BASCOM
BASCOM-AVR IDE

BASCOM, für BASIC compiler stehend, ist eine von Mark Alberts entwickelte Familie von Cross-Compilern, die BASIC mitsamt einigen proprietären Erweiterungen in ausführbare Maschinensprache für mehrere Prozessorarchitekturen für eingebettete Systeme übersetzen kann. Unterstützt werden Mikrocontroller der AVR-Architektur und die MCS-51-Familie. Die Cross-Compiler laufen unter Microsoft Windows und bieten neben der reinen Übersetzungsfunktion auch noch eine Entwicklungsumgebung und Emulatoren der jeweiligen Zielsysteme, die das Testen unter dem Entwicklungssystem erlauben. Ferner stehen Schnittstellen zur Verfügung, die es ermöglichen, den erzeugten Code in die Zielsysteme zu übertragen. Die Cross-Compiler sind nur kommerziell erhältlich. Eine kostenfrei erhältliche Demoversion ist dahingehend eingeschränkt, dass der erzeugte Code nur maximal einen Umfang von vier Kilobyte haben darf. Ansonsten ist die Demo voll funktionsfähig, womit die Bascom-Demoversion somit für einige der kleineren Atmel-Microcontroller (z.B. ATtiny) ausreichend ist, da diese sowieso nur einen kleinen Programmspeicher haben.

BASCOM unterstützt zahlreiche proprietäre Erweiterungen, die den speziellen Anforderungen bei eingebetteten Systemen gerecht werden. Der gegenüber einfacheren BASIC-Varianten deutlich erweiterte Satz elementarer Datentypen umfasst einzelne Bits, die auch als solche repräsentiert werden, ganze Zahlen mit 1, 2 oder 4 Bytes, sowohl mit als auch ohne Vorzeichen und Gleitkommazahlen mit 32 oder 64 Bit entsprechend dem Standard IEEE 754. Die Deklaration von Arrays mit einem elementaren Datentyp ist möglich. Eine spezielle Variante der Arrays sind die ebenfalls bei der Deklaration fest zu dimensionierenden Zeichenketten, die implizit durch ein Byte mit dem Wert 0 terminiert werden.

Da die Zielarchitekturen Gleitkommazahlen selbst nicht unterstützen, erfolgt dies durch eine zu BASCOM gehörende Bibliothek, die insbesondere auch die trigonometrischen Funktionen abdeckt. Die Bibliothek umfasst außerdem für die mehr Speicherplatz bietende AVR-Architektur die Unterstützung von TCP/IP-Sockets und die Ausgabe auf Flüssigkristallbildschirmen.

Ferner ist die Einbettung von Assemblercode in den BASIC-Programmtext möglich. Dies erfolgt entweder durch die Verwendung der entsprechenden Befehlsnamen der Maschinensprache, sofern sie nicht in Konflikt zu den bereits reservierten Wörtern stehen, oder durch das Einbetten der Assembler-Anweisungen in spezielle Schlüsselwörter. Um im Kontext der Maschinensprache direkt auf Basic-Variablen zugreifen zu können, steht eine Anweisung zur Verfügung, die die Adresse einer Variablen in ein Register lädt.

Versionen

  • BASCOM-AVR: BASIC-Compiler für die Mikrocontroller der Atmel AVR-Architektur
  • BASCOM-8051: BASIC-Compiler für die MCS-51 Familie von Mikrocontrollern
  • BASCOM-LT: Vorgängerversion von BASCOM-8051 speziell für AT89Cx051 Prozessoren, nicht mehr verfügbar.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bascom — may refer to:Places and sites;United States * Bascom, Florida * Bascom, Ohio * Bascom Hill, University of Wisconsin Madison * Bascom Lodge, Mount Greylock, Massachusetts * Bascom (VTA), LRT station in San Jose, California * Fort Bascom, New… …   Wikipedia

  • Bascom — ist die Bezeichnung mehrerer Städte in den Vereinigten Staaten: Bascom (Florida) Bascom (Georgia) Bascom (Kentucky) Bascom (Montana) Bascom (Ohio) Bascom (Texas) sowie einer Programmiersprache, siehe BASCOM Bascom ist der Familienname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Bascom — Bascom, FL U.S. town in Florida Population (2000): 106 Housing Units (2000): 49 Land area (2000): 0.236440 sq. miles (0.612376 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.236440 sq. miles (0.612376 sq. km) …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Bascom — Bascom, John, amerikan. Philosoph, geb. 1. Mai 1827 in Genoa (New York), seit 1855 Professor am Williams College, ist der Verfasser folgender Werke: »Political economy« (New York 1861); »Treatise on aesthetics« (1862, neue Aufl. 1881);… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bascom (Ohio) — Bascom Die Tiffin Street teilt Bascom in zwei Teile. Lage in Ohio …   Deutsch Wikipedia

  • Bascom (VTA) — Bascom is a light rail station operated by Santa Clara Valley Transportation Authority (VTA). The station has a single center platform between two trackways. Bascom is served by the Mountain View Winchester light rail line.LocationAddress: 2051… …   Wikipedia

  • Bascom (Florida) — Bascom Lage von Bascom in Florida …   Deutsch Wikipedia

  • Bascom S. Deaver — Bascom Sine Deaver, Jr. (born August 131930 in Macon, GA)cite journal |url=http://ieeexplore.ieee.org/Xplore/login.jsp?url=/iel1/22/12473/00575581.pdf?arnumber=575581 |title=Fixed tuned submillimeter wavelength waveguide mixers using planar… …   Wikipedia

  • Bascom, FL — U.S. town in Florida Population (2000): 106 Housing Units (2000): 49 Land area (2000): 0.236440 sq. miles (0.612376 sq. km) Water area (2000): 0.000000 sq. miles (0.000000 sq. km) Total area (2000): 0.236440 sq. miles (0.612376 sq. km) FIPS code …   StarDict's U.S. Gazetteer Places

  • Bascom, Ohio — Bascom is an unincorporated community in western Hopewell Township, Seneca County, Ohio, United States. It is located at the intersection of State Routes 18 and 635 east of Fostoria. It is the home of Hopewell Loudon schools and was formerly the… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”