B.G.

B.G. (* 3. September 1980 in New Orleans, Louisiana; eigentlich Christopher Dorsey) ist ein US-amerikanischer Rapper.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Christopher wuchs in New Orleans auf und bekam bereits im Alter von nur 14 Jahren einen Vertrag bei Cash Money Records und veröffentlichte in den späten neunziger Jahren seine ersten Alben, die zu lokalen Erfolgen wurden. 1999 folgte das Album Chopper City In The Ghetto, das von der RIAA mit Platin ausgezeichnet wurde. Nach einem Streit mit seinem Label im Jahr 2002 verließ er dieses und gründete bei Koch Records sein eigenes Label Choppa City. Es folgten Disstracks gegen seine ehemaligen Kollegen Baby (heute Birdman) und gegen Lil Wayne (mit dem er sich mittlerweile wieder versöhnt hat). Bei seinem neuen Label hatte er ebenfalls Erfolg, wie z. B. mit seinem Album The Heart Of Tha Streetz vol. 2, das es bis in die Top 10 der Billboard 200 schaffte. Für Anfang 2008 war das Album Too Hood to Be Hollywood angekündigt, jedoch ist es noch nicht erschienen.[9][10]

Diskographie

Alben

  • 1995: True Story
  • 1997: Chopper City
  • 1997: It's All on U, Vol. 1
  • 1997: It's All on U, Vol. 2
  • 1999: Chopper City in the Ghetto
  • 2000: Checkmate
  • 2003: Livin' Legend
  • 2004: Life After Cash Money
  • 2005: The Heart of tha Streetz, vol.1
  • 2006: The Heart of tha Streetz, vol. 2
  • 2009: Too Hood to Be Hollywood

Singles

Einzelnachweise

  1. [1] Bling Bling bei Billboard.com
  2. [2] Top Back Remix bei Billboard.com
  3. [3] Chopper City In The Ghetto bei Billboard.com
  4. [4] Checkmate bei Billboard.com
  5. [5] Livin' Legend bei Billboard.com
  6. [6] Life After Cashmoney bei Billboard.com
  7. [7] The Heart Of The Streetz, vol.1 bei Billboard.com
  8. [8] The Heart Of The Streetz, vol.2 bei Billboard.com
  9. [9] Biographie bei Allmusic.com
  10. [10] Interview über Too Hood to Be Hollywood bei WordofSouth.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • B&G — B G, formerly known as Brookes and Gatehouse, is the leading developer and manufacturer of advanced instrumentation systems for racing and crusising sailing yachts. Introduction Its equipment can be found on many of the world s leading sail race… …   Wikipedia

  • B.G. — B.G. (Baby Gangsta o B. Gizzle, nacido como Christopher Dorsey el 3 de septiembre de 1980 en New Orleans, Luisiana) es un rapero afroamericano comúnmente conocido como por formar parte de los Hot Boys. B.G. tuvo una infancia difícil, vendiendo… …   Wikipedia Español

  • Bʌg — Ein Programmfehler oder Softwarefehler, häufig auch im Deutschen mit dem englischen Wort Bug (genau genommen Wanze, im erweiterten Sinne auch für jedes andere Insekt; Aussprache [bʌg]) bezeichnet, ist ein Ausdruck aus dem EDV Bereich. Ein Fehler… …   Deutsch Wikipedia

  • B.G. (rapper) — B.G. Birth name Christopher Dorsey Also known as B. Gizzle Born September 3, 1980 (1980 09 03) (age 31) New Orleans, Louisiana, United States …   Wikipedia

  • B.G. Knocc Out — B. G. Knocc Out, inzwischen Al Hassan Naqiyy (* 23. Januar 1975 in Compton, Kalifornien als Arlandis Hilton), ist ein US amerikanischer Rapper. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskographie 2.1 Alben 2.2 …   Deutsch Wikipedia

  • B. G. Knocc Out — B. G. Knocc Out, inzwischen Al Hassan Naqiyy (* 23. Januar 1975 in Compton, Kalifornien als Arlandis Hilton), ist ein US amerikanischer Rapper. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskographie 2.1 Alben …   Deutsch Wikipedia

  • B.G. Knocc Out — Saltar a navegación, búsqueda B.G. Knocc Out (nacido como Arlandis Hinton en Compton, California) es un rapero americano. Con su hermano Dresta formó el dúo B.G. Knocc Out Dresta. Aparecieron en escena por primera vez en el álbum It s On (Dr.… …   Wikipedia Español

  • B. G. the Prince of Rap — B. G., The Prince of Rap ist der Künstlername des Rappers und Dance Musikers Bernard Greene, der in Washington D.C. geboren wurde. Nach Absolvierung der High School diente er in der Armee und leistete ab 1985 seinen Dienst in Deutschland. Sein… …   Deutsch Wikipedia

  • B. G., The Prince of Rap — ist der Künstlername des Rappers und Dance Musikers Bernard Greene, der in Washington D.C. geboren wurde. Nach Absolvierung der High School diente er in der Armee und leistete ab 1985 seinen Dienst in Deutschland. Sein erfolgreichster Hit „This… …   Deutsch Wikipedia

  • B. G. Kher — s (1888) political career began in 1922 and he was chosen as Secretary of the Bombay branch of the Swaraj Party. He had his full share of prison life, the common lot of all freedom fighters, during the civil disobedience movement and the Quit… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”