BBÖ 94

Die Dampflokomotivreihe kkStB 94 war eine Tenderlokomotivreihe der k.k. Staatsbahnen Österreichs, die für verschiedene Lokalbahnen beschafft wurde. So gehörten die 94.01–05 und die 94.11–12 der Österreichischen Lokaleisenbahngesellschaft (ÖLEG), die 94.31–36 und die 94.51–53 den Bukowinaer Lokalbahnen (BLB), die 94.41–43 den kkStB selbst sowie die 94.61−65 der Mühlkreisbahn.

Die meisten wurden jedoch 1905 umgezeichnet, nur die 94.31–36 und die 94.51–53 behielten ihre Reihennummer.

Inhaltsverzeichnis

KkStB 94.01–05

KkStB 94.11–12

KkStB 94.31–36, 51–53

kkStB 94 / BBÖ 94
kein GPL-Bild vorhanden
Hersteller: Krauss, Linz
Anzahl: 9
Nummerierung: 94.31–36 94.51–53
Baujahr: 1886–1891 1899
Ausmusterung: 1940 (DRB)
Bauart: C n2t
Zylinderdurchmesser: 360/335 mm 360 mm
Kolbenhub: 500 mm
Treibraddurchmesser: 987 mm
fester Radstand: 2.900 mm
Gesamtradstand: 2.900 mm
Anzahl der Heizrohre: 134
Rohrheizfläche: 64,4 m²
Strahlungsheizfläche: 5,7 m²
Rostfläche: 1,30 m²
Dampfdruck: 12
Leermasse: 23,5 t 24,5 t
Reibungsgewicht: 28,0 t 33,0 t
Dienstgewicht: 32,1 t 33,0 t
Länge: k.A.
Höhe: k.A.
Höchstgeschwindigkeit: 40 km/h

Die Lokomotiven dieser Reihe wurden von Krauss in Linz 1886 bis 1899 geliefert. Sie waren für den ökonomischen Verkehr auf Lokalbahnen konzipiert. Sie dürften sich einigermaßen bewährt haben, da sie in relativ hoher Stückzahl beschafft wurden. Ein Teil der Maschinen erhielt später größere Zylinder (vgl. Tabelle).

Nach 1918 wurde das Gros der Maschinen der CFR zugeteilt, die ihnen keine eigene Reihennummer gab. Die 94.52 kam als einzige ihrer Reihe zur BBÖ. Sie wurde 1938 auch noch von der DRB übernommen, aber nicht umgezeichnet, sondern 1940 ausgeschieden.

KkStB 94.41–43

KkStB 94.61–65

Literatur

  • Verzeichnis der Lokomotiven, Tender, Wasserwagen und Triebwagen der k. k. österreichischen Staatsbahnen und der vom Staate betriebenen Privatbahnen nach dem Stande vom 30. Juni 1917, 14. Auflage, Verlag der k. k. österreichischen Staatsbahnen, Wien, 1918
  • Karl Gölsdorf: Lokomotivbau in Alt-Österreich 1837–1918, Verlag Slezak, 1978. ISBN 3-900134-40-5
  • Helmut Griebl, Josef-Otto Slezak, Hans Sternhart, BBÖ Lokomotivchronik 1923–1938, Verlag Slezak, Wien, 1985, ISBN 3-85416-026-7
  • Johann Stockklausner: Dampfbetrieb in Alt-Österreich, Verlag Slezak, 1979, ISBN 3-900134-41-3

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BBÖ 1570 — / ÖBB 1570 Nummerierung: BBÖ 1570.01–04 ÖBB 1570.01–04 Anzahl: 4 Hersteller: Siemens Schuckert/Wien, Krauss/Linz Baujahr(e): 1925 Ausmusterung: 1978 Achsformel: (1A) B …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ ET 30 — BBÖ ET 30 / ÖBB 4060 / MBS ET 10.106 Nummerierung: BBÖ: ET 30.001–002 ÖBB: 4060.01–02 MBS ET 10.106 Anzahl: 2 Hersteller: Siemens, Brown Boveri, ELIN/Wien, Floridsdorf/Wien Baujahr(e): 1936… …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 135 — VB 17–20 kkStB 135.91–94 BBÖ 135.91–92, 94 / FS 196 Bauart: C n2 Fester Radstand: 3.160 mm Gesamtradstand: 3.160 mm Leermasse: 2 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 35 — Die Dampflokomotivreihe kkStB 35 waren Güterzug Schlepptenderlokomotiven der kkStB, die ursprünglich von der KFJB, von der ÖNWB und von der Vorarlberger Bahn stammten. Inhaltsverzeichnis 1 KkStB 35.01–56 (KFJB) 2 KkStB 35.57–59 (ÖNWB) …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 92 — NÖSWB Serie A / kkStB 92 / BBÖ 92 / ČSD 321.0 Nummerierung: NÖSWB 1A–6A, kkStB 92.01–16, BBÖ 92.01–09, ČSD 321.001−007 Anzahl: 16 Hersteller: Wiener Ne …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 31 — Die Dampflokomotivreihe kkStB 31 waren Güterzug Schlepptenderlokomotiven der kkStB, die ursprünglich von der Vorarlberger Bahn, von der Dniester Bahn und von der StEG stammten. kkStB 31.01–04 (Vorarlberger Bahn) Diese vier Lokomotiven wurden 1894 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 91 — NÖSWB Serie B / kkStB 91 / BBÖ 91 Nummerierung: NÖSWB 1B–7B, kkStB 91.01–07 / BBÖ 91.01–07 Anzahl: 7 Hersteller: Wiener Neustädter Lokomotivfabrik Baujahr(e): 1876 …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 48 — kkStB 48 BBÖ 48 / FS 223 Bauart: C n2 Fester Radstand: 3.160 mm Gesamtradstand: 3.160 mm Radstand mit Tender: 10.455 mm Leermasse …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 180 — kkStB 180 / kkStB 180.500 / SB 180 / BBÖ 180 / ČSD 523.0 / FS 477 / JDŽ 135 / PKP Tw11 / CFR 180 Technische Daten 180.01–94 180.95–181 180.500–503 180.504 180.505–557 Bauart …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 494 — Mühlkreisbahn „UHRFAHR“, ... / kkStB 494 / BBÖ 494 Nummerierung: kkStB 494.61–65, BBÖ 494.61–65 Anzahl: 5 Hersteller: Krauss/Linz Baujahr(e): 1888 Ausmusterung: 1932 Achsformel: C n2t Spurweite …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”