Azar Karadas
Azar Karadaş
Spielerinformationen
Geburtstag 9. August 1981
Geburtsort Nordfjordeid, EidNorwegen
Größe 190 cm
Position Sturm
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1999–2001
2002–2004
2004–2007
2005–2006
2006–2007
2007–
SK Brann Bergen
Rosenborg Trondheim
Benfica Lissabon
FC Portsmouth (Leihe)
1. FC Kaiserslautern (Leihe)
SK Brann Bergen
50 (12)
61 (12)
12 0(4)
17 0(1)
11 0(1)
11 0(5)
Nationalmannschaft

2000–
Norwegen U-21
Norwegen
33 (12)
9 0(1)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 14. April 2008

Azar Karadaş (* 9. August 1981 in Nordfjordeid, Eid) ist ein norwegischer Fußballspieler. Er besitzt zudem auch die türkische Staatsbürgerschaft.

Karriere

Der Stürmer begann 1999 seine Karriere bei SK Brann in der ersten norwegischen Liga. Nach gut zwei Jahren wechselte er am 13. März 2001 zum Ligarivalen Rosenborg Trondheim. Aufgrund dieses Wechsels erhielt er von den Fans sogar einige Todesdrohungen. Durch seine Leistungen bei Rosenborg, unter anderem 2 Tore gegen Inter Mailand im UEFA-Pokal, wurden sehr schnell diverse Klubs aus Europa auf den talentierten Stürmer aufmerksam. So erhielt er Angebote von FC Liverpool und Udinese Calcio. Den Ausschlag für einen Wechsel ins Ausland gab jedoch Giovanni Trapattoni, der Karadaş in der Saison 2004/2005 zu Benfica Lissabon holte.

In Portugal gewann er mit Lissabon den ersten Meistertitel des Vereins nach 11 Jahren. Doch nach einem Jahr wurde man unzufrieden mit ihm, und Karadaş wechselte auf Leihbasis zum FC Portsmouth in die englische Premier League. Nach seiner Rückkehr nach Lissabon bahnte sich ein Wechsel zurück nach Norwegen an. Der Transfer scheiterte jedoch an der geringen Finanzkraft des SK Brann.

So wurde Karadaş für ein weiteres Jahr ausgeliehen. Er spielte in der Saison 2006/2007 beim 1. FC Kaiserslautern in der 2. Bundesliga.

Seit Ende August 2007 spielt Karadaş nun wieder bei seinem Heimatverein SK Brann Bergen. Die Ablösesumme, die der Klub an seinen alten Verein Benfica Lissabon zahlen musste, wird auf 3,5 Millionen norwegische Kronen beziffert.

Erfolge

  • Norwegischer Meister: 2002, 2003
  • Norwegischer Pokal: 2003
  • Portugiesischer Meister: 2005

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Azar Karadaş —  Azar Karadaş Spielerinformationen Geburtstag 9. August 1981 Geburtsort Nordfjordeid, Eid, Norwegen Größe 190 cm Position Sturm …   Deutsch Wikipedia

  • Azar Karadaş — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Azar Karadaş — Football player infobox playername = Azar Karadas fullname = Azar Karadas nickname = dateofbirth = birth date and age|1981|8|9 cityofbirth = Nordfjordeid countryofbirth = Norway height = 187 cm currentclub = SK Brann clubnumber = 6 position =… …   Wikipedia

  • Karadas — Azar Karadaş Spielerinformationen Geburtstag 9. August 1981 Geburtsort Nordfjordeid, Eid, Norwegen Größe 190 cm Position Sturm Vereine als Aktiver1 Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Karadaş — Azar Karadaş Spielerinformationen Geburtstag 9. August 1981 Geburtsort Nordfjordeid, Eid, Norwegen Größe 190 cm Position Sturm Vereine als Aktiver1 Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Azar — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir hazard. Azar est un prénom un prénom arabe, désignant le personnage connu sous le nom de Terah dans la bible Pour les …   Wikipédia en Français

  • Helstad — Thorstein Helstad Spielerinformationen Voller Name Thorstein Helstad Geburtstag 28. April 1977 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • List of Turkish people — This is a list of notable Turkish people. Actors/actresses * İsmail Ferhat Özlü * Güllü Agop * Tarık Akan Actor * Azra Akın Model, Miss World 2002 * Barış Akarsu * Filiz Akın – Actress * Fatih Akın, film director * Metin Akpınar – Actor * Derya… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kar — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • SK Brann — Voller Name Sportsklubben Brann Bergen Gegründet 26. September 1908 Stadion …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”