Ayeyarwady

Vorlage:Infobox Fluss/DGWK_fehltVorlage:Infobox Fluss/QUELLE_fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_altVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Irrawaddy / Irawadi
Ayeyarwady
Mingun-Tempel am Irrawaddy

Mingun-Tempel am Irrawaddy

Daten
Lage Myanmar
Länge 2170 kmdep1
Quellhöhe ca. 4.300 mdep1Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-QUELLE_fehlt
Mündung AndamanenseeVorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSKOORDINATE_fehlt
Mündungshöhe 0 mdep1Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENBEZUG-MÜNDUNG fehlt
Abfluss über Irrawaddy
Einzugsgebiet 413.674 km²dep1
Großstädte Mandalay
Schiffbar ca. 1.400 km
Karte des Einzugsgebietes

Der 2170 km lange Ayeyarwady (bisher Irrawaddy, auch Irawadi, Birmanisch Erāvatî) ist ein Fluss bzw. Strom in Südostasien.

Inhaltsverzeichnis

Flusslauf

Sein längster Quellfluss - der Tarong - entspringt im Kreis Zayü im Regierungsbezirk Nyingchi des Autonomen Gebiets Tibet der Volksrepublik China, im Südosten des Himalaya rund 380 km nördlich der Stadt Myitkyina im Kachin-Staat von Myanmar (Birma). Dort liegt seine Quelle zwischen dem 4.097 m hohen Tilalapass und dem 4.663 m hohen Namnipass. Sein Wasser fließt zuerst ein kleines Stück in südöstlicher Richtung auf chinesischem Gebiet, um dann endgültig nach Myanmar zu gelangen, dessen wichtigste Lebensader der Irrawaddy ist. An der gemeinsamen Grenze der beiden Länder und auch im Norden Myanmars fließt er durch die engen Täler des Hochgebirges, um später im Tiefland über Mandalay nach Süden zu mäandrieren; in Nord-Süd-Richtung zerteilt er Myanmar in zwei Hälften. Etwa 100 km südwestlich von Mandalay mündet sein größter Zufluss, der Chindwin, ein.

Schließlich erreicht der Irrawaddy südlich von Henzada den Golf von Martaban, der zur Andamanensee gehört; diese ist ein Randmeer des Indischen Ozeans. In seinem Mündungsgebiet, das sich etwa 150 bis 180 km südwestlich von Rangun, der früheren Hauptstadt Myanmars, befindet, bildet der Fluss ein etwa 40.000 km² großes Mündungsdelta, das vor allem als Reisanbaugebiet genutzt und durch die Sedimentablagerungen pro Jahr bis zu 60 m in die Andamanensee hinausgeschoben wird.

Einzugsgebiet und Schiffbarkeit

Der Irrawaddy, dessen Einzugsgebiet etwa 413.674 km² umfasst, ist vom Mündungsdelta flussaufwärts ganzjährig auf etwa 1.400 km Länge bis nach Bhamo im mittleren Norden Myanmars schiffbar.

Siehe auch

Literatur

  • Kira Salak: Irawadi – Fluss der Geister. Eine Reise mit dem Kajak auf Myanmars großem, mythischen Strom, in: National Geographic Deutschland, Mai 2006, S. 128–149.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ayeyarwady — Saltar a navegación, búsqueda La división de Ayeyarwady es una división de Birmania, que ocupa la región del delta del Río Irrawady (también llamado río Ayeyarwady). Limita al norte con la división dey Bago con la división de Rangún por el este y …   Wikipedia Español

  • Ayeyarwady — can mean: *Ayeyarwady River, the primary river of Myanmar *Ayeyarwady Division, an administrative division of Myanmar …   Wikipedia

  • Ayeyarwady — Irrawaddy Irrawaddy L Irrawaddy à Sagaing Caractéristiques Longueur 2 170 km Bassin 411 000 km …   Wikipédia en Français

  • Ayeyarwady — Admin ASC 1 Code Orig. name Ayeyarwady Country and Admin Code MM.03 MM …   World countries Adminstrative division ASC I-II

  • Ayeyarwady — Aye·yar·wa·dy (ā yär wäʹdē) See Irrawaddy. * * * …   Universalium

  • Ayeyarwady — Irawadi; Irrawaddy …   Universal-Lexikon

  • Ayeyarwady Division — Infobox Burmesestatedivision englishname = Ayeyarwady Division (Irrawaddy Division) burmesename = ဧရာဝတီတိုင်း transcription = ei:rawati tuing: capital = Pathein region = Lower area = 35,138 population = 6,663,000 locatormapfile =… …   Wikipedia

  • Ayeyarwady River — Geobox River name = Ayeyarwaddy native name = my. ဧရာဝတီမြစ် other name = Irrawaddy other name1 = image size = image caption = Temporary farming settlements on islands of Ayeyarwady River country = Burma country1 = state = state1 = region =… …   Wikipedia

  • Ayeyarwady Division —    See Irrawaddy Division …   Historical Dictionary of Burma (Myanmar)

  • Ayeyarwady River —    See Irrawaddy River …   Historical Dictionary of Burma (Myanmar)

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”