Aymonino

Carlo Aymonino (* 18. Juli 1926 in Rom) ist ein italienischer Architekt, Stadtplaner und Architekturtheoretiker. Aymonino gehört zu den bedeutenden italienischen Nachkriegsarchitekten und Urbanisten. Er gilt als Vertreter der rationalen Architektur in Italien.

Leben

Carlo Aymonino studierte an der Universität Rom. Seit 1951 hat er ein eigenes Büro in Rom, daneben übte er von 1951 bis 1963 eine Lehrtätigkeit für Architektur an der Universität Rom aus. 1963 wurde er Dozent, 1968 Professor und 1974 Dekan der Architekturhochschule IUAV in Venedig. Seit 1980 ist er Architekturberater der Stadt Rom. Er entwarf u.a. das Wohnquartier in Gallaratese in Mailand sowie die Hochschule in Pesaro.

Literatur

  • Florita Z. Louis De Malave, Carlo Aymonino, Architect: His Life and Work
  • Carlo Aymonino, Architectural Monographs

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aymonino — Aymonino,   Carlo, italienischer Architekt, * Rom 18. 7. 1926; gilt als einer der Hauptvertreter der Rationalen Architektur in Italien. Aymonino gründet seine Projekte auf typologische Forschungen zur Geschichte der Stadt und des Territoriums.… …   Universal-Lexikon

  • Carlo Aymonino — (born 18 July 1926) is an Italian architect and urban planner best known for the Gallaretese housing complex in Milan.Early lifeBorn in Rome, he studied at the University of Rome, obtaining his degree in 1950. In the same years, he also got… …   Wikipedia

  • Carlo Aymonino — (* 18. Juli 1926 in Rom; † 3. Juli 2010 ebenda) war ein italienischer Architekt, Stadtplaner und Architekturtheoretiker. Aymonino gehörte zu den bedeutenden italienischen Nachkriegsarchitekten und Urbanisten. Er gilt als Vertreter der rationalen… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlo Aymonino — Présentation Naissance 18 juillet 1926 Rome Décès 3 juillet 2010 Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Monte Amiata Housing — is a residential complex in the Gallaratese district of Milan, Italy, designed by architects Carlo Aymonino and Aldo Rossi in the late 1960s.[1] It is sometimes referred to as the Red Dinosaur in reference both to the reddish color of the… …   Wikipedia

  • Joan Francés Tisnèr — Naissance 1954 Salies de Béarn,  France Activité principale Chanteur Compositeur Genre musical …   Wikipédia en Français

  • Antiguos jardines reales (Venecia) — Imagen nocturna de los antiguos jardines reales , realizada por Carlo Naya (1816 1882) …   Wikipedia Español

  • Franco Stella — Francesco Stella (* 24. April 1943 in Thiene (Venetien)[1], Provinz Vicenza) ist ein italienischer Architekt. Im Berufsleben nennt er sich Franco Stella.[2] Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ay — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Luca Ronconi — (* 8. März 1933 in Sousse, Tunesien) ist ein italienischer Theaterregisseur. Leben Luca Ronconi, geboren in Tunesien, wo seine Mutter Literatur unterrichtet, absolviert bis zu seinem Diplom eine Ausbildung zum Schauspieler an der Accademia d Arte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”