Azanian People’s Organisation

Die Azanian People’s Organisation (etwa: Organisation des azanianischen Volkes; kurz: AZAPO) ist eine politische Organisation Südafrikas. Sie beruft sich auf die philosophischen Grundsätze von Steve Biko, Onkgopotse Tiro und Vuyelwa Mashalaba, welche während des Black Consciousness Movement (BCM) (etwa: Bewegung für schwarzes Selbstbewusstsein) entstanden. Gegenwärtig ist Mosibudi Mangena Parteivorsitzender (Stand 2009).

Während der Apartheid war die Azanian National Liberation Army (AZANLA) der bewaffnete Flügel der AZAPO.

Die AZAPO wurde 1978 aus drei Organisationen heraus gegründet: der Black People’s Convention (BPC), der South African Students’ Organisation (SASO) und der Black Community Programmes (BCP). Diese gehörten zu einer Gruppe von BCM-Organisationen, welche für ihre Teilnahme am bewaffneten Widerstand und am Aufstand in Soweto vom 16. Juni 1976 verboten wurden. Im Oktober 1994 schloss sie sich mit ihrer im Exil agierenden Schwesterorganisation Black Consciousness Movement of Azania (BCMA) zusammen.

Am 21. März 1998 spaltete sich die Socialist Party of Azania (SOPA) von der AZAPO ab.

In den 1980er Jahren war die AZAPO in eine blutige Auseinandersetzung mit der heute dominierenden Partei African National Congress (ANC) verwickelt. Seitdem versucht sich die Organisation auch als politische Partei und gewann bei den Parlamentswahlen in Südafrika 2004 einen Sitz im Südafrikanischen Parlament. Diesen Sitz verteidigte sie bei den Parlamentswahlen 2009.

Drei wichtige Programme der AZAPO sind:

  • die Stretch the Rand Campaign – zur Unterstützung von „schwarzer“ Wirtschaft
  • die Defend Democracy Campaign – zur Abschaffung der Möglichkeit des Floor crossings
  • die Save Mumia Abu-Jamal Campaign – zur Befreiung von Mumia Abu-Jamal, eines verurteilten US-amerikanischen Mörders und Black Panther-Aktivisten.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Azanian People's Organisation — Infobox Political party party name = Azanian People s Organisation party leader = Mosibudi Mangena foundation = 1978 ideology = Socialism, Black Consciousness headquarters = international = website = http://www.azapo.org.za/The Azanian People s… …   Wikipedia

  • Azanian People's Organisation — L Azanian People s Organisation (AZAPO) ou Organisation du Peuple Azanien, nommé d après la Côte d Ajan (l ancienne appellation d une partie de la côte de l Afrique orientale) est un groupe politique sud africain, fondé en lutte contre l… …   Wikipédia en Français

  • Azanian People's Organisation — Die Azanian People’s Organisation (etwa: Organisation des azanianischen Volkes; kurz: AZAPO) ist eine politische Organisation Südafrikas. Sie beruft sich auf die philosophischen Grundsätze von Steve Biko, Onkgopotse Tiro und Vuyelwa Mashalaba,… …   Deutsch Wikipedia

  • Black People's Convention — The Black People s Convention (BPC) was founded at the end of 1972 as the Nationalist Liberatory Flagship of the Black Consciousness Movement (BCM) in South Africa. Black The BCM was a product of three historicultural and ideological imperatives …   Wikipedia

  • Congress of the People (South African political party) — Congress of the People Leader disputed[1] Founded 16 December 2008 ( …   Wikipedia

  • AZAPO — Azanian People s Organisation L Azanian People s Organisation (AZAPO, Organisation du Peuple Azanien, nommé d après la Côte d Ajan, l ancienne appellation d une partie de la côte de l Afrique orientale) est un groupe politique sud africain, fondé …   Wikipédia en Français

  • AZAPO — Azanian People s Organisation (Regional » African) …   Abbreviations dictionary

  • Internal resistance to South African apartheid — Internal resistance to the apartheid system in South Africa came from several sectors of society and saw the creation of organisations dedicated variously to peaceful protests, passive resistance and armed insurrection. ANC and the PACAlthough… …   Wikipedia

  • South Africa under apartheid — Apartheid (meaning separateness in Afrikaans, cognate to English apart and ) was a system of legal racial segregation enforced by the National Party government of South Africa between 1948 and 1990. Apartheid had its roots in the history of… …   Wikipedia

  • Politik Südafrikas — Das Politische System Südafrikas ist im Kern als parlamentarisches Regierungssystem organisiert. Der Staat ist in neun Provinzen gegliedert und besitzt seit der Verfassung von 1996 föderale Elemente. Der Staat besaß von 1994 bis 1996 eine… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”