BArtSchV
Basisdaten
Titel: Verordnung zum Schutz wild lebender
Tier- und Pflanzenarten
Kurztitel: Bundesartenschutzverordnung
Abkürzung: BArtSchV
Art: Rechtsverordnung des Bundes
Geltungsbereich: Bundesrepublik Deutschland
Rechtsmaterie: Umweltrecht
FNA: 791-1-4
Ursprüngliche Fassung vom: 19. Dezember 1986 (BGBl. I S. ...)
Inkrafttreten am:
Letzte Neufassung vom: 16. Februar 2005
(BGBl. I S. 2005, 258)
Inkrafttreten der
Neufassung am:
25. Februar 2005
Bitte beachten Sie den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung.

Die Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV) wurde zum Schutz wildlebender Tier- und Pflanzenarten erstmals am 19. Dezember 1986 erlassen.

Sie ist eine auf Grund des Bundesnaturschutzgesetzes (BNatSchG) erlassene Rechtsverordnung, die den Artenschutz einer EG-Verordnung von 1984, durch die in allen EG-Mitgliedsstaaten das Washingtoner Artenschutzabkommen in Kraft gesetzt wurde, erweitert und verschärft.

Die geltende Fassung der Bundesartenschutzverordnung stammt vom 16. Februar 2005 und wurde als Artikel 1 der "Verordnung zur Neufassung der Bundesartenschutzverordnung und zur Anpassung weiterer Rechtsvorschriften" erlassen.

Die Liste der geschützten Pflanzen und Tiere findet sich in der Anlage 1 zur Bundesartenschutzverordnung. Sie ist nicht zu verwechseln mit den vom Bundesamt für Naturschutz herausgegebenen Roten Listen gefährdeter Tier- und Pflanzenarten.

Weblinks

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bockkäfer — Moschusbock (Aromia moschata) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Cerambycidae — Bockkäfer Moschusbock (Aromia moschata) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Longicornia — Bockkäfer Moschusbock (Aromia moschata) Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Überordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Anlage 1 zur Bundesartenschutzverordnung — Die Anlage 1 zur Bundesartenschutzverordnung [1] nennt alle geschützten Pflanzen und Tiere in Deutschland. Inhaltsverzeichnis 1 Liste der nach BArtSchV geschützten Tiere [2] 1.1 Säugetiere 1.1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Lycopodium annotinum — Schlangen Bärlapp Schlangen Bärlapp (Lycopodium annotinum) Systematik Überabteilung: Gefäßsporenpflanzen (Pteridophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Schlangen-Bärlapp — (Lycopodium annotinum) Systematik Überabteilung: Gefäßsporenpflanzen (Pteridophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Denkzeichen zur Erinnerung an die Ermordeten der NS-Militärjustiz am Murellenberg — Murellenberge, Murellenschlucht und Schanzenwald Murellenberg und Schanzenwald Höhe 62 m Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Dianthus deltoides — Heide Nelke Heide Nelke (Dianthus deltoides) Systematik Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) …   Deutsch Wikipedia

  • Elsgraben — Murellenberge, Murellenschlucht und Schanzenwald Murellenberg und Schanzenwald Höhe 62 m Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Heidenelke — Heide Nelke Heide Nelke (Dianthus deltoides) Systematik Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”