6. Division (Deutsches Kaiserreich)

Die 6. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Brandenburg an der Havel. Die Division war Teil des III. Armee-Korps.

Inhaltsverzeichnis

Gliederung

Mobilmachung 1914

  • 11. Infanterie-Brigade
    • Infanterie-Regiment „Graf Tauentzien von Wittenberg“ (3. Brandenburgisches) Nr. 20
    • Füsilier-Regiment „Prinz Heinrich von Preußen“ (Brandenburgisches) Nr. 35
  • 12. Infanterie-Brigade
    • Infanterie-Regiment „Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin“ (4. Brandenburgisches) Nr. 24
    • Infanterie-Regiment „General-Feldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen“ (8. Brandenburgisches) Nr. 64
    • Stab und 3. Eskadron/Husaren-Regiment „von Zieten“ (Brandenburgisches) Nr. 3
  • 6. Feldartillerie-Brigade
    • Feldartillerie-Regiment „General-Feldzeugmeister“ (1. Brandenburgisches) Nr. 3
    • Kurmärkisches Feldartillerie-Regiment Nr. 39
    • 2. und 3. Kompanie/Pionier-Bataillon Nr. 3

Kriegsgliederung vom 26. Mai 1918

Mainz, 1908; links die Neutorkaserne für die Soldaten des Fußartillerie-Regiments „General-Feldzeugmeister“ (Brandenburgisches) Nr. 3
Denkmal für die Soldaten des Fußartillerie-Regiments „General-Feldzeugmeister“ (Brandenburgisches) Nr. 3 in Mainz
  • 12. Infanterie-Brigade
    • Infanterie-Regiment „Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin“ (4. Brandenburgisches) Nr. 24
    • Infanterie-Regiment „General-Feldmarschall Prinz Friedrich Karl von Preußen“ (8. Brandenburgisches) Nr. 64
    • Infanterie-Regiment Nr. 396
    • MG-Scharfschützen-Abteilung 69
    • 5. Eskadron/Husaren-Regiment „von Zieten“ (Brandenburgisches) Nr. 3
    • Artillerie-Kommandeur 64
    • Feldartillerie-Regiment „General-Feldzeugmeister“ (1. Brandenburgisches) Nr. 3
    • I. Abteilung/Fußartillerie-Regiment „General-Feldzeugmeister“ (Brandenburgisches) Nr. 3
    • 1. Kompanie/Pionier-Bataillon Nr. 3
    • Divisions-Nachrichten-Kommandeur 6

Kommandeure

Dienstgrad Name Datum
Generalleutnant Gottlieb Graf von Haeseler 15. Januar 1887 bis 21. März 1889
Generalmajor Friedrich August Ziegler 20. September bis 17. November 1890 (mit der Führung beauftragt)
Generalleutnant Friedrich August Ziegler 18. November 1890 bis 16. Mai 1892
Generalleutnant Ferdinand von Quast 1910 bis 1913
Generalleutnant Otto von Lauenstein 1914

Literatur

  • Ruhmeshalle unserer Alten Armee, Herausgegeben auf Grund amtlichen Materials des Reichsarchivs, Militär-Verlag, Berlin 1927, S.62, 97-98

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 6. Kavallerie-Division (Deutsches Kaiserreich) — 6. Kavallerie Division Aktiv 2. August 1914–30. April 1918 Land Deutsches Reich  Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

  • 6. Reserve-Division (Deutsches Kaiserreich) — 6. Reserve Division Aktiv 2. August 1914–10. Januar 1919 Land Deutsches Reich  Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Division (Deutsches Kaiserreich) — 1. Division Sämtliche Fahnen der Garnison Königsberg …   Deutsch Wikipedia

  • 17. Division (Deutsches Kaiserreich) — 17. Division Aktiv Oktober 1866–Januar 1919 Land Deutsches Reich Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

  • 30. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 30. Division war ein Großverband der Preußischen Armee. Das Divisionskommando stand in Straßburg. Die Division war Teil des XV. Armee Korps. Inhaltsverzeichnis 1 Gliederung 2 Gefechtskalender 2.1 1914 …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 4. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Bromberg. Die Division war Teil des II. Armeekorps. Ihr unterstanden die: 7. Infanterie Brigade in Bromberg Infanterie Regiment „Graf… …   Deutsch Wikipedia

  • 12. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 12. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Neiße. Die Division war Teil des VI. Armee Korps. Ihr unterstanden: 23. Infanterie Brigade in Gleiwitz Infanterie Regiment „Keith“ Nr.… …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 5. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Frankfurt (Oder). Die Division war Teil des III. Armee Korps. Ihr unterstanden: Angehöriger des Feldartillerie Regiments „General… …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 9. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Glogau. Die Division war Teil des V. Armee Korps. Ihr unterstanden: 17. Infanterie Brigade in Glogau Infanterie Regiment „von Courbiére“… …   Deutsch Wikipedia

  • 187. Division (Deutsches Kaiserreich) — 187. Division Aktiv 19. Juni 1916–Januar 1919 Land Deutsches Reich  Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”