Azotämie

Als Azotämie – von griech. azoton (Stickstoff) und haima (Blut) – bezeichnet man die abnorme Vermehrung von stickstoffhaltigen Endprodukten des Proteinstoffwechsels (Reststickstoff) im Blut. Hauptsächlich handelt es sich dabei um einen Anstieg von Harnstoff und Kreatinin, aber auch Harnsäure, Phenole, Guanidin und Amine sind erhöht.

  • Insbesondere bei Urämie ist diese Vermehrung als Retentionsazotämie zu beobachten.
  • Eine Produktionsazotämie kommt bei verminderter Proteinproduktion oder bei erhöhtem Proteinabbau – wie nach Verbrennungen, Strahlentherapie, einem Crush-Syndrom – zustande.

Die Einteilung kann auch als renale – von lat. ren (Niere) – bzw. prärenale Azotämie erfolgen, was bedeutet, dass die Ursachen des Anstiegs dieser harnpflichtiger Substanzen in der Niere selbst oder „vor der Niere“ zu suchen sind. Eine renale Azotämie ist Anzeichen eines Nierenversagens.

Als hypochlorämische Azotämie wird eine Exsikkose bei gleichzeitigem Mangel an Blutsalzen bezeichnet, wie dies bei schweren Brechdurchfällen, einem diabetischen Koma oder einer Addison-Krise auftreten kann.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Azotämie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Azotämie — (f) eng azotaemia …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Azotämie — Azot|ämie   [zu französisch azote »Stickstoff« und griechisch haĩma »Blut«] die, /... mi |en, krankhafte Vermehrung der stickstoffhaltigen Stoffwechselendprodukte im Blut, z. B. Kreatinin, Harnstoff, Harnsäure, die bei gesunder, ungestörter… …   Universal-Lexikon

  • Azotämie — Azot|ämi̲e̲ [frz. azote = Stickstoff u. ↑...ämie] w; , ...i̱en, in fachspr. Fügungen: Azot|a̲e̲mia*, Mehrz.: ...iae: Stickstoffüberschuß im Blut, Ansammlung von Reststickstoff (Schlackenstoffen) im Blut, z. B. bei Niereninsuffzienz …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Azotämie — Azo|tä|mie* die; , ...ien <zu ↑Azo... u. ↑...ämie> Stickstoffüberschuss im Blut (Med.) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Chronische Niereninsuffizienz der Katze — Die chronische Niereninsuffizienz der Katze (CNI) – auch chronische Nierenerkrankung (CNE) oder chronisches Nierenversagen genannt – ist eine unheilbare, fortschreitende Krankheit, die durch eine allmähliche Abnahme der Funktion… …   Deutsch Wikipedia

  • ADMCKD1 — Klassifikation nach ICD 10 Q61.5 Medulläre Zystenniere …   Deutsch Wikipedia

  • ADMCKD2 — Klassifikation nach ICD 10 Q61.5 Medulläre Zystenniere …   Deutsch Wikipedia

  • Blasengrieß — Die Feline Lower Urinary Tract Disease (FLUTD, „untere Harnwegserkrankung der Katzen“, auch Feline Lower Urinary Tract Inflammation, FLUTI; veraltet: Feline urologic syndrome, FUS) ist ein bei Hauskatzen auftretender Krankheitskomplex der… …   Deutsch Wikipedia

  • FLUTD — Die Feline Lower Urinary Tract Disease (FLUTD, „untere Harnwegserkrankung der Katzen“, auch Feline Lower Urinary Tract Inflammation, FLUTI; veraltet: Feline urologic syndrome, FUS) ist ein bei Hauskatzen auftretender Krankheitskomplex der… …   Deutsch Wikipedia

  • FLUTI — Die Feline Lower Urinary Tract Disease (FLUTD, „untere Harnwegserkrankung der Katzen“, auch Feline Lower Urinary Tract Inflammation, FLUTI; veraltet: Feline urologic syndrome, FUS) ist ein bei Hauskatzen auftretender Krankheitskomplex der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”