BAB 61

BAB 61
Bundesautobahn 61
Basisdaten
Gesamtlänge: 331 km
Bundesländer: Nordrhein-Westfalen
Rheinland-Pfalz
Baden-Württemberg
Karte
Verlauf der A 61

Die Bundesautobahn 61 (Abkürzung: BAB 61) – Kurzform: Autobahn 61 (Abkürzung: A 61) – führt über eine Gesamtlänge von 331 Kilometern von der niederländischen Grenze bei Venlo zum Autobahndreieck Hockenheim, wo sie in die A 6 einmündet. Dabei verläuft sie über die Städte Viersen, Mönchengladbach und Bedburg durch Eifel, Hunsrück und Rheinhessen weiter über Ludwigshafen und Speyer. Tangiert werden dabei die Großräume Köln, Bonn, Koblenz, Bingen, Mainz, Alzey, Worms und Rhein-Neckar-Raum.

Hintergrund

Die A 61 stellt die westlichste deutsche Autobahnverbindung von den Niederlanden und Belgien zum süddeutschen Autobahnnetz dar und vermeidet dabei den höchstbelasteten Kölner Ring. Dementsprechend stark wird diese Autobahn von niederländischen LKW und Touristen frequentiert.
Aus diesem Grund ist es geplant, die BAB an das niederländische "Autosnelweg"-System anzuschließen. Geplant ist eine Spange, die von Kaldenkirchen südlich der bisherigen Trasse über die Grenze in die Niederlande führt, wo sie zur A74 wird. Der Netzschluss, die Gesamtkosten werden ca. 29 Millionen Euro betragen, befindet sich in der Planfeststellung.

Bis auf die letzten ca. 10 Kilometer verläuft die A 61 vollständig auf der linken Rheinseite und wird daher auch als „linksrheinische Autobahn“ bezeichnet. Zwischen Erftstadt und Bad Neuenahr benutzt sie den ehemaligen Strategischen Bahndamm.

Geschichte

A 61 zwischen Mendig und Plaidt, 1981
A 61 bei Wiebelsheim, 2007

Für den Verkehr freigegeben wurde die A 61 abschnittsweise zwischen 1971 und 1975. Letzte Lücken von Bedburg bis Kerpen-Türnich wurden bis 1987 geschlossen. In dem Bereich folgt die BAB ungefähr dem Verlauf der früheren Erfttalstraße, welche seit 1956 schrittweise gebaut und später teilweise in den Verlauf der A 61 einbezogen wurde. Die Mosel wird mit Hilfe der Moseltalbrücke überquert, die zu ihrer Erbauungszeit Europas höchste Autobahnbrücke war.

Die A 61 ist derzeit überwiegend vierspurig. Einige wenige Abschnitte sind sechsspurig ausgebaut, so zum Beispiel zwischen dem Autobahnkreuz Wanlo und dem Autobahnkreuz Jackerath, die Strecke zwischen dem Autobahndreieck Erfttal bei Erftstadt und der Ausfahrt Weilerswist. Im Bundesverkehrswegeplan ist der vollständige sechsspurige Ausbau der A 61 als weiterer Bedarf vorgesehen. Einige Steigungsstrecken in Eifel und Hunsrück sind einseitig dreispurig ausgebaut, zum Teil wurde nur der Standstreifen als Fahrspur freigegeben.

Der Abschnitt Wanlo-Jackerath wurde bis September 2005 sechsspurig ausgebaut, um den Verkehr der A 44 aufzunehmen, die wegen des Tagebaus Garzweiler II unterbrochen wurde. Der Ausbau wurde durch die RWE-Tochtergesellschaft Rheinbraun finanziert. Nach 2017 soll die A 61 in diesem Abschnitt abgerissen werden, da der Tagebau weiter in nordwestliche Richtung fortschreitet. Stattdessen wird die A 44 wieder hergestellt, worüber dann der Verkehr der A 61 geleitet wird.

