Azuma Kiyohiko

Kiyohiko Azuma (jap. あずま きよひこ, Azuma Kiyohiko; eigentlich: 東 清彦; * 27. Mai 1968 in Takasago, Hyōgo, Japan) ist ein japanischer Manga-Zeichner.

Vor Beginn seiner Karriere zeichnete er Hentai-Manga und Parodien auf bekannte Anime-Serien wie Tenchi Muyo!, in Form von nicht professionell veröffentlichten Dōjinshi. Ende der 1990er-Jahre erschienen Kurzgeschichten von ihm in Manga-Magazinen.

Von 1999 bis 2002 zeichnete er an dem Yonkoma-Manga Azumanga Daioh, einer Komödie über eine Gruppe von Oberschülerinnen. Azumanga Daioh wurde innerhalb von kurzer Zeit in Japan sehr erfolgreich, wurde als Anime umgesetzt und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Damit schuf er den ersten Yonkoma-Manga, der auch international Erfolg hatte.

Seit 2003 arbeitet er für das Magazin Comic Dengeki Daiō an Yotsuba to!, das ebenfalls eine Komödie, jedoch kein Yonkoma-Manga ist.

Werke

  • Kiyohiko Azuma Sakuhinshu: Azumanga, 1998
  • Try! Try! Try!, 1998
  • Wallaby (わらびー), 1998–2000
  • Azumanga Daioh (あずまんが大王 azumanga daiō), 1999–2002
  • Azumanga Recycle (あずまんがリサイクル), 2001
  • Yotsuba&! (よつばと!), seit 2003

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kiyohiko Azuma — (あずまきよひこ Azuma Kiyohiko(東清彦 Azuma Kiyohiko, nació el 27 de mayo de 1968 en Takasago) es un autor e ilustrador de manga japonés; en sus publicaciones usa el seudónimo de Kiyohiko Azuma (あずまきよひこ Azuma Kiyohiko), que se pronuncia exactamente igual a …   Wikipedia Español

  • Azuma (Gunma) — Azuma bezeichnet: einen historischen Namen für das östliche Japan (Tōhoku) ein Panzerkreuzer der Kaiserlich Japanischen Marine von 1900, siehe Azuma (Panzerkreuzer) mehrere Dörfer in der Präfektur Gunma: im Landkreis Agatsuma: Azuma (Agatsuma)… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiyohiko Azuma — (jap. あずま きよひこ, Azuma Kiyohiko; eigentlich: 東 清彦; * 27. Mai 1968 in Takasago, Hyōgo, Japan) ist ein japanischer Manga Zeichner. Am Beginn seiner Karriere zeichnete er unter dem Pseudonym Jōji Jonokuchi (序ノ口 譲二, Jonokuchi Jōji) Hentai Manga,[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Kiyohiko Azuma — あずま・きよひこ Nationalité Japonaise Date 27 mai 1968 …   Wikipédia en Français

  • Azuma — Saltar a navegación, búsqueda Azuma (generalmente 東, este, aunque también admite otras lecturas y significados, como 吾妻) es el nombre de algunos lugares en Japón. También puede ser un apellido. Topónimos: Azuma, nombre histórico de la parte… …   Wikipedia Español

  • Azuma — is a name of several places and people:The historical name for Eastern Japan, now called Tohoku. In Gunma prefecture: * Former Azuma Village in Agatsuma District * Former Azuma Village in Sawa District * Former Azuma Village in Seta DistrictIn… …   Wikipedia

  • Azuma — bezeichnet: einen historischen Namen für Ostjapan ein Panzerschiff der Kaiserlich Japanischen Marine, siehe Kōtetsu (1869) ein Panzerkreuzer der Kaiserlich Japanischen Marine, siehe Azuma (1899) mehrere Dörfer in der Präfektur Gunma: im Landkreis …   Deutsch Wikipedia

  • Kiyohiko Azuma — ] He graduated from Hyōgo Prefectural Kakogawa East High School in Kakogawa and Kobe Design University.His most well known work is Azumanga Daioh . His current series is Yotsuba ! , which is serialized monthly in Dengeki Daioh magazine. Other… …   Wikipedia

  • Azumanga — Kiyohiko Azuma (jap. あずま きよひこ, Azuma Kiyohiko; eigentlich: 東 清彦; * 27. Mai 1968 in Takasago, Hyōgo, Japan) ist ein japanischer Manga Zeichner. Vor Beginn seiner Karriere zeichnete er Hentai Manga und Parodien auf bekannte Anime Serien wie Tenchi… …   Deutsch Wikipedia

  • Yotsuba&! — The cover for Yotsuba ! volume 1 (English version by ADV) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”