BBÖ 196
StEG II 591–593 / StEG IVa' / StEG 330 / kkStB 196 / BBÖ 196
Nummerierung: StEG IVa' 591–593
StEG 33001–33003
kkStB 196.01–03
BBÖ 196.01–02
Anzahl: 3
Hersteller: Maschinenfabrik Christian Hagans
Baujahr(e): 1883
Ausmusterung: 1928
Achsformel: C n2t
Spurweite: 1.435 mm
Fester Radstand: 2.400 mm
Gesamtradstand: 2.400 mm
Leermasse: 18,5 t
Dienstmasse: 24,4 t
Reibungsmasse: 22,4 t
Höchstgeschwindigkeit: 35 km/h
Treibraddurchmesser: 898 mm
Zylinderanzahl: 2
Zylinderdurchmesser: 300 mm
Kolbenhub: 500 mm
Kesselüberdruck: 12 atm
Rostfläche: 0,88 m²
Strahlungsheizfläche: 4,3 m²
Rohrheizfläche: 50,6 m²
Verdampfungsheizfläche: 54,9 m²
Wasservorrat: 3,3 m³
Brennstoffvorrat: 1,1 m³
Bremse: Vakuumbremse
Zugheizung: Dampfheizung
Besonderheiten: Pulsometer

Die StEG II 591–593 bildeten eine Tenderlokomotivreihe der priv. österreichisch-ungarischen Staats-Eisenbahn-Gesellschaft (StEG).

Die StEG beschaffte 1883 drei Lokomotiven dieser Bauart und ordnete sie als Reihe IVa' mit den Nummern 591–593 ein. Ab 1897 wurden sie als Reihe 330 bezeichnet.

Nach der 1909 erfolgten Verstaatlichung reihte die kkStB die Maschinen als Reihe 196 ein.

Nach dem Ersten Weltkrieg kamen noch zwei Lokomotiven dieser Reihe zur BBÖ, die sie bis 1928 ausmusterte.

Literatur

  • Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k.k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen nach dem Stande vom 30. Juni 1917. Verlag der k.k. österreichischen Staatsbahnen, Wien 1918. 
  • Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918. Verlag Slezak, Wien 1978, ISBN 3-900134-40-5. 
  • Helmut Griebl, Josef Otto Slezak, Hans Sternhart: BBÖ Lokomotiv-Chronik 1923–1938. Verlag Slezak, Wien 1985, ISBN 3-85416-026-7. 
  • Johann Stockklausner: Dampfbetrieb in Alt-Österreich. Verlag Slezak, Wien 1979, ISBN 3-900134-41-3. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BBÖ 135 — VB 17–20 kkStB 135.91–94 BBÖ 135.91–92, 94 / FS 196 Bauart: C n2 Fester Radstand: 3.160 mm Gesamtradstand: 3.160 mm Leermasse: 2 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 279 — TSB Ec 4/5 BBÖ 279 BBÖ 379 Nummerierung: TSB 11–12, SFB 13–14, EZB 15–16 BBÖ 279.01–05, 379.01 Anzahl: 6 Hersteller: SLM Baujahr(e): 1899–1902 Ausmusterung: bis 1934 (BBÖ) Achsformel: 1 D n2vt (12–16, BBÖ 279) 1 D h2vt (11, BBÖ 379) …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 379 — TSB Ec 4/5 BBÖ 279 BBÖ 379 Nummerierung: TSB 11–12, SFB 13–14, EZB 15–16 BBÖ 279.01–05, 379.01 Anzahl: 6 Hersteller: SLM Baujahr(e): 1899–1902 Ausmusterung: bis 1934 (BBÖ) Achsformel: 1 D n2vt (12–16, BBÖ 279) 1 D h2vt (11, BBÖ 379) …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 130 — TSB Ec 3/5 BBÖ 130 StLB 130 Nummerierung: TSB 41–42, GTB 43–44, EZB 45–46 BBÖ 130.01–130.06 Anzahl: 6 Hersteller: SLM Winterthur Baujahr(e): 1905, 1907 Ausmusterung: 1928/29 (BBÖ), 1957+65 (StLB) Bauart: 1 C1 n2t …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 1 — KRB 57–71 / Tarvis Pontafeler Bahn / LCJE IIIe / kkStB 1 / BBÖ 1 Nummerierung: KRB 57–71 Tarvis Pontafeler Bahn (KRB) 201–209 LCJE IIIe 123–127 kkStB 1.01–28 BBÖ 1.18, 20–24 Anzahl: KRB: 8 Tarvis Pontafeler Bahn: 5 LCJE: 5 kkStB: 28 (inkl. der… …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 4 — kkStB 4 BBÖ 4 / ČSD Baureihe 254.2 / PKP Od13 / FS 543 Nummerierung: BWB A 50–53 kkStB 01–199, 201−214 Anzahl: 213 Hersteller: Wr. Neustadt, Floridsdorf, Krauss/ …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ — Artikel hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte: Geschichte, Die ÖBB Holding AG, Bahnhofsoffensive, etc ÖBB Holding AG …   Deutsch Wikipedia

  • KkStB 196 — StEG II 591–593 / StEG IVa / StEG 330 / kkStB 196 / BBÖ 196 Nummerierung: StEG IVa  591–593 StEG 33001–33003 kkStB 196.01–03 BBÖ 196.01–02 Anzahl: 3 Hersteller: Maschinenfabrik Christian Hagans Baujahr(e): 1883 Ausmusterung: 1928 Achsformel: C… …   Deutsch Wikipedia

  • FS 196 — VB 17–20 kkStB 135.91–94 BBÖ 135.91–92, 94 / FS 196 Bauart: C n2 Fester Radstand: 3.160 mm Gesamtradstand: 3.160 mm Leermasse: 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lokomotiven und Triebwagen der BBÖ — Inhaltsverzeichnis 1 Dampflokomotiven 1.1 Schnell und Personenzuglokomotiven 1.2 Güterzuglokomotiven 1.3 Leichte Lokomotiven …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”