BAA plc
BAA plc
Unternehmensform plc
Gründung 1985
Unternehmenssitz London
Unternehmensleitung

Nigel Rudd, Vorstandsvorsitzender

Mitarbeiter 12.471 (2006)
Umsatz 2.232,0 Mio Euro (2007)
Branche Flughäfen
Produkte

Dienstleistung

Website

www.baa.com

BAA plc (British Airports Authority) ist der Besitzer und Betreiber von sieben wichtigen Flughäfen im Vereinigten Königreich sowie Betreiber von mehreren Flughäfen weltweit. Der ehemalige Staatsbetrieb ist somit eines der größten Verkehrsunternehmen der Welt. Seit Juli 2006 gehört das Unternehmen BAA einem Konsortium unter der Führung des spanischen Konzerns Ferrovial. Als Folge der Übernahme wurde das Unternehmen nicht länger im FTSE in London gelistet.

Die Marktkapitalisierung betrug im Juni 2005 rund 6,6 Milliarden Pfund (ca. 9,6 Milliarden Euro). Im Jahr 2004 machte BAA einen Umsatz von 2,115 Milliarden Pfund, einen Gewinn vor Steuern von 733 Millionen Pfund und einen Nettogewinn von 545 Millionen Pfund. Die Einnahmen setzen sich einerseits aus Landegebühren zusammen, andererseits in zunehmendem Maße aus Profiten von Läden in den Flughäfen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Mit dem Gesetz British Authority Act wurde 1966 die British Airports Authority geschaffen. Diese übernahm die Verantwortung über vier Flughäfen im Staatsbesitz: London Heathrow, London Gatwick, London Stansted und Glasgow Prestwick. In den folgenden Jahren kamen weitere britische Flughäfen hinzu.

Mit dem Airports Act wurde das Unternehmen im Jahr 1986 privatisiert. Das neue Unternehmen BAA plc hatte zu Beginn eine Marktkapitalisierung von 1,225 Milliarden Pfund. Im Jahr 1991 wurde der Flughafen Prestwick verkauft. In den letzten Jahren hat BAA ins Ausland expandiert. Es übernahm sämtliche Ladengeschäfte in mehreren US-amerikanischen Flughäfen (über die Tochtergesellschaft BAA USA Inc.) und ist der alleinige Betreiber mehrerer Flughäfen in Australien und den USA.

Im Dezember 2005 übernahm BAA 75 % des Flughafens Budapest Ferihegy, als dieser durch die ungarische Regierung privatisiert wurde.

Im Juli 2006 wurde das Unternehmen BAA von einem Konsortium unter der Führung des spanischen Konzerns Ferrovial übernommen. Dies erfolgte nach einem Übernahmegebot für BAA plc in Höhe von 10,1 Milliarden Pfund. Als Folge der Übernahme wurde das Unternehmen nicht länger im FTSE in London gelistet.

Aus dieser Übernahme resultiert 2007 ein Weiterverkauf der Anteile am Flughafen Budapest an eine Konsortium aus Hochtief AirPort , der kanadische Caisse de Depot et Placement du Quebec, der GIC aus Singapur und der KfW IPEX-Bank für 1,9 Mrd. Euro.[1]

BAA ist derzeit Gegenstand einer Untersuchung der britischen Konkurrenzkommission, die im August 2008 einen vorläufigen Befund veröffentlichte, die BAA zu einem Verkauf der Flughäfen Gatwick, Standsted und Glasgow zwingen könnte. In diesem Rahmen gab BAA im September 2008 seine Entscheidung bekannt, einen Käufer für Gatwick zu suchen. Am 19. März 2009 gab die Kommission ihre Entscheidung bekannt, nach der BAA seine Flughäfen in London-Gatwick und London-Stansted und einen schottischen Flughafen in Glasgow oder Edingburgh innerhalb von zwei Jahren abgeben müsse.[2]

Flughäfen im Besitz von BAA

BAA als Betreibergesellschaft

Management der Flughafenläden

Slogan

„The World's Leading Airport Company“ (Der führende Flughafenbetreiber auf der Welt)

Weblinks

Anmerkungen und Quellen

  1. wiwo.de: http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn/buildww/id/126/id/267560/fm/0/SH/0/depot/0/index.html, Hochtief übernimmt Flughafen Budapest
  2. http://www.ftd.de/unternehmen/handel_dienstleister/:Kartellentscheidung-BAA-muss-Airports-verschleudern/489389.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BAA plc — …   Википедия

  • BAA Limited — Rechtsform Limited (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) Gründung 1985 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • BAA Limited — Site Web http://www.baa.com/ …   Wikipédia en Français

  • BAA — stands for *BAA Limited, formerly BAA plc, originally known as the British Airports Authority *Bachelor of Applied Arts, the acronym for a Bachelor of Applied Arts degree *Bam and Andrew Adventure, a popular television series *Basic Amphiphilic… …   Wikipedia

  • Baa — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres …   Wikipédia en Français

  • BAA Limited — Infobox Company company name = BAA Limited company type = Private foundation = 13 December 1985 (as BAA plc) location = London, England, UK key people = Colin Matthews (CEO) Sir Nigel Rudd (Chairman) industry = Transport products = Airport… …   Wikipedia

  • Baa — Die Abkürzung BAA steht für: Baa Atoll, ein Atoll bestehend aus 92 Inseln auf den Malediven (Süd Maalhosmadulu), siehe Atolle der Malediven BAA plc, der Besitzer und Betreiber von sieben wichtigen Flughäfen im Vereinigten Königreich (früher… …   Deutsch Wikipedia

  • BAA — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.   Sigles d’une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres   Sigles de quatre lettres …   Wikipédia en Français

  • Barclays plc — Infobox Company company name = Barclays Bank PLC company company type = Public (lse|BARC, NYSE|BCS, tyo|8642) company slogan = Now there s a thought foundation = 1690 location = London, England, UK key people = Marcus Agius (Chairman) John S.… …   Wikipedia

  • British Airports Authority — BAA plc Unternehmensform plc Gründung 1985 Unternehmenssitz London Unternehmensleitung Nigel …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”