Azhdarchidae
Azhdarchidae
Bakonydraco galaczi aus dem  Santonium von Ungarn

Bakonydraco galaczi aus dem Santonium von Ungarn

Zeitraum
Kreide (Albium bis Maastrichtium)
112,0 bis 65,5 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Archosauria
Ornithodira
Flugsaurier (Pterosauria)
Kurzschwanzflugsaurier (Pterodactyloidea)
Azhdarchoidea
Azhdarchidae
Wissenschaftlicher Name
Azhdarchidae
Nessov, 1984[1]

Die Azhdarchidae sind eine Verwandtschaftsgruppe (Taxon) der ausgestorbenen Flugsaurier (Pterosauria) aus der unteren und oberen Kreide (Albium bis Maastrichtium). Sie überlebten zusammen mit Nyctosaurus als einzige Flugsaurier bis zur Kreide-Tertiär-Grenze und starben dann aus. Zu ihnen gehören auch Quetzalcoatlus und Hatzegopteryx, die größten bekannten Flugsaurier. Namensgebend für die zu den Kurzschwanzflugsauriern (Pterodactyloidea) zählenden Azhdarchiden ist die Gattung Azhdarcho, deren Bezeichnung auf den Namen für Drache aus dem persischen zurückgeht.

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Drei Quetzalcoatlus auf Nahrungssuche, davon hat einer einen jungen Titanosaurier erbeutet.

Azhdarchiden waren gewaltige Tiere. Die meisten erreichten Flügelspannweiten von etwa fünf Metern, der kleine Montanazhdarcho maß 2,5 Meter von Flügelspitze zu Flügelspitze und Quetzalcoatlus und Hatzegopteryx kamen wahrscheinlich auf bis zu 12 Meter. Aus Südkorea ist ein Abdruck eines Hinterfuss fossil erhalten, der einem Azhdarchiden zugeordnet wird und 35 cm lang ist.

Alle Azhdarchiden hatten große Köpfe mit langen, zahnlosen Schnäbeln, einen langen Hals und relativ lange und starke Hinterbeine. Die Verlängerung des Hals wurde durch die Verlängerung der Halswirbel, nicht durch deren Zunahme erreicht. Der Schädel wurde durch das riesige Schädelfenster für die Nasenöffnung geprägt. Dagegen waren die knöchernen Augenhöhlen (Orbita) winzig und saßen weit unten fast am Hinterrand des Schädel. Die Flügel waren, verglichen mit ihrer Körpergröße und den Verhältnissen bei anderen Flugsauriern kurz.

Lebensweise

Nach Untersuchungen der Morphologie der Azhdarchidae kamen zwei Wissenschaftler der University of Portsmouth zu dem Ergebnis, das die Azhdarchiden ihre aus kleinen und mittelgroßen Tieren und Früchten bestehende Nahrung ähnlich wie Störche auf dem Erdboden stehend gesucht haben. Der Schädel der Azhdarchiden zeigt keine Anpassung an Fischnahrung wie der meisten anderen Flugsaurier. Die kleinen Füße eigneten sich weder zum Schwimmen noch zum Waten in flachem Wasser. [2]

Gattungen

Zhejiangopterus linhaiensis
  • Alanqa [3]
  • Aralazhdarcho
  • Arambourgiania
  • Azhdarcho
  • Bakonydraco
  • Bennettazhia ?
  • Bogolubovia ?
  • Doratorhynchus ?
  • Eoazhdarcho ?
  • Hatzegopteryx
  • Montanazhdarcho
  • "Ornithocheirus" bunzeli ?
  • Phosphatodraco
  • Quetzalcoatlus
  • Zhejiangopterus

Literatur

  • David M. Unwin: The Pterosaurs: From Deep Time. PI Press, New York, 2006, ISBN 0-13-146308-X

Einzelnachweise

  1. The Paleobiology Database
  2. Witton MP, Naish D (2008) A Reappraisal of Azhdarchid Pterosaur Functional Morphology and Paleoecology. PLoS ONE 3(5): e2271. doi:10.1371/journal.pone.0002271 Volltext
  3. Ibrahim, N., Unwin, D.M., Martill, D.M., Baidder, L. and Zouhri, S. (2010). "A New Pterosaur (Pterodactyloidea: Azhdarchidae) from the Upper Cretaceous of Morocco." PLoS ONE, 5(5): e10875. doi:10.1371/journal.pone.0010875

Weblinks

 Commons: Azhdarchoidea – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Azhdarchidae —   Azhdarchidae Rango temporal: Cretácico Superior con posibles registros del Cretácico Inferior …   Wikipedia Español

  • Azhdarchidae — Taxobox name = Azhdarchids fossil range = Late Cretaceous image width = 200px image caption = Foraging Quetzalcoatlus northropi . regnum = Animalia phylum = Chordata classis = Sauropsida ordo = Pterosauria subordo = Pterodactyloidea superfamilia …   Wikipedia

  • Azhdarchidae — Azhdarchidae …   Wikipédia en Français

  • Azhdarchiden — Azhdarchidae Bakonydraco galaczi aus dem Santonium von Ungarn Zeitraum Obere Kreide 93,5 bis 65,5 Mio. Jahre Fossilfundorte Eurasien Nordamerika …   Deutsch Wikipedia

  • Pteranodontidae — Flugsaurier Pteranodon, Darstellung von Heinrich Harder (1916) Zeitraum Obertrias bis Oberkreide 215 bis 65 Mio. Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Pterodaktylus — Flugsaurier Pteranodon, Darstellung von Heinrich Harder (1916) Zeitraum Obertrias bis Oberkreide 215 bis 65 Mio. Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Pterosauria — Flugsaurier Pteranodon, Darstellung von Heinrich Harder (1916) Zeitraum Obertrias bis Oberkreide 215 bis 65 Mio. Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • Pterosaurier — Flugsaurier Pteranodon, Darstellung von Heinrich Harder (1916) Zeitraum Obertrias bis Oberkreide 215 bis 65 Mio. Jahre …   Deutsch Wikipedia

  • List of pterosaurs — This list of pterosaurs is a comprehensive listing of all genera that have ever been included in the order Pterosauria, excluding purely vernacular terms. The list includes all commonly accepted genera, but also genera that are now considered… …   Wikipedia

  • List of pterosaur classifications — This list of pterosaur classifications entails the various schemes used to classify pterosaurs throughout the years and varying views of these animals. Classic *Pterosauria **Rhamphorhynchoidea **Pterodactyloidea Unwin (2003) clade| style=font… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”