Azadi-Stadion
Azadi-Stadion
ورزشگاه آزادی تهران
Azadi Stadion
Daten
Ort IranIran West-Tehran, Iran
Koordinaten 35° 43′ 28″ N, 51° 16′ 32″ O35.72444444444451.275555555556Koordinaten: 35° 43′ 28″ N, 51° 16′ 32″ O
Eigentümer Iranischer Sportverband
Eröffnung 1973
Renovierungen 2002-2003
Architekt Nader Ardalan
Kapazität 100.000 (seit 2003)
140.000 (1973 - 2003)
Spielfläche 100 x 60
Verein(e)

Persepolis Teheran
Esteghlal Teheran

Veranstaltungen

Asienspiele 1974

Der ursprünglich zu Ehren von Schah Reza Pahlavi Aryamehr-Stadion - persisch ‏ورزشگاه آریامهر‎ (Warseschgāh-e Āriāmehr, zu Deutsch: „Stadion des Lichtes der Arier“) - genannte, nach der Islamischen Revolution in Azadi-Stadion - persisch ‏ورزشگاه آزادی تهران‎ (Warseschgāh-e Āsādi-ye Tehrān, zu Deutsch: „Stadion der Freiheit“) - umbenannte Sportkomplex in Teheran ist das größte Sportstadion im Iran. Es wird als das Nationalstadion angesehen.

Das Stadion wurde für die Asienspiele 1974 erbaut und bot damals 140.000 Zuschauern Platz. Das im Westen Teherans befindliche Stadion ist Teil des Azadi-Sportkomplexes, der etliche Trainingsmöglichkeiten rund um das Stadion bietet.

Azadi-Stadion

Im Azadi-Stadion finden alle Heimspiele der Iranischen Fußballnationalmannschaft statt. Zudem wird es für spannungsgeladene Partien der Iranian Pro League (IPL) als Austragungsort herangezogen.

2002 fand eine weitgehende Renovierung des Stadions statt. Dabei wurden Sitzplätze installiert, so dass das Fassungsvermögen auf 100.000 Zuschauer eingeschränkt wurde. Außerdem wurde der Rasen ausgewechselt und eine Rasenheizung sowie eine Anzeigetafel eingerichtet.

Am 9. Oktober 2004 spielte hier die deutsche Fußballnationalmannschaft gegen die Nationalmannschaft des Irans (Ergebnis: 2:0 für Deutschland).

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der größten Fußballstadien — Stadion Erster Mai (Pjöngjang) – mit 150.000 Sitzplätzen größtes Stadion der Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der größten Fußballstadien der Welt — Stadion Erster Mai (Pjöngjang) – mit 150.000 Sitzplätzen größtes Stadion der Welt …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 1998/Iran — Dieser Artikel behandelt die iranische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 1.1 Erste Runde 1.2 Zweite Runde 1.3 AFC Playoff …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Weltmeisterschaft 2006/Iran — Dieser Artikel behandelt die iranische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation 1.1 Zweite Runde 1.2 Dritte Runde 2 WM 2006 …   Deutsch Wikipedia

  • Teheran, Iran — Teheran DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Tehran — Teheran DEC …   Deutsch Wikipedia

  • FC Persepolis — Persepolis Teheran Voller Name Persepolis Football Club Tehran Gegründet Dezember 1963 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Perspolis Teheran — Persepolis Teheran Voller Name Persepolis Football Club Tehran Gegründet Dezember 1963 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Pirouzi Teheran — Persepolis Teheran Voller Name Persepolis Football Club Tehran Gegründet Dezember 1963 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Iranische Fußballnationalmannschaft — Iran تیم ملی فوتبال ایران Spitzname(n) Team Melli (Tīm Mellī تیم ملی) Verband Football Federation Islamic Republic of Iran Konföderation …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”