BBÖ 47
KEB IV / kkStB 47 / BBÖ 47 / FS 222 / ÖBB 53
kkStB 47.32 in Ebensee
Technische Daten
Brotankessel 1901 Kessel 1885 Kessel 1896 Kessel 1899
Bauart Cn2
Zylinder-Ø 435 mm
Kolbenhub 632 mm
Treibrad-Ø 1258 mm
Laufrad-Ø vorne
Laufrad-Ø hinten
fester Radstand 3160 mm
Gesamtradstand 3160 mm
Gesamtradstand + Tender 10530 mm
Anzahl d. Rohre 205 186 188
Heizfl. d. Rohre 137,5 m² 106,7 m² 124,5 m² 125,5 m²
Heizfl. d. Feuerbüchse 11,0 m² 7,5 m² 8,6 m² 9,3 m²
Rostfl. 1,85 m² 1,50 m² 1,85 m² 1,82 m²
Dampfdruck 10 9/10
Gewicht (leer) 36,7 t 34,6 t
Adhäsionsgewicht 40,2 t 38,5 t
Dienstgewicht 40,2 t 38,5 t
Tender 8, 10, 18, 22, 31, 34, 36, 40, 66
Länge 10,401 m
Höhe k.A.
Höchstgeschwindigkeit 50 km/h

Die Dampflokomotivreihe kkStB 47 war eine Güterzug-Schlepptenderlokomotivreihe der kkStB, die ursprünglich von der Kaiserin Elisabeth-Bahn (KEB) stammte.

Geschichte

Die insgesamt 69 Lokomotiven wurden von Sigl in Wien, von der Wiener Neustädter Lokomotivfabrik, von der Lokomotivfabrik der StEG und von Krauss in Linz 1867 bis 1884 an die KEB (Reihe IV) und zum Teil schon direkt an die kkStB (Reihe 47) geliefert. Die Maschinen wurden im Laufe ihres Daseins mit verschiedenen Kesseltypen bestückt (vgl. Tabelle).

Nach dem Ersten Weltkrieg kamen Maschinen dieser Reihe zur JDŽ und zur PKP, wo sie ausgeschieden wurden, ohne eine eigene Reihennummer zu erhalten, weiters zur FS als Reihe 222. Zur BBÖ kamen noch 50 Exemplare, die hauptsächlich im Verschub eingesetzt wurden.

Nach dem Anschluss an das Deutsche Reich 1938 übernahm die DRB noch drei Stück als 53.7101–03.

Diese drei Maschinen kamen auch 1953 noch in den Bestand der ÖBB und wurden erst 1958 ausgemustert.

Erhaltene Dampflokomotiven der Reihe

Nummer Baujahr Erhaltungszustand Eigentümer/Standort
47.17 1868 nicht betriebsfähig Technisches Museum Wien / Eisenbahnmuseum Strasshof

Literatur

  • Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k. k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen nach dem Stande vom 30. Juni 1917, 14. Auflage, Verlag der k. k. österreichischen Staatsbahnen, Wien, 1918
  • Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918, Verlag Slezak, 1978. ISBN 3-900134-40-5
  • Helmut Griebl, Josef-Otto Slezak, Hans Sternhart: BBÖ Lokomotiv-Chronik 1923–1938, Verlag Slezak, Wien, 1985, ISBN 3-85416-026-7
  • Johann Stocklausner: Dampfbetrieb in Alt-Österreich, Verlag Slezak, Wien, 1979, ISBN 3-900134-41-3
  • Dieter Zoubek - Erhaltene Dampflokomotiven in und aus Österreich, Eigenverlag, 2004, ISBN 3-200-00174-7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BBÖ Tenderreihe 47 — KFNB M / kkStB 47 / BBÖ 47 / ÖBB 9047 kein Bild vorhanden Technische Daten KFNB M 511–631 KFNB M 632–745 kkStB 47.01–121 kkStB 47.122–235 Anzahl der Achsen 3 Baujahr 1890–1908 Stückzahl 235 R …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 49 — SB 23 (alt), 29 BBÖ 49 / JDŽ 124 / MÁV 332 / FS 193 ÖBB 153 Bauart: C n2 Länge über Puffer: 14.254 mm …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 409 — BBÖ 409 / JDŽ 03 1 / JDŽ 110 Nummerierung: BBÖ 409.01–19 JDŽ 03 101–105 JDŽ 110 001–005 Anzahl: 19 Hersteller: StEG (Umbau) Baujahr(e): 1922–1928 (Umbau) Ausmusterung: 1945 Bauart: 2 C h2 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ Uh — BBÖ Uh Zillertalbahn 5 ÖBB 498 Nummerierung: BBÖ Uh.1–6, 101–102, ZB 5, ÖBB 498.01–08 Anzahl: BBÖ: 8 ZB: 1 ÖBB: 8 Hersteller …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 113 — DRB 33.1 ÖBB 33 Nummerierung: DRB 33 101–140 ÖBB 33.101–140 Anzahl: 40 Baujahr(e): 1923–1928 Ausmusterung: 1968 Bauart: 2D h2 Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Länge ü …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 122 — KRB I / kkStB 122 / BBÖ 122 Nummerierung: KRB I 49–55 kkStB 22.01–04 kkStB 122.01–04 BBÖ 122.01 KRB I 31–47 kkStB 10.01–09 kkStB 22.11–19 kkStB 122.12, 13, 17 Anzahl: 11 Hersteller: Mödling …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 103 — SB 17a,b,c,d / KsOd I / BBÖ 103 / BBÖ 403 / BBÖ 503 / BBÖ 603 / ČSD 253.1 / SHS/JDŽ 103 / DSA/MÁV 226 / FS 542 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 403 — SB 17a,b,c,d / KsOd I / BBÖ 103 / BBÖ 403 / BBÖ 503 / BBÖ 603 / ČSD 253.1 / SHS/JDŽ 103 / DSA/MÁV 226 / FS 542 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 503 — SB 17a,b,c,d / KsOd I / BBÖ 103 / BBÖ 403 / BBÖ 503 / BBÖ 603 / ČSD 253.1 / SHS/JDŽ 103 / DSA/MÁV 226 / FS 542 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 603 — SB 17a,b,c,d / KsOd I / BBÖ 103 / BBÖ 403 / BBÖ 503 / BBÖ 603 / ČSD 253.1 / SHS/JDŽ 103 / DSA/MÁV 226 / FS 542 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”