Spitaler: Die Verszählung des Koran, passim
  4. vgl. Liste besonderer Zahlen; bzw. Koran

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AYA — can refer to: * Aya (Japanese name), a female Japanese given name. * Aya (goddess) an Akkadian goddess * Aya, Miyazaki a town in Japan * Aya Japanese singer * Lysa Aya Trenier a singer actress who performs under the stage name Aya * Aya,… …   Wikipedia

  • AYA — steht für: das arabische Wort Aya, mit dem ein einzelner Vers des Koran bezeichnet wird Aya (Baskenland), eine Gemeinde in der Autonomen Gemeinschaft Baskenland in Spanien Die Abkürzung AYA steht für: Adolescents Young Adults African Youth… …   Deutsch Wikipedia

  • Āya — Āya, pl. Āyāt (arabisch ‏آية‎, DMG Āya pl. ‏آيات‎, DMG Āyāt „Zeichen“, „Vers“), nennt man im Koran im Allgemeinen einen Vers in einer Sure. Grundbedeutung des Wortes ist „Zeichen“, „Wunder“ oder „Beweis“. Dabei handelt es sich um Zeichen in… …   Deutsch Wikipedia

  • aya — ● aya Mot arabe (pluriel ayat) signifiant signe miraculeux de la puissance de Dieu et désignant les versets du Coran. ⇒AYA, subst. fém. ,,Femme de chambre indigène, dans l Inde (Lar. encyclop.). P. ext. : • ... dès mon arrivée à Marseille, je… …   Encyclopédie Universelle

  • aya — aya·ca·hui·te; aya·huas·co; aya·pa·na; aya·tol·lah; …   English syllables

  • Aya — die; , s <aus span. aya »Kinderfrau«> svw. ↑Aja …   Das große Fremdwörterbuch

  • Aya — (span., spr. aja), s. Ajo …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aya — Aya, s. Aja …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aya — Aya, s. Aja …   Herders Conversations-Lexikon

  • aya — f. V. «ayo» …   Enciclopedia Universal

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”