Ayulo
Manuel Ayulo
USAUSA
Fahrerweltmeisterschaft
Erster Grand Prix Indianapolis 500 1951
Letzter Grand Prix Indianapolis 500 1954
Teams
1951 Kurtis Kraft · 1952 Lesovsky · 1953–1954 Kuzma
Statistik
Rennen Poles Podien Siege
4 0 1 0
Schnellste Runden 0
Führungsrunden 0 Runden über 0 km
WM-Titel -
WM-Punkte 2

Manuel Ayulo (* 20. Oktober 1921 in Burbank (Los Angeles County), Kalifornien; † 16. Mai 1955 in Indianapolis) war ein US-amerikanischer Autorennfahrer.

Karriere

Manuel Ayulo startete viermal in seiner Karriere bei einem Rennen zur Weltmeisterschaft der Formel-1. Sein Debüt gab er am 30. Mai 1951 bei den 500 Meilen von Indianapolis - dieses Rennen zählte zwischen 1950 und 1960 zur Weltmeisterschaft - und erreichte gleich beim ersten Start Rang.3. Allerdings musste er sich diesen Platz mit seinem Landsman Jack McGrath teilen (Fahrerwechsel waren zu dieser Zeit erlaubt), dessen Kurtis Kraft 3000-Offenhauser er bei Halbzeit des Rennens übernahm. 1952 folgte Rang 20., diesmal auf einem Lesovsky-Offenhauser. Dieses Rennen ging in die Geschichte ein. Es gab den einzigen Auftritt von Ferrari bei den 500 Meilen. Alberto Ascari steuerte den Ferrari 375 Indianapolis, schied jedoch in der 40. Runde durch einen Dreher aus.

In den Jahren 1953 und 1954 trat Ayulo für Kuzma an, und erreichte in beiden Jahren jeweils Rang. 13. Beim letzten Qualifikationswochenende zu den 500 Meilen 1955, verunglückte Manuel Ayulo in Indianapolis tödlich.

Literatur und Quellen

  • Peter Higham: International Motor Racing. A Complete Reference from Formula 1 to Touring Cars. Guinness Publishing Ltd., 1995, ISBN 0-85112-642-1

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Manny Ayulo — Manuel Ayulo USA Fahrerweltmeisterschaft Erster Grand Prix Indianapolis 500 1951 …   Deutsch Wikipedia

  • Manuel Ayulo — Automobil /Formel 1 Weltmeisterschaft Nation: Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Erster Start: Indianapolis 500 …   Deutsch Wikipedia

  • Manny Ayulo — Born October 20, 1921(1921 10 20) Died May 16, 1955(1955 05 16) (aged 33) Formula One World Championship career Nationality …   Wikipedia

  • List of Formula One fatal accidents — Five drivers have died while driving a Formula One car at the Nürburgring; only the Indianapolis Motor Speedway has had more casualties …   Wikipedia

  • AAA-Saison 1954 — Die AAA Saison 1954 begann am 31. Mai mit dem Indianapolis 500 und endete am 14. November in Las Vegas. Jimmy Bryan sicherte sich den Titel. Rennergebnisse Datum Rennen Meilen Sieger Siegerteam 1 31. Mai Vereinigte Staaten 48 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der tödlich verunglückten Formel-1-Fahrer — Das Grab von Ayrton Senna in Morumbi. Er war der bislang letzte Formel 1 Fahrer, der während eines Grand Prix tödlich verunglückte. Schwere Unfälle gehören in der Formel 1 seit jeher zur Tagesordnung. Ihre Folgen haben sich allerdings seit… …   Deutsch Wikipedia

  • Jorge Basadre Grohmann — Nacimiento 12 de febrero de 1903 Tacna[1] …   Wikipedia Español

  • Rafael Otero López — Saltar a navegación, búsqueda Rafael Otero López (* Piura, Perú, 1921 † 30 de noviembre de 1997) fue un compositor peruano. Biografía Estudia en el Colegio N°21. En 1936 forma el trío Los Amigos, en el lugar conocido como “El Morro”. En 1942… …   Wikipedia Español

  • List of Formula One drivers — This is a complete list of drivers who have entered a FIA World Championship race since 1950. In total, 799 different drivers have entered at least one World Championship race, but 65 have never started a race, usually because they failed to… …   Wikipedia

  • Jorge Basadre — Born February 12, 1903 Tacna, Peru Died June 29, 1980 Lima Occupatio …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”