Ayandho

Bernard Ayandho (* 15. Dezember 1930; † 1993) war von 1979 bis 1980 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik.

Politische Laufbahn

Ayandho gehörte zur 1949 von Barthélemy Boganda gegründeten Partei Mouvement pour l'Évolution Sociale d'Afrique Noire (MESAN), die nach der Unabhängigkeit des Landes von Frankreich 1960 zur Einheitspartei wurde. Als der seit 1966 regierende Jean-Bédel Bokassa alias Kaiser Bokassa I. von seinem Cousin, dem Ex-Präsidenten David Dacko, gestürzt wurde, übernahm Ayandho am 26. September 1979 das Amt des Regierungschefs. Sein Vorgänger Henri Maïdou wurde Dackos Vizepräsident. Kurz darauf wechselte er von der MESAN zur im März 1980 von Dacko gegründeten Partei Union Démocratique Centrafricaine (UDC), die bis zu Dackos Sturz am 20. September 1981 das Land regierte.

Ayandhos Amtszeit endete am 22. August 1980, als Dacko das Amt des Regierungschefs kurzzeitig selber übernahm.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernard Ayandho — (* 15. Dezember 1930; † 1993) war von 1979 bis 1980 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Ayandho gehörte zur 1949 von Barthélemy Boganda gegründeten Partei Mouvement pour l Évolution Sociale d Afrique Noire… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernard Ayandho — (15 December 1930 ndash;1993) was Prime Minister of the Central African Republic from 26 September 1979 to 22 August 1980 …   Wikipedia

  • List of Central African Republic-related topics — This is a list of topics related to Central African Republic. Those interested in the subject can monitor changes to the pages by clicking on Related changes in the sidebar. Central African RepublicBuildings and structures in the Central African… …   Wikipedia

  • Abel Nguéndé Goumba — (* 18. September 1926 in Grimari) ist ein Politiker der Zentralafrikanischen Republik. Inhaltsverzeichnis 1 Politische Laufbahn 2 Oppositionspolitiker 3 Vizepräsident 4 Familie …   Deutsch Wikipedia

  • Ange-Felix Patasse — Ange Félix Patassé (* 25. Januar 1937 in Paoua) war der Präsident der Zentralafrikanischen Republik von 1993 bis 2003. 1959, ein Jahr vor der Unabhängigkeit seines Landes, schloss er die Akademie für tropische Landwirtschaft in Nogent sur Marne,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bozanga — Simon Narcisse Bozanga (* 26. Dezember 1942 in Bangassou) war 1981 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Bozanga verbrachte einen Teil seiner Schulzeit in Rouen und studierte Rechtswissenschaft in Nancy und Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Celestin Gaombalet — Célestin Leroy Gaombalet (* 1941 (?)) war von 2003 bis 2005 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Gambolat war Generaldirektor der Zentralafrikanischen Entwicklungsbank (Banque de Développement d Afrique Centrale) …   Deutsch Wikipedia

  • Dacko — David Dacko (* 24. März 1930 in Bouchia, damals Französisch Äquatorialafrika, heute Zentralafrikanische Republik; † 20. November 2003 in Yaoundé, Kamerun) war der erste Präsident der Zentralafrikanischen Republik. Dacko absolvierte eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Dologuélé — Anicet Georges Dologuélé (* 1957) war vom 4. Januar 1999 bis zum 1. April 2001 Premierminister der Zentralafrikanischen Republik. Politische Laufbahn Bevor er Premierminister wurde, dient Dologuélé als Minister für Finanzen und Haushalt in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Domitien — Elisabeth Domitien (* 1925; † 26. April 2005 in Bimbo) war von 1975 bis 1976 Premierministerin der Zentralafrikanischen Republik. Inhaltsverzeichnis 1 Politische Laufbahn 2 Letzte Jahre 3 Siehe auch 4 Weblin …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”