Rumford-Medaille

Die Rumford-Medaille (engl. Rumford Medal) ist eine von der britischen Royal Society verliehene wissenschaftliche Auszeichnung. Sie wurde 1796 von Graf Rumford gestiftet und wird alle zwei Jahre (in geraden Jahren) an in Europa arbeitende Wissenschaftler für eine hervorragende Entdeckung zu den thermischen oder optischen Eigenschaften der Materie vergeben. Der Preis besteht aus einer vergoldeten Silbermedaille mit dem Reliefporträt des Stifters und ist mit einem Preisgeld von 1000 Pfund Sterling dotiert.

Die Rumford-Medaille darf nicht mit dem Rumford-Preis der American Academy of Arts and Sciences verwechselt werden.

Inhaltsverzeichnis

Preisträger

1800 bis 1848

1850 bis 1898

1900 bis 1948

1950 bis 1998

Seit 2000

  • 2000 Wilson Sibbett
  • 2002 David King
  • 2004 Richard Dixon
  • 2006 Jean-Pierre Hansen
  • 2008 Edward Hinds
  • 2010 Gilbert Lonzarich

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rumford Medal — Die Rumford Medaille (engl. Rumford Medal) ist eine von der britischen Royal Society verliehene wissenschaftliche Auszeichnung. Sie wurde 1796 von Graf Rumford gestiftet und wird alle zwei Jahre (in geraden Jahren) an in Europa arbeitende… …   Deutsch Wikipedia

  • Medaille Rumford — Médaille Rumford En 1796, Benjamin Thompson (comte de Rumford) fait don séparément à la Royal Society de Londres et à l American Academy of Arts and Sciences (académie américaine des arts et sciences) de 5000 dollars destinés à créer un prix… …   Wikipédia en Français

  • Rumford Medal — Médaille Rumford En 1796, Benjamin Thompson (comte de Rumford) fait don séparément à la Royal Society de Londres et à l American Academy of Arts and Sciences (académie américaine des arts et sciences) de 5000 dollars destinés à créer un prix… …   Wikipédia en Français

  • Médaille Rumford —  Ne doit pas être confondu avec Prix Rumford. En 1796, Benjamin Thompson (comte de Rumford) fait don séparément à la Royal Society et à l American Academy of Arts and Sciences de 5 000 dollars américains destinés à créer un prix… …   Wikipédia en Français

  • Count Rumford — Sir Benjamin Thompson, Reichsgraf von Rumford (* 26. März 1753 in North Woburn, Massachusetts; † 21. August 1814 in Auteuil bei Paris) war Offizier, Politiker, Experimentalphysiker und Erfinder und hatte bedeutenden Anteil an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf Rumford — Sir Benjamin Thompson, Reichsgraf von Rumford (* 26. März 1753 in North Woburn, Massachusetts; † 21. August 1814 in Auteuil bei Paris) war Offizier, Politiker, Experimentalphysiker und Erfinder und hatte bedeutenden Anteil an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Prix Rumford —  Ne doit pas être confondu avec Médaille Rumford. En 1796, Benjamin Thompson (comte de Rumford) fait don séparément à la Royal Society de Londres et à l American Academy of Arts and Sciences (académie américaine des arts et sciences) de… …   Wikipédia en Français

  • Benjamin Thompson — Sir Benjamin Thompson, Reichsgraf von Rumford (* 26. März 1753 in North Woburn, Massachusetts; † 21. August 1814 in Auteuil bei Paris) war Offizier, Politiker, Experimentalphysiker und Erfinder und hatte bedeutenden Anteil an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Fellow of the Royal Society — Gebäude der Royal Society in London Gebäude der Royal Society in Edinburgh …   Deutsch Wikipedia

  • Königliche Gesellschaft — Gebäude der Royal Society in London Gebäude der Royal Society in Edinburgh …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”