Samaria-Ware

Als Samaria-Ware wird eine eisenzeitliche Keramikgattung der phönizischen Levante bezeichnet.

Samaria-Ware ist ein moderner Fachbegriff, der aufgrund von Funden der Keramik in der Stadt Samaria entstanden ist. Allerdings ist Samara ein untypischer Fundplatz für diese Keramikgattung. Das für die Eisenzeit und die phönizische Levante typische Luxusgeschirr ist sehr dünnwandig. Leitformen sind gekielte Schalen und Schüsseln. Sie wurden mit Hilfe von Formschüsseln produziert. Verziert wurden sie mit Ritzlinien. Überzogen wurden die Vasen im Red-Slip-Stil, dabei wurde allerdings meist eine Zone ausgespart und Tongrundig belassen. Auf Zypern und in Karthago wurden in den ältesten archäologischen Schichten der phönizischen Siedlungen Exemplare der Keramik gefunden. In Karthago fanden sich zudem lokale Nachahmungen der Samaria-Ware.

Literatur

  • Patricia Maynor Bikai: The Pottery of Tyre, Aris & Phillips Ltd, Warminster 1978, S. 26-29 ISBN 0856681083
  • Roald F. Docter: Samaria-Ware, in Der Neue Pauly Bd. 10 (2001), Sp. 4.
  • Gerta Maass-Lindemann: Orientalische Importe von Morro de Mezquitilla (Madrider Forschungen 31) (1990), S. 169-177.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Samaria Ostraca — Ostraca of Samaria are Sixty four legible ostraca which were found in Samaria. These are written in early Hebrew characters, which very closely resemble those of the Siloam Inscription, but show a slight development of the cursive script. These… …   Wikipedia

  • Bichrome Ware — Anthromorphe Kanne der Bichrome Red II (V) Ware ; Zypro archaisch II (6. Jh. v. Chr.); Kunsthistorisches Museum Wien, Inv. Nr. V 1111 Mit dem modernen Fachbegriff Bichrome Ware bezeichnet man in der archäologischen Forschung Keramikgattungen …   Deutsch Wikipedia

  • Black-on-Red-Ware — Kanne der zyprischen Black on Red II (IV) Ware; Zypro archaisch I (750 600 v. Chr.); Kunsthistorisches Museum Wien, Inv. Nr. IV 1530 Mit dem modernen Begriff Black on Red Ware bezeichnet man in der Forschung eine Form phönizischer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Red-Slip-Ware — Kännchen der Red Slip Phoenician Ware; zyprisch archaisch I (7. Jh. v. Chr.); Kunsthistorisches Museum Wien Als Red Slip Ware bezeichnet man eine Keramikgattung mit rotem Überzug, die besonders in der phönizisch zypriotischen Eisenzeit produziert …   Deutsch Wikipedia

  • African Red — Kännchen der Red Slip Phoenician Ware; zyprisch archaisch I (7. Jh. v. Chr.); Kunsthistorisches Museum Wien Als Red Slip Ware bezeichnet man eine rotfarbige Keramikgattung, die besonders in der phönizisch zypriotischen Eisenzeit produziert wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Sogalassos Red — Kännchen der Red Slip Phoenician Ware; zyprisch archaisch I (7. Jh. v. Chr.); Kunsthistorisches Museum Wien Als Red Slip Ware bezeichnet man eine rotfarbige Keramikgattung, die besonders in der phönizisch zypriotischen Eisenzeit produziert wurde …   Deutsch Wikipedia

  • Rotfiguriger Stil — Prozession von Männern, Schale des Triptolemos Malers um 480 v. Chr. Die Hochzeit der …   Deutsch Wikipedia

  • Agios Onouphrios-Stil — Als Agios Onouphrios Stil bezeichnet man einen Keramikstil der frühen Vorpalastzeit (ca. 3500 2800 v. Chr.) der kretisch minoischen Kultur. Die Gefäße dieses Stils sind dunkel auf hellem Untergrund mit einfachen linearen Motiven bemalt. Die… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbotine-Stil — Als Barbotine Stil bezeichnet man einen Keramikstil aus der späten Vorpalastzeit und der beginnenden Frühpalastzeit, der etwa um 2100 v. Chr. bis 1800 v. Chr. datiert wird. Kennzeichen des Barbotine Stils sind eine reliefierte Oberfläche der… …   Deutsch Wikipedia

  • Caeretaner Hydrien — Herakles, Kerberos und Eurystheus auf einer Hydria des Adler Malers; um 525 v. Chr. Als Caeretaner Hydrien bezeichnet man einen besonderen Stil der griechischen Vasenmalerei, der dem schwarzfigurigen Stil zugerechnet wird. Bei den Caeretaner… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”