Azurcichlide
Azurcichlide
Fryeri2.jpg

Azurcichlide (Sciaenochromis fryeri)

Systematik
Ordnung: Barschartige (Perciformes)
Unterordnung: Lippfischartige (Labroidei)
Familie: Buntbarsche (Cichlidae)
Unterfamilie: Pseudocrenilabrinae
Gattung: Sciaenochromis
Art: Azurcichlide
Wissenschaftlicher Name
Sciaenochromis fryeri
(Konings, 1993)

Der Azurcichlide (Sciaenochromis fryeri; Synonym Haplochromis ahli), ist ein Süßwasserzierfisch aus der Familie der Buntbarsche (Cichlidae). Er stammt aus dem Malawisee in Afrika.

Azurcichlide, Weibchen

Wissenschaftlich beschrieben wurde der Buntbarsch erst 1993 durch Ad Konings, dem Verfasser mehrerer wissenschaftlicher Bücher über die Cichliden im Malawisee. Eingeführt wurde der Fisch aber schon seit Mitte der 70er Jahre.

Die Tiere haben eine Körperlänge von maximal 20 cm und sind recht schwimmfreudig, was bei der Wahl der Beckengröße berücksichtigt werden sollte (ab 150 cm). Je nach Herkunft und Haltungsbedingungen beginnen sich die Jungtiere ab 5 cm umzufärben.

Neuerdings tauchen im Handel auch durch Zuchtauslese entstandene Fische mit weißer Blässe auf. Diese Tiere werden "Iceberg-Ahli" genannt.

In ihrer natürlichen Umgebung ernähren sich die Tiere von Fischen und kleinen Wirbellosen, im Aquarium sind sie gierige Allesfresser.

Namensgebend ist die stahlblaue Färbung der männlichen Tiere, die Weibchen sind eher unscheinbar braun gefärbt.

Sciaenochromis ahli, wissenschaftlich beschrieben durch Trewavas 1935, ist ein eher unscheinbar aussehender Buntbarsch, der ebenfalls endemisch im Malawisee vorkommt. Dieser hat den wissenschaftlichen Namen "ahli" erhalten.

Die Nachzucht des Azurcichliden im Aquarium ist möglich, die Tiere sind im weiblichen Geschlecht Maulbrüter.

Weblinks

 Commons: Sciaenochromis fryeri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sciaenochromis fryeri — Azurcichlide Azurcichlide (Sciaenochromis fryeri) Systematik Ordnung: Barschartige (Perciformes) Unterordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Sciaenochromis — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

  • Süßwasserzierfische — ist ein überkommener Überbegriff für Fische, die im Süßwasser leben und von Liebhabern in Aquarien gepflegt werden. Sowohl die organisierten Aquarienfischpfleger als auch die Wissenschaft sind der Meinung, dass der Begriff eine unzeitgemäße… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”