BBÖ 116
SB 14 (alt), 19
BBÖ 116, 116.1 / FS 512
SB 19 No. 591
Bauart: 2'B n2
Länge über Puffer: 8.270 mm
Höhe: 4.504 mm
Fester Radstand: 1.880 mm
Gesamtradstand: 4.370 mm
Leermasse: 31,0 t
Dienstmasse: 35,0 t
Reibungsmasse: 23,4 t
Indizierte Leistung: 310 kW
Treibraddurchmesser: 1.580 mm
Laufraddurchmesser vorn: 948 mm
Zylinderdurchmesser: 411 mm
Kolbenhub: 632 mm
Kesselüberdruck: 7
Anzahl der Heizrohre: 160
Rostfläche: 1,20 m²
Strahlungsheizfläche: 6,20 m²
Verdampfungsheizfläche: 120,20 m²

Die Dampflokomotivreihe SB alt 14 waren Schnellzug-Schlepptenderlokomotiven der österreichischen Südbahn.

Der große feste Achsstand der Reihe 18, der in den engen Radien der Semmeringbahn Probleme machte, veranlasste die Südbahn, bei der Maschinenfabrik Esslingen 18 Stück einer ähnlichen Baureihe zu bestellen, bei der die fixe Laufachse durch ein zweichachsiges Drehgestell ersetzt wurde. Die Maschinen wurden 1860/61 geliefert und erhielten die Reihenbezeichnung 14 (ab 1864 Reihe 19). 1864 lieferten die Lokomotivfabrik der StEG und die Wiener Neustädter Lokomotivfabrik weitere zwölf Stück, denen zwischen 1870 und 1873 25 Stück aus der Wiener Neustädter Lokomotivfabrik mit größerem Kesseldruck folgten.

Gemeinsam mit der Reihe 18 war die Reihe 19 für den Schnellzugverkehr der Südbahn zuständig. Als sie in diesen Diensten von den Reihen 17a,b,c,d abgelöst wurde, wurde sie im Personenzugverkehr eingesetzt.

Nach der Verstaatlichung 1924 erhielt die BBÖ 29 Stück, die sie als 116.01–24 und 116.101–105 (Letztlieferung) einordnete und bis 1930 sowie bis 1932 ausmusterte. 20 Stück kamen als Reihe 512 nach Italien zur FS.

Literatur

  • Lokomotiv-Typen der k.k. landesbef. Maschinen-Fabrik in Wien der priv. österreichisch-ungarischen Staats-Eisenbahn-Gesellschaft, M. Engel & Sohn, k.k. Hof-Buchdruckerei und Hof-Lithographie, Wien, 1888
  • Herbert Dietrich: Die Südbahn und ihre Vorläufer, Bohmann Verlag, Wien, 1994, ISBN 3-7002-0871-5
  • Griebl, Slezak, Sternhart: BBÖ Lokomotiv-Chronik 1923–1938, Verlag Slezak, 1985. ISBN 3-85416-026-7
  • Bernhard Schmeiser: Lokomotiven von Haswell, StEG und Mödling 1840–1929, Nachdruck: Verlag Slezak, Wien, 1992. ISBN 3-85416-159-X
  • Johann Stockklausner: Dampfbetrieb in Alt-Österreich, Verlag Slezak, Wien, 1979, ISBN 3-900134-41-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BBÖ 116.1 — SB 14 (alt), 19 BBÖ 116, 116.1 / FS 512 Bauart: 2 B n2 Länge über Puffer: 8.270 mm Höhe: 4.504 mm Fester Radstand: 1.880 mm Gesamtradstand …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 1070.1 — BBÖ 1070 / BBÖ 1070.1 / ÖBB 1061 / ÖBB 1161 Nummerierung: BBÖ 1070.01–05 BBÖ 1070.101–116 ÖBB 1061.01–05 ÖBB 1161.01–22 (ohne 03) Anzahl: BBÖ 1070: 5 BBÖ 1070.1: 16 ÖBB 1061: 5 ÖBB 1161: 21 Hersteller: ELIN/Wien …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 1070 — / BBÖ 1070.1 / ÖBB 1061 / ÖBB 1161 Nummerierung: BBÖ 1070.01–05 BBÖ 1070.101–116 ÖBB 1061.01–05 ÖBB 1161.01–22 (ohne 03) Anzahl: BBÖ 1070: 5 BBÖ 1070.1: 16 ÖBB 1061: 5 ÖBB 1161: 21 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 1100.1 — BBÖ 1100 / BBÖ 1100.1 / ÖBB 1089 / ÖBB 1189 Nummerierung: BBÖ 1100.01–07 BBÖ 1100.101–109 ÖBB 1089.01–07 (mit Lücke) ÖBB 1189.01–09 Anzahl: BBÖ 1100: 7 BBÖ 1100.1: 9 ÖBB 1089: 6 ÖBB 1189: 9 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 1100 — / BBÖ 1100.1 / ÖBB 1089 / ÖBB 1189 Nummerierung: BBÖ 1100.01–07 BBÖ 1100.101–109 ÖBB 1089.01–07 (mit Lücke) ÖBB 1189.01–09 Anzahl: BBÖ 1100: 7 BBÖ 1100.1: 9 ÖBB 1089: 6 ÖBB 1189: 9 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ VT 42 — BBÖ VT 42 ÖBB 5042 Nummerierung: BBÖ VT 42.01–14 ÖBB 5042.01–15 (mit Lücken; siehe Text) Anzahl: BBÖ: 14 ÖBB: 9+1(Ub) …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 214 — BBÖ 214, CFR 142, DRB Baureihe 12 ÖBB 12 Nummerierung: BBÖ 214.01–13 DRB 12 001–013 ÖBB 12.01–13 Anzahl: 13 Hersteller: Floridsdorf Baujahr(e) …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 29 — kkStB 29 BBÖ 29 / JDŽ 116 / PKP OKl11 / ÖBB 175 / ČSD 354.0505 Nummerierung: kkStB 29.01–36 BBÖ 29.05–36 (mit Lücken) JDŽ 116 017 PKP OKl11 1–9 ÖBB 175.801–826 (mit Lücken) PKP OKl11 1–5 JDŽ 116 019–022, 027, 028, 035 Anzahl: kkStB: 36 BBÖ: 26… …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 229 — SB 229 / kkStB 229 / EWA IIIa BBÖ 229 / ČSD 354.0 / FS 912 / JDŽ 116 / PKP OKl12 / MÁV 343 ÖBB 75 / ČSD 354.05 Nummerierung: kkStB 129.01–17 kkStB 229.01–239 kkStB 229.401–417 SB 229.01–11 EWA IIIa 41–50 BBÖ 229.04–239 (mit Lücken) BBÖ… …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 229.4 — SB 229 / kkStB 229 / EWA IIIa BBÖ 229 / ČSD 354.0 / FS 912 / JDŽ 116 / PKP OKl12 / MÁV 343 ÖBB 75 / ČSD 354.05 Nummerierung: kkStB 129.01–17 kkStB 229.01–239 kkStB 229.401–417 SB 229.01–11 EWA IIIa 41–50 BBÖ 229.04–239 (mit Lücken) BBÖ… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”