Añu
Añu-Mädchen

Die Añu (oder Paraujano) sind ein zu den Arawak gehörendes Volk Südamerikas, das im Norden des Bundesstaats Zulia, Venezuela, an der Laguna de Sinamaica lebt. Das Wort „Añu“ bedeutet „Menschen des Wassers/der Lagune“. Die Añu-Sprache gehört zu den Arawak-Sprachen.

Der Ausdruck Paraujano ist eine Bezeichnung der Wayúu, die sich gegenüber der – aktuell selten verwendeten – eigentlichen Bezeichnung Añu durchgesetzt hat. Erst in den letzten Dekaden wird die Verwendung von Añu von Forschern und dem Movimiento Cultural Paraujano (MOCUPA; spanisch für Kulturbewegung Paraujano) gefördert.

Ursprünglich siedelten sie sich an der Küste des Maracaibo-Sees an; zurzeit gibt es aber nur noch eine größere Gruppe an der Laguna de Sinamaica, sowie vereinzelt an anderen Orten im nördlichen Zulia.[1]

Der (umstrittenen) Legende nach gaben die an Venedig erinnernden Pfahlbauten (palafitos), die sie über dem Wasser errichtet hatten, Venezuela seinen Namen (Klein-Venedig).

Mehrere Faktoren bedrohen die Existenz der Añu, wie beispielsweise die Gebrechlichkeit ihres Ökosystems,[2] der langsame Verlust ihrer Sprache und Kultur sowie die unsicheren Lebensbedingungen. Dies erzeugt auch Spannungen innerhalb der Ethnie.

Zurzeit sprechen nur noch etwa 20 Personen (vor allem Frauen) aus einer Gemeinschaft von 4.500 deren Sprache;[3] die Regierung spricht allerdings von einer „weit größeren Anzahl“, die sie im Laufe der Volkszählung der Wayúu festgestellt hatten, und dass die Añu die viertgrößte Ethnie des Landes sind.[1]

Fußnoten

  1. a b Information der Regierung (spanisch)
  2. In der Trockenzeit dringt Salzwasser aus dem Meer in die Lagune, was die Añu als Fischer besonders trifft.
  3. Ethnologue Sprachreferenz (englisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Añú — Saltar a navegación, búsqueda Añú término que alude a una de las poblaciones indígenas de Venezuela y, unos de los cincos pueblos aborígenes del Estado Zulia que son: los Barí, los Yukpa, los Añú, los Wayú y los Japreira, o a su lengua el idioma… …   Wikipedia Español

  • Aṇu — (devanāgarī : अणु) est un terme sanskrit qui signifie « fin », « ténu », « minuscule » mais encore « atome » ou « unité infime de temps ou d espace »[1]. Dans la philosophie indienne et l… …   Wikipédia en Français

  • ANU — Anu est le nom sémitisé du dieu sumérien An; l’idéogramme qui le désigne signifie simultanément «ciel» et «dieu», en général. Dans le partage tripartite du monde, Anu règne par excellence sur les cieux. Il occupe, à ce titre, le sommet du… …   Encyclopédie Universelle

  • Anu — Saltar a navegación, búsqueda Anu era el nombre de una deidad en la mitología mesopotámica y mitología sumeria, descrito como un dios del cielo. Contenido 1 Descripción 2 Mitología 2.1 Sus hijos …   Wikipedia Español

  • Anu — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • ANU — steht für: Ándalus Lineas Aéreas, spanische Fluggesellschaft (ICAO Code) Arbeitsgemeinschaft Natur und Umweltbildung Australian National University Flughafen VC Bird International, in Antigua und Barbuda als IATA Code Anu steht für: An (Gott)… …   Deutsch Wikipedia

  • Anu — steht für: Ándalus Lineas Aéreas, spanische Fluggesellschaft (ICAO Code) Arbeitsgemeinschaft Natur und Umweltbildung Australian National University Flughafen VC Bird International, in Antigua und Barbuda als IATA Code Anu steht für: An (Gott)… …   Deutsch Wikipedia

  • anu — anu; anu·bing; anu·bis; anu·bin; …   English syllables

  • Anu — Anu,   Anum [akkadisierte Form aus sumerisch An »oben«, »Himmel«], oberster Gott des sumerischen und babylonischen Pantheons. Anu ist der Vater zahlreicher Götter und Dämonen. Seine Gemahlin ist ursprünglich die Erde, später Antu(m) (akkadisch,… …   Universal-Lexikon

  • Anu — Anu, irische Göttin, von unbestimmter Bedeutung, im Frühjahr sollte ihr Bild an einen Stein gebunden werden …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”