Azerbaijan Airlines
Azerbaijan Airlines
Logo der AZAL
Eine A319 der AZAL
IATA-Code: J2
ICAO-Code: AHY
Rufzeichen: AZAL
Gründung: 1992
Sitz: Baku, AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
Drehkreuz:

Baku-Heydar Aliyev

Heimatflughafen: Baku-Heydar Aliyev
Leitung: Jakhangir Askerov (CEO)
Mitarbeiterzahl: ca. 4.280
Vielfliegerprogramm: AZAL Miles
Flottenstärke: 21 (+6 Bestellungen)
Ziele: National und international

Azerbaijan Airlines (Azeri: Azərbaycan Hava Yolları), auch AZAL, ist eine aserbaidschanische Fluggesellschaft mit Sitz in Baku und Basis am dortigen Flughafen Heydar Aliyev.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Azerbaijan Airlines wurde am 7. April 1992 als staatliche Fluggesellschaft gegründet.

Ziele

Azerbaijan Airlines führt Linien- und Frachtflüge nach Europa, China und in den Nahen Osten durch. Das Drehkreuz befindet sich am Flughafen Baku (GYD). Sie betreibt Linienflüge unter anderem nach Ankara, Irkutsk, Kiew, London und Wien.

Flotte

Mit Stand Mai 2011 besteht die Flotte der AZAL aus 21 Flugzeugen:[1]

Bestellungen[2]
  • 2 Boeing 767-300ER
  • 2 Boeing 767-300ERF (Frachtmaschinen)
  • 2 Boeing 787-8

Zwischenfälle

In ihrer Geschichte verzeichnet die AZAL vier Zwischenfälle mit Todesopfern:

  • Am 30. November 1995 stürzt eine Boeing 707-300C in Folge eines unplanmäßigen Bodenkontakts nach einem Tiefflug ab, wobei zwei der sechs Insassen sterben.[3]
  • Am 5. Dezember 1995 verunglückt eine Tupolew Tu-134B nach dem Start in Nakhichevan, nachdem während des Steigflugs nach dem Start beide Triebwerke ausgefallen waren. 53 der 82 Insassen sterben.[4]
  • Am 15. Mai 1997 wurde eine Jakowlew Jak-40 im Landeanflug auf Gyandzha durch Fehlschüsse einer überflogenen Schießübung getroffen, woraufhin ein Feuer an Bord ausbrach und die Maschine schließlich abstürzte. Alle sechs Menschen an Bord kamen ums Leben.[5]
  • Am 25. Dezember 2005 stürzt eine Antonow An-140 nach einem Systemausfall kurz nach dem Start in Baku nahe Nardaran am Kaspischen Meer ab. Alle 23 Insassen kamen ums Leben.[6]

Einzelnachweise

  1. ch-aviation.ch: Flotte der AZAL (englisch) 13. Mai 2011
  2. boeing.com: Bestellungen der AZAL (englisch) 2. September 2010
  3. aviation-safety.net: Unfallbericht (englisch) abgerufen am 2. September 2010
  4. aviation-safety.net: Unfallbericht (englisch) abgerufen am 2. September 2010
  5. aviation-safety.net: Unfallbericht (englisch) abgerufen am 2. September 2010
  6. aviation-safety.net: Unfallbericht (englisch) abgerufen am 2. September 2010

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Azerbaijan Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Azerbaijan Airlines — (AZAL, Azeri: Azərbaycan Hava Yolları) es la aerolínea nacional de la ex república soviética de Azerbaiyán con base en Bakú. Es la aerolínea nacional del Estado y opera vuelos regulares de transporte de pasajeros y carga hacia la Comunidad de… …   Wikipedia Español

  • Azerbaïjan Airlines — Azerbaijan Airlines Azerbaijan Airlines (code AITA : J2 ; code OACI : AHY ; Hub : Bakou sur l aéroport international Heydar Aliyev) est une compagnie aérienne de l Azerbaïdjan Sommaire 1 Destinations 2 Flotte …   Wikipédia en Français

  • Azerbaijan Airlines — (code AITA : J2 ; code OACI : AHY ; Hub : Aéroport international Heydar Aliyev de Bakou est une compagnie aérienne de l Azerbaïdjan. A319 4K AZ03 à CDG …   Wikipédia en Français

  • Azerbaijan Airlines — Infobox Airline airline=Azerbaijan Airlines logo=AZAL logo.gif logo size=150px IATA=J2 ICAO=AHY callsign=AZAL founded=April 7, 1992 headquarters=Baku key people=Jakhangir Askerov hubs=Heydar Aliyev International Airport frequent flyer=AZAL Miles… …   Wikipedia

  • List of Azerbaijan-related articles — Articles (arranged alphabetically) related to the Azerbaijan Republic include:#26 Baku Commissars 26 Commissars Memorial 1842 Baku earthquake 2000 Baku earthquakeA.az Abbasgulu Bakikhanov Abdulla Shaig Abdurahman Fatalibeyli Abülfaz Elçibay… …   Wikipedia

  • List of airlines — This is a list of airlines in operation, arranged alphabetically by country within their respective continents. Due to the size of the list it has been broken down into: Africaflag|Algeriaflag|Angola flag|Beninflag|Botswanaflag|Burkina Faso*Air… …   Wikipedia

  • Czech Airlines — CSA Czech Airlines ČSA České aerolinie IATA OK ICAO CSA Callsign CSA LIN …   Wikipedia

  • S7 Airlines — IATA S7 ICAO SBI Callsign SIBERIAN AIRLINES …   Wikipedia

  • Austrian Airlines — AG IATA OS ICAO AUA Callsign AUSTRIAN …   Wikipedia

  • List of passenger airlines — This is a list of airlines in operation that offer regular (usually scheduled) service to paying passengers from the general public. This list includes some airlines that offer charter service on a regular basis between fixed destinations. It… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”