Rückzug
Napoleon auf dem Rückzug von Moskau (Historiengemälde)
Napoleons Rückzug aus dem Russlandfeldzug über die Beresina

Als Rückzug oder taktischen Rückzug (richtig: Ausweichen) bezeichnet man beim Militär das gefechtsmäßige Lösen vom Feind.

Sie ist eine überwiegend geordnete Absetzbewegung vom Feind. Im Gegensatz dazu steht die Flucht, die ungeordnet, teilweise ziellos und zumeist panisch verläuft.

Ein Ausweichen kann durch einen Angriff von Feindkräften notwendig werden, wenn der Druck auf die eigenen Truppen zu groß wird. Er wird zumeist erforderlich, wenn die Einkesselung der eigenen Truppe droht oder die aktuelle Stellung keine optimale Ausgangsposition für weitere Aktionen (offensiv sowie defensiv) bietet, dem Feind dagegen aber gute Möglichkeiten eröffnet (z. B. einen Frontbogen zu schließen). Es wird auch von Ausweichen gesprochen, wenn eine angreifende Truppe nicht erfolgreich ist und sie angewiesen wird, ihren Angriff zu beenden und in ihre Ausgangsstellung zurückzukehren. Ausweichen wird meistens durch eine Nachhut gedeckt.

Geregelter Rückzug unter ständiger Feindeinwirkung wird oft als das schwierigste militärische Manöver überhaupt bezeichnet.

Der Scheinrückzug ist eine Kriegslist. Er wird schon in den 36 Strategemen genannt, die wohl im 5. Jahrhundert verfasst wurden: "Ausgeruht den erschöpften Feind erwarten". Durch einen Scheinrückzug gewannen am 14. Oktober 1066 die französischen Normannen die Schlacht bei Hastings (Herzog Wilhelm der Eroberer besiegte die Angelsachsen unter ihrem König Harald II.).

Auch zur mongolischen Kriegführung gehörte der Scheinrückzug.

Siehe auch

Literatur

  • Sunzi Die Kunst des Krieges, ca. 500 v.Chr.
  • Albert von Boguslawski, Die Entwicklung der Taktik von 1793 bis zur Gegenwart, Band 1, Berlin, 1869
  • William Balck, Entwicklung der Taktik im Weltkriege, R. Eisenschmidt, 1922

Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rückzug — Rückzug, 1) bei Zug u. Strichvögeln das Zurückkommen derselben aus wärmeren Gegenden; 2) jede Bewegung einer Truppe, durch welche sich dieselbe vom Feinde entfernt. Der R. geschieht nach einer förmlich verlorenen od. abgebrochenen Schlacht, od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rückzug — Rückzug, rückgängige Bewegung einer Truppe vor dem Feinde, erfolgt nach unmittelbarer Berührung mit dem Feind, um sich der Übermacht desselben zu entziehen, entweder freiwillig oder durch den Gegner erzwungen. Der freiwillige R. kann mit Ordnung… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Rückzug — ↑Privatismus, ↑Regression, ↑Retirade, ↑Retraite …   Das große Fremdwörterbuch

  • Rückzug — Widerrufung; Gegenerklärung; Abbestellung; Widerruf; Retirade; Abdankung; Ausscheiden; Amtsaufgabe; Abdikation; Abgang; Rücktritt; …   Universal-Lexikon

  • Rückzug — Rụ̈ck·zug der; 1 das Verlassen eines Gebiets, in dem gekämpft wird (besonders während der Gegner angreift) <ein geordneter, überstürzter Rückzug; den Rückzug antreten, befehlen; auf dem Rückzug sein; jemandem den Rückzug abschneiden> || K …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Rückzug — Zum Rückzug blasen: den Kampf aufgeben, auch: die Jagd beenden; ursprünglich durch ein Signal die versprengten Soldaten sammeln, um weitere Verluste zu vermeiden. Die Wendung wird heute in übertragenem Sinne auch auf andere Lebensbereiche… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Rückzug — 1. Ein guter Rückzug ist besser als ein schlechter Vorgang. Die Italiener scheinen anderer Ansicht zu sein: E più vergognoso ad un Capitano il ritirarsi con acquisto che l avvanzarsi con perdita. (Pazzaglia, 44.) 2. Ein Rückzug ist keine Flucht.… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Rückzug — Abzug, Rückmarsch, Truppenabzug; (veraltet): Retirade; (Militär): Absetzbewegung; (Militär veraltet): Retraite. * * * Rückzug,der:1.〈Aufgabeeinermilitär.Position〉Räumung;auch⇨Abzug(1)–2.denR.antreten:⇨zurückziehen(II,2) Rückzug… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Rückzug — der Rückzug, ü e (Aufbaustufe) das Zurückkehren einer Armee zum Ausgangspunkt Synonyme: Abzug, Rückmarsch Beispiel: Der General hat den Befehl zum Rückzug gegeben …   Extremes Deutsch

  • Rückzug — Rückzugm denRückzugantreten=denAbortaufsuchen.Scherzhaftfür»sichzurückziehen«.1920ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”