Im Bereich zwischen Bad Neuenahr und dem Autobahnkreuz Meckenheim wurde die A 61 bis 1973 zu einem Autobahn-Behelfsflugplatz umgebaut, damit sie in Krisenzeiten als Start- und Landebahn für Flugzeuge fungieren konnte, die hochrangige Regierungsmitglieder zum Regierungsbunker im Ahrtal bringen sollten.

Im Rahmen der Fertigstellung der Autobahn im Rhein-Erft-Kreis wurde der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk angeboten, die Liegenschaft des Ortsverbandes in Bergheim mit einer eigenen Bedarfsauffahrt an die Fahrbahn in Richtung Norden anzubinden. So hätten die Zivilschutzeinheiten bei Katastropheneinsätzen oder größeren Unglücksfällen auf der Autobahn die unmittelbare Nähe zur A 61 ausnutzen können.

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bab — bab·bitt·er; bab·bitt·ism; bab·bitt·ry; bab·bla·tive; bab·ble·ment; bab·bler; bab·bly; bab·by; bab·cock; bab·e·si·a·sis; bab·i·a·na; bab·ing·ton·ite; bab·i·ru·sa; bab·ism; bab·ist; bab·ra·cot; bab·root; bab·u·i·na; bab·y·lon; bab·y·lon·ic;… …   English syllables

  • Bàb — Báb Le sanctuaire du Báb au sommet du mont Carmel à Haifa Siyyid Mírzá Alí Muhammad (میرزا علی‌محمد en persan) (20 octobre 1819 9 juillet 1850), était un marchand de Shiraz …   Wikipédia en Français

  • Bab — can refer to:*Báb, the founder of Bábism. *Báb, Nitra District, a village and municipality in the Nitra District in western central Slovakia. *Bab Ballads, cartoons published by W. S. Gilbert under the childhood nickname, Bab . *Bab, Set, Seth,… …   Wikipedia

  • Bab — {{{image}}}   Sigles d une seule lettre   Sigles de deux lettres > Sigles de trois lettres AAA à DZZ EAA à HZZ IAA à LZZ MAA à PZZ QAA à TZZ UAA à XZZ …   Wikipédia en Français

  • Babœuf — Saltar a navegación, búsqueda Babœuf País …   Wikipedia Español

  • BAB — B B Les plus anciennes portes fortifiées (b b) construites en pays d’islam datent de l’époque omeyyade (VIIIe s.). Ce sont des entrées directes sous voûtes défendues par des mâchicoulis et flanquées de grosses tours semi circulaires, comme à Qasr …   Encyclopédie Universelle

  • bab — gəlməx’: (Ağdam, Qarakilsə, Şuşa) 1. üstün gəlmək, qalib gəlmək (Ağdam, Şuşa). – Sən mq: bab gələmməzsəη (Ağdam); – Mq: bab gələn hələ anadan olmuyuf (Şuşa); 3. məc. cavab vermək, öhdəsindən gəlmək (Qarakilsə); – Ona bir bab gəldi ki, nə tə:r …   Azərbaycan dilinin dialektoloji lüğəti

  • bab|i|ru|sa — bab|i|ru|sa, bab|i|rous|sa, or bab|i|rus|sa «BAB uh ROO suh, BAH buh », noun. a wild hog found in the East Indies. The boar has tusks that curve upward and backward from its snout. ╂[< Malay babi hog + rusa deer] …   Useful english dictionary

  • Bab — Bab, n. [Per.] Lit., gate; a title given to the founder of Babism, and taken from that of Bab ud Din, assumed by him. [Webster 1913 Suppl.] || …   The Collaborative International Dictionary of English

  • BAB — may refer to:* Barbara Ann Brennan, an American author and spiritual healer * Back arc basin, a geologic feature which submarine basin associated with island arc and subduction zone * Base Attack Bonus , a term used in d20 RPG games * Bayonne… …   Wikipedia

  • Babək — ist der Name folgender Orte: Babək (Stadt), eine Stadt in Aserbaidschan Babək (Rayon), ein Bezirk in Aserbaidschan Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.