BBÖ 20.0
kkStB 20.0 / BBÖ 20.0 / Montafonerbahn BCDM 1–2
BCDM 1 der Montafonerbahn
Nummerierung: BCDM 1–2
kkStB 20.001–002
BBÖ 20.001–002
Anzahl: 2
Hersteller: Siemens-Schuckert/Graz
Baujahr(e): 1905
Achsformel: Bo
Spurweite: 1.435 mm
Länge über Puffer: 11.100 mm
Fester Radstand: 4.800 mm
Gesamtradstand: 4.800 mm
Leermasse: 14,3 t
Dienstmasse: 18,1 t
Reibungsmasse: 18,1 t
Radsatzfahrmasse: 9,45 t
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Dauerleistung: 40 PS
Treibraddurchmesser: 1.000 mm
Stromsystem: Gleichstrom 650 V
Anzahl der Fahrmotoren: 2
Lokbremse: elektrische Kurzschlussbremse, Spindelbremse
Zugheizung: elektrische Heizung
Sitzplätze: 12 / 20
Klassen: 2. / 3.
Besonderheiten: elektrische Beleuchtung (10 Lampen), Handglocke, Hupe

Die kkStB 20.0 war eine Elektrotriebwagenreihe der k.k. österreichischen Staatsbahnen kkStB.

Die beiden Fahrzeuge wurden 1905 von Siemens-Schuckert (elektrische Ausrüstung) und von der Grazer Waggonfabrik für die Montafonerbahn, für die die kkStB den Betrieb führte, gebaut. Sie wurden mit 650 V Gleichstrom betrieben, hatten zwei Lyrabügel-Stromabnehmer und durch den Gepäckraum getrennte Abteile 2. und 3. Klasse.

Die Fahrzeuge blieben auch nach dem Ersten Weltkrieg auf ihrer Stammstrecke, d.h., sie kamen nach 1918 zur BBÖ, die sie nach Ende des Betriebsvertrags per 1. August 1926 an die Montafonerbahn retournierte.

Der 20.002 wurde 1949 in den Personenwagen Ci 6 (später BDi 10.106) umgebaut; die maschinelle Ausrüstung des 20.001 wurde 1953 für den ET 10.102 wiederverwendet.

Literatur

  • Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k. k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen nach dem Stande vom 30. Juni 1917, 14. Auflage, Verlag der k. k. österreichischen Staatsbahnen, Wien, 1918
  • Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918, Verlag Slezak, Wien, 1978. ISBN 3-900134-40-5
  • Helmut Griebl, Josef-Otto Slezak, Hans Sternhart: BBÖ Lokomotiv-Chronik 1923–1938, Verlag Slezak, Wien, 1985, ISBN 3-85416-026-7
  • Karl Zwirchmayr: Die Montafonerbahn – Bahn im Bild 46, Verlag Pospischil, Wien, 1985

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • KkStB 20.0 — / BBÖ 20.0 / Montafonerbahn BCDM 1–2 Nummerierung: BCDM 1–2 kkStB 20.001–002 BBÖ 20.001–002 Anzahl: 2 Hersteller: Siemens Schuckert/Graz …   Deutsch Wikipedia

  • kkStB 20.0 — / BBÖ 20.0 / Montafonerbahn BCDM 1–2 Nummerierung: BCDM 1–2 kkStB 20.001–002 BBÖ 20.001–002 Anzahl: 2 Hersteller: Siemens Schuckert/Graz …   Deutsch Wikipedia

  • StEG 20.0 — StEG I 146–157 / StEG II 45–56 / StEG 20.0 Nummerierung: StEG I 146–157 StEG II 45–56 StEG 2001–2005 Anzahl: 12 Hersteller: Cockerill/Seraing Baujahr(e): 1857–1858 Achsformel: B3 n2st Spurweite: 1.435 mm …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 329 — kkStB 329 / MÁV IIIt 3751–3815 MÁV 323 / BBÖ 329 / ČSD 354.6 / FS 687 / JDŽ 107 / PKP Ol11 DRB 35.1 Nummerierung: kkStB 329.01–93 MÁV 323,001–065 BBÖ 329.04–78 (mit Lücken) PKP Ol11 1–21 ČSD 354.650–684 FS 687.001–007 JDŽ 107 001–014 DRB 35… …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 6 — kkStB 6 BBÖ 6 / ČSD 264.0 / PKP Pd12 Nummerierung: kkStB 6.01–68 BBÖ 6.15–58 (von kkStB, mit Lücken) ČSD 264.001–028 PKP Pd12 1–9 Anzahl: kkStB: 68 BBÖ: 20 (von kkStB) ČSD: 28 (von kkStB) PKP: 9 (von kkStB) Hersteller: Floridsdorf …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 494 — Mühlkreisbahn „UHRFAHR“, ... / kkStB 494 / BBÖ 494 Nummerierung: kkStB 494.61–65, BBÖ 494.61–65 Anzahl: 5 Hersteller: Krauss/Linz Baujahr(e): 1888 Ausmusterung: 1932 Achsformel: C n2t Spurweite …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 1080.1 — BBÖ 1080 / BBÖ 1080.1 / ÖBB 1080 / ÖBB 1180 Nummerierung: BBÖ 1080.01–20 BBÖ 1080.101–110 ÖBB 1080.01–20 (mit Lücken) ÖBB 1180.01–10 Anzahl: BBÖ 1080: 20 BBÖ 1080.1: 10 ÖBB 1080: 16 ÖBB 1180: 10 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 1080 — / BBÖ 1080.1 / ÖBB 1080 / ÖBB 1180 Nummerierung: BBÖ 1080.01–20 BBÖ 1080.101–110 ÖBB 1080.01–20 (mit Lücken) ÖBB 1180.01–10 Anzahl: BBÖ 1080: 20 BBÖ 1080.1: 10 ÖBB 1080: 16 ÖBB 1180: 10 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 81 — BBÖ 81 / JDŽ 29 / ÖBB 58 Nummerierung: BBÖ 81.01–55, 400–415, 450–451 ÖBB 58.701–773 (mit Lücken) Anzahl: BBÖ: 73 JDŽ: 37 (27 von BBÖ) ÖBB: 53 Hersteller: Wr. Neustadt (14),… …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 2020 — BBÖ 2020 Nummerierung: BBÖ: 2020.01 Anzahl: 1 Hersteller: Grazer Waggon und Maschinenfabriks AG/Graz, AEG/Wien Baujahr(e): 1927 Ausmusterung: 1939 Achsformel: A1A …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”