Aykut Zahid Akman

Aykut Zahid Akman (* 1958 in Ankara) war von Juli 2005 bis Juni 2009 Vorsitzende der Regulationsbehörde für die privaten Hörfunk- und Fernsehsender der Türkei (RTÜK). Er wurde daher als „höchster Medienwächter und oberster Zensor der Türkei“ bezeichnet.[1] Akman gilt als Vertrauter des türkischen Regierungschefs Recep Tayyip Erdogan.

Darüber hinaus war er von August 2003 bis Juli 2006 im Vorstand der „Offenbacher & Frankfurter Wohnungsbaugenossenschaft eG“ (OFWG). Im September 2008 wurde gegen ihn wegen des Verdachts des Betruges und der Insolvenzverschleppung ermittelt.[1]

Einzelnachweise

  1. a b Ferda Ataman, Sven Röbel: Höchster türkischer Medienwächter im Visier deutscher Fahnder, in: Spiegel Online, 17. September 2008. (Abgefragt am 18. Dezember 2008)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Akman — ist der Familienname folgender Personen: Ayhan Akman (* 1977), türkischer Fußballspieler Aykut Zahid Akman (* 1958), türkischer Rundfunkratsvorsitzender Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit dems …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deniz Feneri — Der Deniz Feneri e.V. (deutsch: Leuchtturm) ist eine türkischsprachige nichtstaatliche Hilfsorganisation in Deutschland, deren Funktionäre 2008 wegen Spendenbetrugs im Umfang von mindestens 16 Millionen Euro verurteilt wurden.[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • RTÜK — Radyo ve Televizyon Üst Kurulu Gründung 1994 Hauptsitz Ankara Behördenleitung Davut Dursun We …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”