B.B. & The Blues Shacks

B. B. & The Blues Shacks ist eine Bluesband, die sich ganz dem Blues der 40er und 50er Jahre verschrieben hat. Heimat der Band ist Hildesheim.

B.B. & The Blues Shacks

Inhaltsverzeichnis

Gründung

Die Blues Shacks wurden 1989 von den Brüdern Andreas und Michael Arlt sowie dem Schlagzeuger Andreas Bock gegründet.

Musik

Die Band spielt verschiedene Bluesarten wie Chicago-Blues, Lousianna-Blues oder Delta-Blues der 40er und 50er Jahre und überzeugt besonders bei Liveauftritten mit virtuosem Spiel und hoher Spiellaune. Es werden Stücke ihrer Vorbilder wie Sonny Boy Williamson oder T-Bone Walker interpretiert, aber auch jede Menge Eigenkompositionen die sehr an diesem Stil angelehnt sind. Im Laufe der Jahre haben sie auch mit vielen amerikanischen Bluesmusikern wie R. J. Mischo, Kid Ramos oder Smokey Wilson gespielt.

Seit Gründung hat die Band mehr als 1500 Konzerte in Deutschland, Europa und den USA gespielt.

Biographie

Die Band gilt als eine der besten Vertreter und Top Act traditioneller Bluesmusik in Europa. Dabei wird durch Gebrauch alter Instrumente und kleinem Equipment die Musik sehr authentisch dargebracht, jedoch auch mit einem eigenem Ausdruck. Höhepunkte für die Band waren u.a.:

  • eine Russlandtour mit Auftritt beim Moskau Blues Festival
  • Auftritt beim größten britischen Bluesfestival, dem Great British R'n'B Festival/Colne
  • Blues-at-schools-Projekt, Blues an Schulen mit Fernsehübertragung
  • Auftritt im populärsten Bluesclub der USA, "Buddy Guys Legends"/Chicago, mit James Cotton
  • Auftritt beim größten Bluesfestival Europas "Moulin Blues" in Ospel/NL
  • Plattenaufnahmen in Los Angeles/USA mit Kid Ramos und Fred Kaplan

Besetzung

Die derzeitige Besetzung der Band besteht aus:

  • Michael Arlt: Gesang & Mundharmonica
  • Andreas Arlt: Gitarre
  • Henning Hauerken: Kontrabass
  • Dennis Koeckstadt: Klavier (seit 2003)
  • Bernhard Egger: Schlagzeug

Gründungsmitglied Andreas Bock trennte sich im Januar 2006 von der Band.

Auszeichnungen

Die Band hat einige Auszeichnungen erhalten so wurde sie zum Beispiel von der Trophee France Blues als beste europäische Bluesband gekürt. Weiterhin bekam Andreas Arlt Auszeichnungen als der beste europäische Bluesgitarrist. Einige CDs wurden als bestes deutsches Bluesalbum gewählt. Hinzu kommt der Gewinn des Talking Blues Award.

Institutionen

Regelmäßige Auftritte der Band:

  • letzter Samstag vor Weihnachten: Woltershausen Gasthaus Treller
  • 24. Dezember in der Bischofsmühle in Hildesheim
  • jährlich im Oktober: Blues Shacks Festival mit nationalen und internationalen Bluesbands im Vier Linden Hildesheim

Diskographie

  • 1994: Feelin’ Fine Today
  • 1995: Jive Talk, Slow Walk
  • 1997: Reality Show
  • 1998: Live at Lucerne Blues Festival
  • 1999: Straight Blues Big Swing: The Blues Edition
  • 1999: Straight Blues Big Swing: The Swing Edition
  • 2001: Midnight Diner
  • 2003: Blue Avenue
  • 2006: live at vier linden – CD
  • 2006: live at vier linden – DVD
  • 2008: Unique Taste

Quellen und Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B. B. & The Blues Shacks — B. B. The Blues Shacks ist eine Bluesband, die sich ganz dem Blues der 40er und 50er Jahre verschrieben hat. Heimat der Band ist Hildesheim. B.B. The Blues Shacks Inhaltsverzeichnis 1 Gründung 2 …   Deutsch Wikipedia

  • B. B. & The Blues Shacks — ist eine Bluesband, die sich ganz dem Blues der 40er und 50er Jahre verschrieben hat. Heimat der Band ist Hildesheim. B.B. The Blues Shacks Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Notodden Blues Festival — (NBF) is one of the largest blues music festivals in Europe and the largest in Scandinavia. The festival is held in Notodden, Norway, usually in early August. Contents …   Wikipedia

  • Lucerne Blues Festival — Das Lucerne Blues Festival ist ein seit 1995 jährlich in der Schweizer Stadt Luzern stattfindendes Bluesfestival. Geschichte Aus dem Gefühl heraus, dass es in der Schweiz zu wenig Blueskonzerte gibt, gründeten eine Gruppe eine non Profit… …   Deutsch Wikipedia

  • CrossCut Records — Logo des Labels Aktive Jahre 1981 – heute Gründer Detlev Hoegen Sitz Bremen Website …   Deutsch Wikipedia

  • Ingolstädter Jazztage — Die Ingolstädter Jazztage finden seit 1984 alljährlich im November in der oberbayerischen Stadt Ingolstadt statt. Veranstalter ist das Kulturamt der Stadt Ingolstadt. Inhaltsverzeichnis 1 Philosophie und Programmgestaltung 2 Veranstaltungsorte 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Sobczyk — Andreas Sobczk in seinem Stamm Caféhaus: Café Sperl in Wien Andreas Sobczyk (* 4. Juli 1979 in Straubing) ist ein deutscher Blues , Boogie Woogie und Swing Pianist und Musikpädagoge. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Heimathaus Twist — (Handwerkerhaus) Das Heimathaus Twist ist ein überregional bekanntes Kulturzentrum in der kleinen emsländischen Gemeinde Twist. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Henning Pertiet — Henning Pertiet, (* 1965 in Hamburg), ist ein Boogie Woogie und Blues Pianist, dessen Einflüsse von Vince Weber, Meade Lux Lewis, Albert Ammons über Otis Spann bis hin zu modernen Jazzpianisten wie Thelonious Monk reichen. Von 1993 bis 1996 war… …   Deutsch Wikipedia

  • Trossingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”