Aysun Ertan

Aysun Ertan (* 1. September 1966, in Frankfurt am Main) ist eine türkisch- und deutschsprachige Journalistin, staatlich geprüfte und gerichtlich beeidigte Übersetzerin für die türkische Sprache und Marketingspezialistin mit Schwerpunkt interkulturelles Marketing (Ethno-Marketing). Als Schriftstellerin ist sie Autorin dreier türkischsprachiger Gedichtsbücher.

Leben

Nach ihrer schulischer Ausbildung begann Ertan im Jahre 1983 bei der türkischen Tageszeitung Hürriyet in Frankfurt ihr journalistisches Volontariat. Nach zweijähriger Berufsausbildung wurde sie im Jahre 1985 als festangestellte Redakteurin von der Hürriyet übernommen. Dort arbeitete sie bis zum Jahre 2000. 1989 erhielt sie zwei journalistische Auszeichnungen des Türkischen Journalistenvereins in Europa (Avrupa Türk Gazeteciler Cemiyeti) für Sport und Politik.

Gegenwärtig arbeitet sie als Werbetexterin. Seit 2000 ist sie freiberuflich für zahlreiche deutsche Zeitungen und Zeitschriften, u.a. Die Zeit tätig.

Neben ihren hauptberuflichen Tätigkeiten ist Aysun Ertan nach absolviertem Studium als psychologische Beraterin im Themenbereich Konfliktbewältigung (Gewalt in der Familie, Gewalt in der Schule) und der Migrationsproblematik tätig.

Aysun Ertan lebt gegenwärtig in Bad Soden im Taunus, ist Mutter eines Sohnes und engagiertes Greenpeace-Mitglied.

Werke

  • „O gece senden sonra kar yagdi odama“ , 2000.
  • „Solugun dövme gibi tenime isli“, 2001.
  • „Gecerken ugradim deme yar“, 2007.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ertan — ist ein türkischer[1] und mazedonischer männlicher Vorname[2] sowie Familienname. Die türkische Bedeutung lautet „Sonnenaufgang“ oder „frühe Morgenstunde“. Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 Vorname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Er — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutschtürkischer Schriftsteller — Als deutsch türkische Schriftsteller (auch türkisch deutsche Schriftsteller) werden Autoren von deutsch türkischer Literatur bezeichnet. Diese sind im Wesentlichen Nachfahren türkischer Einwanderer nach Deutschland. Der Großteil der deutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste türkisch-deutscher Schriftsteller — Als deutsch türkische Schriftsteller (auch türkisch deutsche Schriftsteller) werden Autoren von deutsch türkischer Literatur bezeichnet. Diese sind im Wesentlichen Nachfahren türkischer Einwanderer nach Deutschland. Der Großteil der deutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste türkischdeutscher Schriftsteller — Als deutsch türkische Schriftsteller (auch türkisch deutsche Schriftsteller) werden Autoren von deutsch türkischer Literatur bezeichnet. Diese sind im Wesentlichen Nachfahren türkischer Einwanderer nach Deutschland. Der Großteil der deutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Türkischdeutscher Autor — Als deutsch türkische Schriftsteller (auch türkisch deutsche Schriftsteller) werden Autoren von deutsch türkischer Literatur bezeichnet. Diese sind im Wesentlichen Nachfahren türkischer Einwanderer nach Deutschland. Der Großteil der deutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutsch-türkischer Schriftsteller — Als deutsch türkische oder türkisch deutsche Schriftsteller werden in der Fachliteratur wie im allgemeinen Sprachgebrauch bisweilen Autoren bezeichnet, deren literarische Erzeugnisse man einer sogenannten deutsch türkischen Literatur zurechnen… …   Deutsch Wikipedia

  • Hürriyet — Beschreibung türkische Tageszeitung Verlag Doğan …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des prénoms turcs — Sommaire : Haut A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Les prénoms turcs ont tous une signification, liée souvent à des qualités, des éléments[1 …   Wikipédia en Français

  • Turkey at the 2005 Mediterranean Games — Infobox Country at the Mediterranean Games NOC = TUR games = 2005 Almería, Spain summergold = 20 summersilver = 24 summerbronze = 29 totalrank = 4Turkey (listed as TUR) participated in the 2005 Mediterranean Games in Almería, Spain. With one… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”