BAOR

Die Bezeichnung Britische Rheinarmee (Englisch: British Army of the Rhine, kurz: BAOR) wurde jeweils nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg für die britischen Besatzungstruppen in Deutschland verwendet. Besonders nach dem Zweiten Weltkrieg wurde auch das Wort Rhine Garrison benutzt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1. Nach dem Ersten Weltkrieg

Von 1919 bis 1930 befanden sich gemäß den Festlegungen des Versailler Friedensvertrages britische Besatzungstruppen im Rheinland.

2. Nach dem Zweiten Weltkrieg

Die ab August 1945 in der Britischen Besatzungszone gebildete BAOR wurde nach dem Ende des Kalten Krieges am 31. März 1994 aufgelöst und Teile der Truppenverbände in British Forces Germany (BFG) umbenannt. Sie hatte ihr Hauptquartier von Mai 1945 bis 1954 in Bad Oeynhausen, anschließend im JHQ Rheindahlen bei Mönchengladbach.

Zu den ursprünglichen Aufgaben der BAOR zählte die Unterstützung der Militärregierung in der Besatzungszone sowie die Kontrolle und Verwaltung der weiteren in Deutschland stationierten britischen Einheiten.

Mit dem Entstehen der Bundesrepublik Deutschland und der NATO wurde die BAOR zu einem Hauptpfeiler der transatlantischen Verteidigungsorganisation gegen den Warschauer Pakt.

Aus den Reihen der späteren BFG wurden u.a. auch Truppenteile für KFOR, SFOR, ISAF sowie den Zweiten Golfkrieg und den Irak-Krieg abgestellt.

Gegen Ende des Kalten Krieges 1989/90 umfasste die BAOR folgende Verbände:

  • 1 Korps Hq (mit 55.700 Mann)
    • 3 Panzerdivisionen,
    • 1 Artilleriebrigade,
    • 2 Panzeraufklärungsregimenter,
    • 4 Pionierregimenter
    • 1 Berlinbrigade (mit 3.000 Mann)
  • 1 Royal Airforce-Regiment mit 2 Geschwadern, 4 Flaraketenstaffeln, 1 leichte Panzerstaffel.

Die Personalstärke der britischen Streitkräfte auf westdeutschem Boden betrug bis zu 69.700 Soldaten.

Oberbefehlshaber der BAOR 1945-1994

  • 1945-1946 Field Marshal Bernard Law Montgomery
  • 1946-1947 Lieutenant General Sir Richard McCreery
  • 1947-1948 General Sir Brian Hubert Robertson
  • 1948 Lieutenant General Sir Brian Horrocks
  • 1948-1951 Lieutenant General Sir Charles Keightley
  • 1951-1952 General Sir John Harding
  • 1952-1957 General Sir Richard Nelson Gale
  • 1957-1960 General Sir Alfred Dudley Ward
  • 1960-1963 General Sir James Cassels
  • 1963-1966 General Sir William Gurdon Stirling
  • 1966-1968 General Sir John Hackett
  • 1968-1970 General Sir Desmond Fitzpatrick
  • 1970-1972 General Sir Peter Hunt
  • 1973-1976 General Sir Harry Tuzo
  • 1976-1978 General Sir Frank King
  • 1978-1980 General Sir William Scotter
  • 1980-1983 General Sir James Michael Gow
  • 1983-1985 General Sir Nigel Bagnall
  • 1985-1987 General Sir Martin Farndale
  • 1987-1989 General Sir Brian Kenny
  • 1989-1993 General Sir Peter Inge
  • 1993-1994 General Sir Charles Guthrie

Verweise

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • baor — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mos I, Mc. baororze; lm M. baororzy{{/stl 8}}{{stl 7}}, to samo co bauer: Otóż tego wszystkiego nauczył się na robotach w Niemczech. Przez całą wojnę pracował u baora. Baor był porządnym człowiekiem, tylko bardzo… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • BAOR — abbreviation British Army of the Rhine …   English new terms dictionary

  • BAOR — abbr. British Army of the Rhine …   Dictionary of abbreviations

  • BAOR — abbr. British Army of the Rhine. * * * abbrev (until 1994) British Army of the Rhine …   Useful english dictionary

  • British Army of the Rhine — Insigne du 21st Army Group, unité mère de la BAOR. L insigne, parfois légèrement modifié ( un glaive ou deux sabres entrecroisés, en lieu et place des deux épées ) fut repris par le corps Période …   Wikipédia en Français

  • Britische Rheinarmee — Die Bezeichnung Britische Rheinarmee (Englisch: British Army of the Rhine, kurz: BAOR) wurde jeweils nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg für die britischen Besatzungstruppen in Deutschland verwendet. Besonders nach dem Zweiten Weltkrieg wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • British Army of the Rhine — Die Bezeichnung Britische Rheinarmee (Englisch: British Army of the Rhine, kurz: BAOR) wurde jeweils nach dem Ersten und Zweiten Weltkrieg für die britischen Besatzungstruppen in Deutschland verwendet. Besonders nach dem Zweiten Weltkrieg wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • British Army of the Rhine — There have been two formations named British Army of the Rhine (BAOR). Both were originally occupation forces in Germany, one after World War I, and the other after World War II.The second British Army on the Rhine was formed on 25 August 1945… …   Wikipedia

  • I Corps (United Kingdom) — Infobox Military Unit unit name=I Corps caption= dates=World War I World War II Cold War 1951 1994 country=United Kingdom allegiance= branch=Army type=Field corps role= size= command structure= current commander= garrison= ceremonial chief=… …   Wikipedia

  • History of the British Army — The history of the British Army spans over three and a half centuries and numerous European wars, colonial wars and world wars. From the early 19th century until 1914, the United Kingdom was the greatest economic and Imperial Power in the world,… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”