BAHN-BKK
Logo

Die BAHN-BKK ist eine deutsche Betriebskrankenkasse.

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1837 wurden beim Bau der zweiten deutschen Eisenbahnstrecke zwischen Leipzig und Dresden die ersten „Hülfscassen zur Unterstützung der Arbeiter in Krankheitsfällen“ für die bei der Eisenbahn beschäftigten Arbeiter und Angestellten ins Leben gerufen. Ihre Entwicklung verlief fast parallel zur Entwicklung des deutschen Eisenbahnwesens. Aus diesen Krankenkassen haben sich später die Reichsbahn-Betriebskrankenkasse und die Bundesbahn-Betriebskrankenkasse entwickelt. Diese bilden seit 1996 die BAHN-BKK. Zum 1. Dezember 1998 hat sie sich auch für Nicht-Betriebsangehörige der Deutschen Bahn geöffnet. Grundlage dafür bildet das 1996 eingeführte Recht auf freie Krankenkassenwahl.

Struktur

Die Zentrale der BAHN-BKK befindet sich seit Februar 1999 in Frankfurt a. M. Die Versicherten der einzelnen Bundesländer werden bundesweit von fünf Geschäftsstellen in:

und in sechs Servicepunkten: Leipzig, Dresden, Hamburg, München, Erfurt und Kassel betreut.

Zahlen

Die BAHN-BKK betreut rund 650.000 Versicherte (Stand 2007) und hat ein Haushaltsvolumen von etwa 1,5 Milliarden Euro.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bahn-BKK — Sozialversicherung Gesetzliche Krankenversicherung Krankenkasse Betriebskrankenkasse …   Deutsch Wikipedia

  • Bahn TV — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: IPTV bis …   Deutsch Wikipedia

  • Fabrikkasse — BKK Logo Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Fabrikkrankenkasse — BKK Logo Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland — Die Liste der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland enthält die zur gesetzlichen Krankenversicherung angehörigen Krankenkassen. Für die Liste mit nur Betriebskrankenkassen siehe: Liste der Betriebskrankenkassen in Deutschland… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Betriebskrankenkassen in Deutschland — Liste der Betriebskrankenkassen in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Geöffnete Betriebskrankenkassen 2 Betriebsbezogene Betriebskrankenkassen 3 Abgewickelte Betriebskrankenkassen …   Deutsch Wikipedia

  • Betriebskrankenkasse — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • BahnTV — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: IPTV bis 30. Juni 2008: über Satellit und Kabel Länder: Deutschland Eigentümer …   Deutsch Wikipedia

  • Jugendzeitschrift — Jugendmagazine sind Zeitschriften für die Zielgruppe der 11 bis 25 Jährigen, die sich teilweise mit völlig unterschiedlichen Themen befassen. Inhaltsverzeichnis 1 Struktur 2 Bundesweite Jugendmagazine im Kioskvertrieb 3 Bundesweite Jugendmagazine …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsgewerkschaft GDBA — Ehemaliges Logo der GDBA Die Verkehrsgewerkschaft GDBA war eine Gewerkschaft im Deutschen Beamtenbund (dbb beamtenbund und tarifunion) mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie fusionierte am 30. November 2010 mit der DGB Gewerkschaft Transnet zur… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”