BA Connect
BA Connect
Logo
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 1970
Sitz: London, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Drehkreuz:

London City Airport

Heimatflughafen: London City Airport
Vielfliegerprogramm: Executive Club
Flottenstärke: 48
Ziele: National und kontinental
Eine ehemalige Embraer ERJ-145 der BA Connect

BA Connect war eine britische Regionalfluggesellschaft im Besitz der British Airways mit Sitz in London und Basis auf dem London City Airport.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

BA Connect wurde 1970 als Brymon Airways in Plymouth gegründet.

1993 wurde Brymon Airways von British Airways aufgekauft und fusionierte 2002 mit British Regional Airlines zu British Airways Citiexpress. Später wurde auch CityFlyer Express in die neue Fluglinie integriert.

2006 wurde die Fluglinie in BA Connect umbenannt. Außerdem stieg man auf ein Low-Cost-Geschäftsmodell um, mit Ausnahme der Flüge zum London City Airport. Zu dieser Zeit flog BA Connect ab Birmingham, Bristol, dem London City Airport und Manchester zu europäischen und innerenglischen Zielen.

Ende 2006 wurde beschlossen, BA Connect an die große britische Regionalfluggesellschaft Flybe zu verkaufen, im Gegenzug erhielt British Airways 15 % an Flybe. Außerdem übernahm die Muttergesellschaft British Airways alle Avro RJ100 von BA Connect, die schließlich bei BA CityFlyer zum Einsatz kamen. Nach einigen Medienberichten wurde BA Connect für den symbolischen Preis von 1£ verkauft. Andere sprechen von 106£.[1]

Viel Sorge bereiteten die Flügen nach Schottland, doch Flybe gab an man würde auf den Routen weiter expandieren. Ein Jahr später stellte Flybe fest, dass die alten BA Connect-Routen nicht profitabel waren und so starteten die letzten Flüge ab Bristol am 24.März 2007.[2]

Ziele

BA Connect bot für British Airways in deren Auftrag und Markenauftritt Regional- und Zubringerflüge zu nationalen und europäischen Destinationen an. Ein besonderer Fokus lag auf dem London City Airport.

Flotte

Eine ehemalige Bombardier Dash 8Q-100 der BA Connect

Mit Stand März 2007, vor der Integration in Flybe, bestand die Flotte der BA Connect aus 48 Flugzeugen:

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. atwonline.com - August terrorist scare, BA Connect charge weigh on BA profit (englisch) 6. November 2006
  2. http://www.theherald.co.uk/news/73626.html

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BA Connect — was a fully owned subsidiary airline of British Airways. It operated a network of domestic and European services from a number of airports in the United Kingdom on behalf of British Airways. The airline operated as a low cost carrier, with food… …   Wikipedia

  • BA CityFlyer — BA CityFlyer …   Deutsch Wikipedia

  • BA CityFlyer — ИАТА CJ ИКАО CFE …   Википедия

  • BA Cityflyer — (IATA: CJ, OACI: CFE) es una aerolínea subsidiaria propiedad, en su totalidad, de British Airways, con sus oficinas centrales en Mánchester, Reino Unido. Opera una red de destinos domésticos y europeos desde el Aeropuerto de Londres City en… …   Wikipedia Español

  • BA CityFlyer — Infobox Airline airline=BA CityFlyer logo=Ba cityflyer logo.gif‎ logo size=200 IATA=CJ ICAO=CFE callsign=FLYER parent=British Airways founded=1991 (as Euroworld Airways) headquarters= Manchester, England, United Kingdom key people=Peter Simpson… …   Wikipedia

  • MEIR BA'AL HA-NES, TOMB OF — MEIR BA AL HA NES, TOMB OF, a building on the shores of Lake Kinneret. According to R. moses basola people gathered there for prayer morning and night, stating that it was the tomb of one called R. Meir who took a vow that he would not lie down… …   Encyclopedia of Judaism

  • British Airways — For the 1930s airline of similar name, see British Airways Ltd. British Airways …   Wikipedia

  • Oneworld — This article is about oneworld, the airline alliance. For other uses, see Oneworld (disambiguation). Oneworld Launch date 1 February 1999 Full members 12 …   Wikipedia

  • Flybe — Flybe …   Википедия

  • Flybe — IATA BE ICAO BEE Callsign JERSEY Founde …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”