BAFTA-Award 2006

Die BAFTA-Awards 2006 wurden am 19. Februar 2006 in London vergeben, Moderator der Verleihung war wie bereits in den Vorjahren der Schauspieler und Moderator Stephen Fry. Als Gewinner konnte sich der Film Brokeback Mountain mit insgesamt vier Preisen, darunter Bester Film und Beste Regie, durchsetzen. In den Hauptdarstellerkategorien gewannen Philip Seymour Hoffman (Capote) und Reese Witherspoon (Walk the Line).

Bei der Bekanntgabe der Nominierungen für die 59. BAFTA-Awards am 19. Januar 2006 galt die deutsch-britische-Koproduktion Der ewige Gärtner mit zehn Nominierungen als Favorit auf den wichtigsten britischen Filmpreis. Großer Konkurrent für die Romanverfilmung von Fernando Meirelles waren die US-amerikanischen Produktionen Brokeback Mountain bzw. L.A. Crash mit je neun Nominierungen, erstgenannter Film hatte sich bereits bei der Verleihung des Golden Globe 2006 gegen Der ewige Gärtner durchsetzten können. Als bester Nebendarsteller erhielt George Clooney gleich zwei Nominierungen für seine Arbeit in den Politthrillern Good Night, and Good Luck. und Syriana. In der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film konnte sich der französische Film Der wilde Schlag meines Herzens unter anderem gegen die deutsch-französische Koproduktion Merry Christmas und den südafrikanischen Film Tsotsi, der später mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, durchsetzen. Die US-Amerikanerin Felicity Huffman die für ihr Portrait einer transsexuellen Frau in Transamerica dieses Jahr mit dem Golden Globe als beste Drama-Darstellerin ausgezeichnet worden war, fand aufgrund des späten britischen Kinostarts ihres Films im März 2006, keine Berücksichtigung.

Mainstream-Produktionen wie King Kong, Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia, Harry Potter und der Feuerkelch oder Charlie und die Schokoladenfabrik erhielten nur Nominierungen in Nebenkategorien.

Inhaltsverzeichnis

Gewinner & Nominierungen

Bester Film

Brokeback Mountain

Capote
Der ewige Gärtner (The Constant Gardener)
L.A. Crash (Crash)
Good Night, and Good Luck.

Alexander Korda Award (Bester Britischer Film des Jahres)

Wallace & Gromit: Auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen (Wallace & Gromit: The Curse of the Were-Rabbit)

A Cock & Bull Story
Der ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Festival
Stolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)

Carl Foreman Award (Auszeichnung für das Erstlingswerk eines britischen Regisseurs, Drehbuchautors oder Produzenten)

Joe Wright (Regie) – Stolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)

David Belton (Produzent) – Shooting Dogs
Peter Fudakowski (Produzent) – Tsotsi
Annie Griffin (Regie/Drehbuch) – Festival
Richard Hawkins (Regie) – Everything

David Lean Award (Regie-Preis)

Ang LeeBrokeback Mountain

Bennett MillerCapote
Fernando MeirellesDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
George ClooneyGood Night, and Good Luck.
Paul HaggisL.A. Crash (Crash)

Original-Drehbuch

Paul Haggis und Bobby Moresco – L.A. Crash (Crash)

Cliff Hollingsworth und Akiva GoldsmanCinderella Man
George Clooney und Grant HeslovGood Night, and Good Luck.
Keir Pearson und Terry GeorgeHotel Ruanda (Hotel Rwanda)
Martin Sherman – Lady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)

Adaptiertes Drehbuch

Larry McMurtry und Diana Ossana – Brokeback Mountain

Dan FuttermanCapote
Jeffrey Caine – Der ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Josh Olson – A History of Violence
Deborah Moggach – Stolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)

Bester nicht-englischsprachiger Film

Der wilde Schlag meines Herzens (De battre mon coeur s'est arrêté)

Le Grand voyage
Kung Fu Hustle
Merry Christmas (Joyeux Noel)
Tsotsi

Bester Hauptdarsteller

Philip Seymour HoffmanCapote

David StrathairnGood Night, and Good Luck.
Heath LedgerBrokeback Mountain
Joaquin PhoenixWalk the Line
Ralph FiennesDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)

Beste Hauptdarstellerin

Reese WitherspoonWalk the Line

Charlize TheronKaltes Land (North Country)
Judi DenchLady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)
Rachel WeiszDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Ziyi ZhangDie Geisha (Memoirs of a Geisha)

Bester Nebendarsteller

Jake GyllenhaalBrokeback Mountain

Don CheadleL.A. Crash (Crash)
George ClooneyGood Night, and Good Luck.
George ClooneySyriana
Matt DillonL.A. Crash (Crash)

Beste Nebendarstellerin

Thandie NewtonL.A. Crash (Crash)

Brenda BlethynStolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)
Catherine KeenerCapote
Frances McDormandKaltes Land (North Country)
Michelle WilliamsBrokeback Mountain

Anthony Asquith Award (Preis für die beste Filmmusik)

John WilliamsDie Geisha (Memoirs of a Geisha)

Gustavo SantaolallaBrokeback Mountain
Alberto IglesiasDer ewige Gärtner (The Constant Gardener)
George FentonLady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)
T Bone BurnettWalk the Line

Beste Kamera

Dion Beebe – Die Geisha (Memoirs of a Geisha)

Rodrigo PrietoBrokeback Mountain
César Charlone – Der ewige Gärtner (The Constant Gardener)
J. Michael Muro – L.A. Crash (Crash)
Laurent Chalet und Jerôme Maison – Die Reise der Pinguine (March of the Penguins)

