B'doul

Die B'doul sind ein Beduinenstamm, der im Süden Jordaniens in den Dörfern El B'doul und Oum Sayoum im Wadi Musa, nahe der antiken Ruinenstadt Petra, ansässig ist.

Bis in die 1980er Jahre des vergangenen Jahrhunderts lebten die B'doul fast ausschließlich als Halbnomaden von der Viehzucht. Heute sind viele Stammesangehörige in der Tourismusbranche in und um Petra, beispielsweise als Fremdenführer oder Andenkenhändler tätig.

Da der Stamm weder politisch noch wirtschaftlich von großer Bedeutung ist, trafen die Regierung und die lokalen Behörden Jordaniens in der Vergangenheit immer wieder Entscheidungen über ihn, ohne seine Angehörigen zu konsultieren. So siedelte die Regierung zwischen 1968 und 1985 diejenigen Familien der B'doul zwangsweise um, die bis dahin die kühlen, antiken Grabtempel von Petra als Wohnungen und Stallungen genutzt hatten. In dem damals neu angelegten Ort Oum Sayoum kam es 1995 zu einem Konflikt mit dem Regionalrat von Petra: Die lokale Behörde wollte mit Rücksicht auf die nahegelegene Ruinenstätte, die seit 1985 Weltkulturerbe ist, auch den weiteren Ausbau dieses Ortes eng begrenzen. Die B'doul sahen dadurch Zusagen verletzt, die ihnen nach der Zwangsumsiedlung gemacht worden waren. Der Streit wurde schließlich beigelegt, indem der Regionalrat den B'doul Land zum weiteren Ausbau von Oum Sayoum zurückerstattete und Stammesangehörige in die regionalen Beratungsgremien berief.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Negheriting Shiva Doul — Name Proper name: Negheriting Shiva Doul Location Country …   Wikipedia

  • Rakmu — Das Khazne al Firaun am Ausgang des Siq. Das Schatzhaus des Pharao war in Wirklichkeit ein Grabtempel. Die verlassene Felsenstadt Petra (arabisch ‏البتراء‎ al Bitrā’) im heutigen Jordanien war in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer …   Deutsch Wikipedia

  • Reqem — Das Khazne al Firaun am Ausgang des Siq. Das Schatzhaus des Pharao war in Wirklichkeit ein Grabtempel. Die verlassene Felsenstadt Petra (arabisch ‏البتراء‎ al Bitrā’) im heutigen Jordanien war in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer …   Deutsch Wikipedia

  • Petra (Stadt) — Das Khazne al Firaun am Ausgang des Siq. Das Schatzhaus des Pharao war in Wirklichkeit ein Grabtempel. Die verlassene Felsenstadt Petra (arabisch ‏البتراء‎ al Batrā’) im heutigen Jordanien war in der Antike die Hauptstadt des R …   Deutsch Wikipedia

  • Pacific Coast League Most Valuable Player Award — Awarded for Pacific Coast League s Regular Season MVP Country United States Reward Charles H. Graham Plaque (formerly a cash reward)[1] …   Wikipedia

  • List of Major League Baseball batting champions — Ty Cobb won more batting titles than any other player, though the precise number is unclear because of the race in the 1910 American League. In baseball, batting average (AVG) is a measure of a batter s success rate in achieving a hit during an… …   Wikipedia

  • Tarzans geheimer Schatz — Filmdaten Deutscher Titel Tarzans geheimer Schatz Originaltitel Tarzan s Secret Treasure …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des Stands (JoJo's Bizarre Adventure) — Cet article est en lien avec l univers du manga JoJo s Bizarre Adventure. La liste des Stands est agencée par Partie et par ordre chronologique. (Pour voir d où est tiré le nom de chaque Stand, cliquez sur le nom dudit Stand. Pour voir d où est… …   Wikipédia en Français

  • Pete Rose — For other people named Pete Rose or Peter Rose, see Pete Rose (disambiguation). Pete Rose OF / 1B / 3B / 2B / Mgr …   Wikipedia

  • Chuck Klein — Right fielder Born: October 7, 1904(1904 10 07) Indianapolis, Indiana …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”