Ayck

Thomas Ayck (* 1939 in Hamburg; † 1988) war ein deutscher Dokumentarfilmer, Autor und Journalist.

Ayck absolvierte zunächst eine Lehre als Reedereikaufmann und studierte dann Germanistik, Anglistik und Kunstgeschichte in Hamburg und Basel. Er promovierte 1983.

Ayck war seit 1969 als Redakteur und Dokumentarfilmer in der Hauptabteilung Kultur und Wissenschaft des NDR tätig. Zahlreiche Beiträge von ihm wurden in der noch heute bestehenden Serie Titel, Thesen, Temperamente ausgestrahlt. Sein Bekanntsheitsgrad begann mit dem am 20. Oktober 1970 vom NDR gesendeten Dokumentarfilm Obszönität als Gesellschaftskritik? Interviewpartner von Thomas Ayck waren

1971 beteiligte sich Ayck - gemeinsam mit Siegfried Lenz und Uwe Herms - an den Veranstaltungen der sozialdemokratischen Wählerinitiative Nord (WIN) anlässlich der schleswig-holsteinischen Landtagswahlen, bei der Jochen Steffen für das Amt des Ministerpräsidenten kandidierte.

Intensive Porträts erstellte Thomas Ayck unter anderem über die Schriftsteller Siegfried Lenz, Alberto Moravia, Peter Weiss, James Baldwin, Halldór Laxness sowie über den bildenden Künstler Francis Bacon. Parallel zu seinen Fernsehfilmen arbeitete er selbst als Autor und Journalist.

Thomas Ayck war verheiratet mit Bärbel, genannt Didi.

Werk (Auszug)

  • Mark Twain. Rowohlt, Reinbek 1974.
  • Jack London. Rowohlt, Reinbek 1976.
  • Carl Zuckmayer. Rowohlt, Reinbek 1977.
  • Kinderlos aus Verantwortung. Mit Inge Stolten. Rowohlt, Reinbek 1979.
  • Karp, Nachkriegskind. Rogners Edition bei Ullstein, Frankfurt, Berlin, Wien 1980.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Ayck — (* 1939 in Hamburg; † 1988) war ein deutscher Dokumentarfilmer, Autor und Journalist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Inge Stolten — Inge Louise Stolten (* 23. März 1921 in Hamburg; † 4. Mai 1993 in Hamburg) war eine deutsche Schauspielerin, Schriftstellerin, Journalistin und Politikerin. Während der NS Zeit gehörte sie dem passiven Widerstand im Umkreis der Weißen Rose… …   Deutsch Wikipedia

  • John Griffith Chaney — Jack London 1900 Jack London (* 12. Januar 1876 in San Francisco als John Griffith Chaney; † 22. November 1916 in …   Deutsch Wikipedia

  • Jack London — 1900 Signatur von Jack London Jack Lo …   Deutsch Wikipedia

  • James Arthur Baldwin — James Baldwin, fotografiert von Carl van Vechten, 1955 James Baldwin (* 2. August 1924 in Harlem, New York City; † 1. Dezember 1987 in Saint Paul de Vence, Südfrankreich) war ein US amerikanischer …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ay — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Harald Duwe — (* 28. Januar 1926 in Hamburg; † 15. Juni 1984 in Tremsbüttel) war ein deutscher Maler. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Einzelausstellungen (Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • James Baldwin — James Baldwin, fotografiert von Carl van Vechten, 1955 James Baldwin (* 2. August 1924 in Harlem, New York City, New York, Vereinigte Staaten; † 1. Dezember 1987 in Saint Paul de Vence, Provence Alpes Côte d’Azur …   Deutsch Wikipedia

  • Mark Twain — im Alter von 72 Jahren Samuel Langhorne Clemens (* 30. November 1835 in Florida, Missouri; † 21. April 1910 in Redding, Connecticut) – besser bekannt unter seinem Pseudonym Mark Twain – war ein amerikanischer Schriftsteller. Mark Twain ist vo …   Deutsch Wikipedia

  • Samuel Clemens — Mark Twain im Alter von 72 Jahren Samuel Langhorne Clemens (* 30. November 1835 in Florida, Missouri; † 21. April 1910 in Redding, Connecticut) – besser bekannt unter seinem Pseudonym Mark Twain – war ein US amerikanischer Schriftsteller. Mark… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”