Aššur-rabi I.

Aššur-rabi I. (Aschschur-rabi, Assur-rabi), Sohn des Enlil-nasir I. war ein assyrischer König. Er entmachtete Aššur-šaduni , Sohn des Nur-ili, nach nur einmonatiger Regierungszeit und bestieg selbst den Thron. Sein Nachfolger war sein Sohn Assur-nadin-ahhe. Seine Regierungsdaten sind in allen Versionen der assyrischen Königsliste abgebrochen[1].

Autor Regierungszeit Anmerkungen
Cassin 1966 - mittlere Chronologie
Gasche et al. 1998 1450–1437 Ultrakurze Chronologie

Literatur

Einzelnachweise

  1. Nadav Na'Aman, Statements of Time-Spans by Babylonian and Assyrian Kings and Mesopotamian Chronology. Iraq 46/2, 1984, 118


Vorgänger Amt Nachfolger
Aššur-šaduni Assyrischer König
Aššur-nadin-ahhe I.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Assur-rabi I. — Aššur rabi I. (Aschschur rabi, Assur rabi), Sohn des Enlil nasir I. war ein assyrischer König. Er entmachtete Aššur šaduni , Sohn des Nur ili, nach nur einmonatiger Regierungszeit und bestieg selbst den Thron. Sein Nachfolger war sein Sohn Assur… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-rabi I — Saltar a navegación, búsqueda Assur rabi I, rey asirio (¿1473 a. C.?) del llamado Imperio Antiguo. Hijo de Enlil nasir I, las disputas dinásticas le apartaron del trono de su padre. Tiempo después pudo expulsar a su sobrino Assur… …   Wikipedia Español

  • Assur-uballit I. — Aššur uballit I. (akkadisch Aššur uballiṭ, Aschschur uballit, Assur uballit), Sohn des Eriba Adad I. war ein assyrischer König, der nach der assyrischen Königsliste 36 Jahre regierte. Unter Assur uballit I. (1353–1318 v. Chr.) übernahm Assyrien… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-dan I. — Aššur dan I. (Aschschur dan, Assur dan) regierte von 1178 v. Chr. 1133 v. Chr. als assyrischer König und war der Sohn von Ninurta apil Ekur. Sein Name bedeutet: (Der Gott) Aššur ist mein Richter. Gegen 1160 gab es eine Schlacht gegen Zababa… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-Nasirpal I. — Aššur nâṣir apli I. bzw. Aššur nâṣir pal I. (in Publikationen auch: Assur nasir pal I.) regierte als assyrischer König von 1050 v. Chr. 1031 v. Chr. und war als Sohn des Šamši Adad IV. Begründer der 7. assyrischen Dynastie. Sein Name bedeutet:… …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-uballit I. — Aššur uballiṭ I. (Aschschur uballit, Assur uballit), Sohn des Erība Adad I. war ein mittelassyrischer König, der nach der assyrischen Königsliste 36 Jahre regierte. Autor Regierungszeit Anmerkungen Grayson 1969 1365–1330 v. Chr. mittlere… …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-dan I. — Aššur dān I. („Aššur ist mächtig“) war der Sohn von Ninurta apil ekur und regierte nach der Assyrischen Königsliste 61 Jahre. Autor Regierungszeit Anmerkungen Cassin 1966 1179–1134 mittlere Chronologie Gasche et al. 1998 1177–1133 Ultrakurze… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-rabi — Aššur rabi I. (Aschschur rabi, Assur rabi), Sohn des Enlil nasir I. war ein assyrischer König. Er entmachtete Aššur šaduni , Sohn des Nur ili, nach nur einmonatiger Regierungszeit und bestieg selbst den Thron. Sein Nachfolger war sein Sohn Assur… …   Deutsch Wikipedia

  • Assur-rabi II. — Aššur rabi II. (Aschschur rabi, Assur rabi) war König von Assyrien und regierte 1012 v. Chr. 972 v. Chr. Damit war er einer der am längsten amtierenden assyrischen Könige überhaupt. Assur rabi II. war ein jüngerer Sohn des Königs Assur Nasirpal I …   Deutsch Wikipedia

  • Aššur-rabi II. — Aššur rabi II. (Aschschur rabi) war König des Assyrischen Reiches und regierte 1012 v. Chr.–972 v. Chr. Damit war er einer der am längsten amtierenden assyrischen Könige überhaupt. Aššur rabi II. war ein jüngerer Sohn des Königs Aššur nâṣir apli… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”