Aymen Mathlouthi
Aymen Mathlouthi (2010)

Aymen Mathlouthi (* 14. September 1984 in Tunis) ist ein tunesischer Fußballtorhüter, der zurzeit bei Étoile Sportive du Sahel unter Vertrag steht. In seinem Verein ist Mathlouthi der erste Torwart, und trägt als Klubnummer die Nummer 1. Zudem ist er aktueller Stammspieler in der tunesischen Fußballnationalmannschaft.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aymen Mathlouthi — Aymen Mathlouthi …   Wikipédia en Français

  • Aymen Mathlouthi — Football player infobox| playername = Aymen Mathlouthi fullname = nickname = dateofbirth = birth date and age|1984|9|14 cityofbirth = Tunis countryofbirth = Tunisia height = height|m=1.83 currentclub = Étoile du Sahel clubnumber = 1 position =… …   Wikipedia

  • Mathlouthi — ist der Name folgender Personen: Ali Mathlouthi (* 1987), französischer Fußballspieler Aymen Mathlouthi (* 1984), tunesischer Fußballtorhüter Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben …   Deutsch Wikipedia

  • Aymen Abdennour — أيمن عبد النور …   Wikipédia en Français

  • Projet:Tunisie/Index — Accueil   Portail   Suivi …   Wikipédia en Français

  • Liste des articles concernant la Tunisie — Projet:Tunisie/Index Accueil   Café des Délices   Évaluation   …   Wikipédia en Français

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2008/Kader — Dieser Artikel bietet eine Übersicht der teilnehmenden Mannschaften der Fußball Afrikameisterschaft 2008. Die Mannschaften sind nach den Vorrundengruppen geordnet und innerhalb der Gruppen alphabetisch sortiert. Inhaltsverzeichnis 1 Gruppe A 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mas–Mat — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Coupe de la CAF 2006 — Coupe de la confédération 2006 La Coupe de la confédération 2006 a débuté le 17 février 2006. Sommaire 1 Primes monétaires 2 1/8 de finale contre les 8 vaincus de la C1 3 Phase de poules …   Wikipédia en Français

  • Coupe de la caf 2006 — Coupe de la confédération 2006 La Coupe de la confédération 2006 a débuté le 17 février 2006. Sommaire 1 Primes monétaires 2 1/8 de finale contre les 8 vaincus de la C1 3 Phase de poules …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”