Bester Ton

Paul Massey, Doug Hemphill, Peter F. Kurland, Donald Sylvester – Walk the Line

David Evans, Stefan Henrix, Peter Lindsa – Batman Begins
Joakim Sundström, Stuart Wilson, Mike Prestwood, Smith Sven Taits – Der ewige Gärtner (The Constant Gardener)
Richard Van Dyke, Sandy Gendler, Adam Jenkins, Marc Fishman – L.A. Crash (Crash)
Hammond Peek, Christopher Boyes, Mike Hopkins, Ethan Van der Ryn – King Kong

Bester Filmschnitt

Claire Simpson – Der ewige Gärtner (The Constant Gardener)

Geraldine Peroni und Dylan Tichenor – Brokeback Mountain
Hughes Winborne – L.A. Crash (Crash)
Stephen MirrioneGood Night, and Good Luck.
Sabine Emiliani – Die Reise der Pinguine (March of the Penguins)

Bestes Szenenbild

Stuart CraigHarry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)

Nathan Crowley – Batman Begins
Alex McDowellCharlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)
Grant Major – King Kong
John Myhre – Die Geisha (Memoirs of a Geisha)

Bestes Kostümdesign

Colleen Atwood – Die Geisha (Memoirs of a Geisha): Gabriella Pescucci – Charlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)

Isis Mussenden – Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe)
Sandy Powell – Lady Henderson präsentiert (Mrs. Henderson Presents)
Jacqueline Durran – Stolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)

Beste Visuelle Effekte

King Kong

Batman Begins
Charlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)
Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe)
Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)

Bestes Make Up & Haardesign

Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia (The Chronicles of Narnia: The Lion, the Witch and the Wardrobe)

Charlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory)
Harry Potter und der Feuerkelch (Harry Potter and the Goblet of Fire)
Die Geisha (Memoirs of a Geisha)
Stolz und Vorurteil (Pride & Prejudice)

Bester animierter Kurzfilm

Fallen Art

Film Noir
Kamiya's Correspondence
The Mysterious Geographic Explorations of Jasper Morello
Rabbit (Film)

Bester Kurzfilm

Antonio's Breakfast

Call Register
Heavy Metal Drummer
Heydar, An Afghan in Tehran
Lucky (Kurzfilm)

Academy Fellowship

David Puttnam

The Michael Balcon Award for Outstanding British Contribution to Cinema

Robert (Chuck) Finch and Bill Merrell

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BAFTA (премия, 2006) — 59 я церемония вручения наград премии BAFTA 19 февраля 2006 Лучший фильм: Горбатая гора Brokeback Mountain Лучший британский фильм: Уоллес и Громит: Проклятие кролика оборотня Wallace Gromit: The Curse Of The Were Rabbit Лучший фильм на… …   Википедия

  • BAFTA-Award 2007 — Der britische Filmregisseur Stephen Frears (Die Queen) Die 60. Verleihung der BAFTA Awards fand am 11. Februar 2007 im Royal Opera House in London statt. Als Favorit auf den wichtigsten britischen Filmpreis galt Stephen Frears hochgelobte …   Deutsch Wikipedia

  • BAFTA-Award — Modell des BAFTA Awards Die British Academy of Film and Television Arts, abgekürzt BAFTA, (wörtlich: Britische Akademie der Film und Fernsehkunst) ist eine britische Organisation, die jährlich Preise für herausragende Leistungen in den Bereichen… …   Deutsch Wikipedia

  • BAFTA Award — Modell des BAFTA Awards Die British Academy of Film and Television Arts, abgekürzt BAFTA, (wörtlich: Britische Akademie der Film und Fernsehkunst) ist eine britische Organisation, die jährlich Preise für herausragende Leistungen in den Bereichen… …   Deutsch Wikipedia

  • BAFTA-Award 2009 — Modell der als Preis vergebenen BAFTA Maske Bester Filmregisseur: Danny Boyle (Slumdog Millionär) …   Deutsch Wikipedia

  • BAFTA-Award 2008 — Mit dem Preis für die beste fremdsprachige Kinoproduktion ausgezeichnet: der letztjährige Oscar Preisträger Florian Henckel von Donnersmarck (Das Leben der Anderen) Die 61. Verleihung der BAFTA Awards fand …   Deutsch Wikipedia

  • BAFTA Award for Best Costume Design — *2006 El Laberinto del fauno Lala Huete ** The Devil Wears Prada – Patricia Field ** Marie Antoinette – Milena Canonero ** – Penny Rose ** The Queen – Consolata Boyle*2005 Memoirs of a Geisha Colleen Atwood ** Charlie and the Chocolate Factory… …   Wikipedia

  • BAFTA Award for Best Film — This page lists the winners and nominees for the BAFTA Award for Best Film, BAFTA Award for Best Film not in the English Language and Alexander Korda Award for Best British Film for each year, in addition to the retired earlier versions of those… …   Wikipedia

  • BAFTA Award for Best Actor in a Leading Role — The British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) Award for Best Actor in a Leading Role has been presented to its winners since 1952 and actors of all nationalities are eligible to receive the award.Winners 1968 presentIn 1968, the two… …   Wikipedia

  • BAFTA Award for Best Actress in a Leading Role — The British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) Award for Best Actress in a Leading Role has been presented to its winners since 1952 and actresses of all nationalities are eligible to receive the award.Winners 1968 presentIn 1968, the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”